Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  114 Leser online

 
     

PTU - Police Tactical Unit

Ungeschnittene Fassung

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 30.05.2006
Verleihfenster: 28.03.2006
Im Handel ab: 11.05.2006
   
Deutscher Titel: PTU - Police Tactical Unit
Originaltitel: PTU
Land / Jahr: HK 2003
Genre: Action
   
Regie:  Johnnie To
Darsteller:  Simon Yam , Suet Lam , Ruby Wong , Maggie Mei-Kei Siu , Hung Ko , Hoi-Pang Lo , Ho-Yin Wong , Jerome Fung , Frank Michael Liu , Tin Lam Wong
       
Bildformat: 2,40:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Chinesisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Steelbook
Kapitel: 8
Laufzeit: 88 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: mc one - media cooperation one
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Hong Kong bei Nacht, eine Polizeistreife inmitten schwarzer Betonschluchten. Die umgebende Dunkelheit hat auf die Männer abgefärbt, die Linie zwischen Recht und Unrecht ist unscharf geworden. Als ein schmieriger Polizist seine Dienstwaffe verliert, setzen sie eine Kette von Ereignissen und Personen in Gang, die zunehmend ausser Kontrolle geraten. Es kommt wie es kommen muss: Die Waffe wird für einen Mord eingesetzt. Die Schatten der Nacht steuern auf eine Katastrophe zu, die Spirale der Gewalt findet am Hafen Hong Kongs ihr explosives Ende.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

- Interviews: Hier findet man zwei Interviews, eines mit Johnnie To, das andere mit Simon Yam. Zusammen laufen die beiden Interviews gute 17 Minuten und wurden in Deutsch untertitelt, sowie mit Ausschnitten aus dem Film quergeschnitten.
- Trailer
- Slideshow

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menü kann nur als missglückt bezeichnet werden. Zwar wurde das 4:3-Menü mit Musik unterlegt, die Gestaltung bewegt sich allerdings zwischen primitiv und einfachst. Das Hauptmenü besteht aus einem reinen Standbild, lediglich die Kapitelanwahl mit acht winzigen Vorschau-Feldern animiert.

     
 
Wertung:
  (mangelhaft - ausreichend)
     
Bildtest:

Auch Dank der Bildschärfe macht das Bild der DVD einen recht gelungenen Eindruck. Zwar ist das Bild nicht bis ins letzte Detail scharf, alles in allem kann man aber mehr als zufrieden sein. Die Kantenschärfe ist recht hoch und auch der Gesamtschärfeeindruck sind gut. Zwar gibt es immer wieder zu weiche Szenenm der Gesamteindruck ist jedoch sehr passabel.

Bei den Farben merkt man deutlichen Einsatz von Stilmitteln. So weisen viele Szenen abwechselnd einen Blau- bzw. Grünstich auf, was zusammen mit den vielen Nachtaufnahmen zu einem recht dunklen und düsteren Bildeindruck führt. Der Schwarzwert des Transfers ist sehr hoch und lässt sich auch besagte Nachtszenen stets gut erscheinen. Insgesamt liefert der Kontrast so sehr gute Werte.

Relativ sauber ist der Transfer in Hinblick auf Bildrauschen. Ein solches ist so gut wie nicht wahrzunehmen, was zu einem recht klaren und sauberen Ergebnis führt.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Da der chinesische Originalton nur in 2.0 vorliegt, handelt es sich bei der deutschen Fassung wahrscheinlich um einen upgemixten 2.0-Ton. Offenbar hat mc one schlicht keine Rechte am Originalton in 5.1 gekauft und konnte somit keine deutsche 5.1-Fassung erstellen. So jedenfalls wirkt es, da die Dialoge vom Center auf die anderen Frontkanäle übersprechen. Wie so viele asiatische Filme wirkt auch "PTU" von der Synchronisation her nicht ganz astrein, es scheint mittlerweile usus zu sein, dass asiatische Filme offenbar nur mit zweitrangigen Sprechern besetzt werden, dadurch oft etwas lieblos klingen.

Auch wenn der deutsche Ton in 5.1 vorliegt, kommt er dennoch nicht über befriedigende bis gute Werte hinaus. So wirkt die Spur meist recht hallig, was stellenweise wirklich unangenehm klingt. Auch konzentriert sich der Ton zu stark auf die Front, die hinteren Kanäle kommen dabei zu kurz. Bei einem actionlastigen Film hätte man mehr erwartet - vor allem auch in Hinblick auf die Dynamik, die noch höher ausgebildet sein müsste.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Erfreulich ist, dass scheinbar auch mc one auf den Zug der Steelbook-Veröffentlicher aufgesprungen ist, denn das Steelbook zu "PTU" wirkt recht edel, sieht man einmal von der misslungenen Gestaltung der Rückseite ab. Dass viele asiatische Filme aufgrund der Synchronisation unfreiwillig komisch wirken, ist auch "PTU" zu Eigen. Dennoch ist der Film nicht schlecht und bietet Anhängern des asiatischen Acton-Kinos sicherlich vergnügliche 88 Minuten.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

PTU (Police Tactical Unit) ist wider Erwarten weniger ein Actionfilm, denn ein atmosphärisch dichter Polizeithriller. Die gesamte Geschichte spielt in einer Nacht und dreht sich um einen Polizisten, der seine Dienstwaffe verloren hat, als er von einer Gang überfallen wird. Um eine Untersuchung und Ärger mit der Dienstaufsicht zu umgehen, bittet er die in den Straßen patroullierende PTU um Mithilfe[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 05/10 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

New Police Story

(RC 2 )
 

New Police Story

(RC 2 )
 

Team America: World Police

(RC 2 )
 

Team America: World Police - Uncensored

(RC 1 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de