Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  104 Leser online

 
     

Fisch & Chips

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 25.05.1999
   
   
Bildformat: 4:3 Vollbild (1,33:1)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 2.0 (Dolby Surround)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Kapitel: 14 Kapitel
Laufzeit: 96 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: EMS
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Eine Sozialsatire mitten aus dem Leben, gespickt mit reichlich Inselhumor und typisch irischen Darstellern.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die DVD bietet jede Menge Backgroundinformationen über Darsteller und den Film. Zudem gibt´s eine Filmvorschau auf weitere EMS Titel.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Wie bereits beim Geheimagenten bietet EMS auch hier ein animiertes Hauptmenü mit Hintergrundmusik. Grafisch macht sich das ganze wirklich gut und ist sehr passend zum Film gestaltet. Auch die Benutzerführung ist sehr einfach und übersichtlich gehalten.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Das gesamte Bild wirkt etwas krieselig und ein Tick zu blass. Zudem machen sich leichte Bewegungsfehler in flächigen Hintergründen sichtbar, diese wirken sich aber kaum störend aus. Der Kontrast konnte allerdings über den gesamten Film hinweg überzeugen, ebenso wie die noch gute Schärfe.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Weiträumiger Dolby Surround Sound, der allerdings nur eine mäßige Dynamik und kaum Surroundeffekte bietet.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Vorbildliches Menüdesign aber nur durchschnittliche Bild- und Tonqualität.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Ein Fisch namens Wanda

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de