Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  113 Leser online

 
     

Mad Max 2 - Der Vollstrecker

geschnittene Version

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 19.06.1999
   
   
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch, Deutsch und Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Holländisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Portugiesisch, Hebräisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch, Isländisch, Kroatisch, Deutsch für Hörgeschädigte und Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Kapitel: 32 Kapitel
Laufzeit: 87 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Warner Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Sehr enttäuschend, daß Warner nicht mal bei solch einem Kultfilm Extras spendiert. Einzigst bekommt man die üblichen 3 Sprachfassungen und jede Menge Untertitel.

   
 
Wertung: -  
     (ungenügend mangelhaft)
     
Gestaltung:

Einfaches, grafisch unspektakuleres Hauptmenü mit übersichtlichen Menüpunkten und sehr guter Bedienung. Hier hätte man allerdings etwas mehr verlangen können.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Erstaunlich gutes Ausgangsmaterial des mittlerweile fast 20 Jahre alten Films wurde hier erstklassig digital bearbeitet. Scharfe, kontrastreiche und farbenfrohe Bilder werden nur geringfügig von Flächenrauschen und leichten Verunreinigungen gestört. Da das Bild auch noch anamorph codiert wurde kann man mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Alle 3 Dolby Digital Spuren dominieren klanglich zum größtenteil auf den Frontlautsprechern. Die Dynamik hält sich dabei sehr in Grenzen und der Subwoofer bekommt nur wenig zutun. Surroundeffekte sind zudem ebenfalls Mangelwahre, was Altersbediengt auch nicht anders zu erwarten war. Die Dialoge tönen zu aller Überraschung nur aus dem Center und nicht wie bei fast allen nachträglich bearbeiteten Filmen aus sämtlichen Lautsprechern.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Bild und Ton sind sehr zufriedenstellend, obwohl man aus dem Ton sicherlich noch etwas mehr herauskitzeln hätte können. Die Ausstattung ist aber wiedermal eine herbe Enttäuschung, nichtmals Biografien und Produktionsnotizen sind zu haben.

Wirklich schade !

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Club Mad

(RC 2 )
 

Eine total, total verrückte Welt

(RC 2 )
 

Joe & Max

(RC 2 )
 

Mad City

(RC 2 )
 

Mad Max 2

(RC B )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de