Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  110 Leser online

 
     

The Quest

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 23.10.1998
   
   
Bildformat: Widescreen 2,35:1
Tonformat: Deutsch / Dolby Digital 5.1 und Dolby Surround
Untertitel: keine
       
Menü: Ja
Booklet: keins
Kapitel: 23 Kapitel
Laufzeit: 90 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Arcade Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Auf der Flucht vor der Polizei verläßt der Lebenskünstler Chris Dubois das New York des Jahres 1925, um kurz darauf auf einem Frachter in die Hände skrupelloser Waffenschmuggler zu fallen. Nachdem ihm der zwielichtige Lord Dobbs vor der Küste Thailands das Leben gerettet hat, macht sich Dubois an dessen Seite auf den Weg in eine mysteriöse tibetische Stadt, wo es bei einem Kampfkunstwettberwerb einen Drachen aus purem Gold zu gewinnen gilt.

    
DVD-Review:
     
Bildtest:

Das Bild ist ein kleine wenig verrauscht, und hat ab und zu seine Schönheitsfehler, was aber nicht großartig den Filmgenuß stört, denn das Bild macht im Großen und Ganzen vergleichsweise einen wirklich guten Eindruck.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Eigens für "The Quest" wurde eine neue 6-Kanal Tonspur in Dolby Digital abgemischt. Das Resultat lässt sich wirklich sehen, ordentliche Surroundeffekte gute Dialogverständlichkeit, leider fehlt dem Ton ein wenig Räumlichkeit.

   
 
Wertung: -
  ( befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Dieser Film zeigt, das auch eine Firma wie Arcade in der Lage ist gute DVDs zu produzieren. Man schaue sich nur Scream (von VCL/MAWA) an, die sicherlich ein besseres Masterband hatten. Bei der Produktion einer DVD kommt es nicht unbedingt nur allein auf die Qualität des Masterbandes an sondern man muß auch beim Encoding darauf achten, daß die Qualität erhalten bleibt. Abschließend können wir nur sagen, daß Arcade bei Ihrem ersten Titel eine gute DVD gemastert hat, was einige Firmen bis jetzt noch nicht geschafft haben, die im Vergleich mehr Erfahrung mit der Produktion haben müßten.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Galaxy Quest

(RC 2 )
 

Galaxy Quest

(RC 1 )
 

The Quest - Jagd nach dem Speer des Schicksals

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de