Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  118 Leser online

 
     

Ritter aus Leidenschaft

Extended Version

  

Getestet von Kay Puppa

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 17.11.2005
Im Handel ab: 11.11.2005
   
Deutscher Titel: Ritter aus Leidenschaft
Originaltitel: A Knight´s Tale
Land / Jahr: USA 2001
Genre: Action
   
Regie:  Brian Helgeland
Darsteller:  Heath Ledger , Rufus Sewell , Mark Addy , Shannyn Sossamon , Paul Bettany , Laura Fraser , Alan Tudyk , Bérénice Bejo , Scott Handy , James Purefoy , Leagh Conwell , Christopher Cazenove , Steve O´Donnell , Jonathan Slinger , Nick Brimble
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 28
Laufzeit: 138 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Sony Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Denon AVR-1803 (Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Panasonic S75
Blu-ray-Player: Panasonic DMP-BD50 (PCM 5.1, 1080p24)
TV: Panasonic TH-42PZ85E (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Lautsprecher: Teufel System 5 THX 6.1 (3 x M 500 FCR, 3 x M 500 D, 1 x M 5100 SW)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Seiner niederen Herkunft zum Trotz träumt William Thatcher davon, einmal an einem großen Ritterturnier teilnehmen zu können. Leichter gesagt als getan, denn im 14. Jahrhundert ist es nur Männern von edlem Geblüt gestattet, den vornehmsten aller Wettkämpfe zu bestreiten. Doch als William eines Tages unverhofft in den Besitz einer strahlenden Rüstung gelangt, fordert er sein Schicksal heraus. Unter falschem Namen legt William auf dem Turnier-Parcours eine aufsehenerregende Siegesserie hin und avanciert zu einem Superstar seiner Zeit, der nicht nur das Herz der noblen Lady Jocelyn erobert, sondern auch die Massen begeistert. Bis seine Herkunft ihn einholt...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Das Bonusmaterial ist nicht das umfangreichste, in Anbetracht dessen, dass die DVD scheinbar bis auf den letzten Byte ausgenutzt wurde, aber angemessen - vielleicht schon fast zu viel, wenn man die Bitrate des Bildes betrachtet.

Geboten wird auf jeden Fall ein "Hinter den Kulissen"-Feature, das in elf Unterpunkte eingeteilt ist. Hier wird über Musik, Stunts, Klamotten - nahezu jedes Thema - in einem zwei- bis dreiminütigem Clip kurz angesprochen. Das "Making Of" geht während der 15 Minuten noch etwas mehr auf verschiedene Aspekte ein, doch sind auch ein paar Wiederholungen mit dabei.

Obendrauf gibt es noch das Musikvideo "Robbie Williams & Queen performing We are the Campions" und verschiedene Trailer aus dem Sony Pictures Programm, doch leider keinen zu "Ritter aus Leidenschaft".

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Das Menü ist recht modern gemacht und zeigt auf eine besondere Art und Weise verschiedene Filmausschnitte. Gleich im ersten Menübild fällt auf, dass auch hier der Rock-Soundtrack dominiert. Bedauerlicherweise besteht nur das Hauptmenü aus bewegten Bildern, genauso ertönt auch hier nur Musik. Dafür bekommen wir zu jedem Untermenü eine passende Übergangssequenz gezeigt.

Des Weiteren ist die Menüaufteilung interessant. Sprachauswahl und Untertitel sind nicht in einem Menü zusammengefasst und sind getrennt aus dem Hauptmenü aufrufbar. Dies fördert zwar die Übersichtlichkeit, ist aber unpraktisch, da man nicht direkt aus dem Sprachenmenü in das Untertitelmenü gelangen kann und umgekehrt. Praktisch hingegen ist, dass eine Anordnung nach Wichtigkeit erfolgte: erst der Menüpunkt, um den Film zu starten, dann die Bonusmaterialien und dann erst Szenenauswahl und der Rest. Denn häufig wird doch ein Film in Deutschland eh nur auf Deutsch gesehen und vielleicht noch mal ins Bonusmaterial hereingeschaut, aber für den Durchschnittskunden war´s das.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Das Bildmaster ist in einem sehr guten Zustand - weder das original, noch das hinzugefügte Material weisen Defekte oder Verunreinigungen in großen Maßen auf, denn nur in wenigen Szenen können wir Verunreinigungen feststellen. Die Farbgebung ist realistisch, dauerhaft sind die Farben kräftig und ausgewogen. Auch der Kontrast ist ausgeglichen eingestellt, sodass wir einen guten Schwarzwert geliefert bekommen und helle Flächen nicht merkbar zum Überstrahlen neigen.

Die Bitrate ist mit rund 3,6 mbps wieder sehr gering, leider hat sich dies auch unter dem neuen Namen nicht geändert. So verfährt Sony genauso weiter wie Columbia Tristar und "schenkt" uns geringe Bitraten. Hier wurde der Speicherplatz der DVD allerdings komplett ausgenutzt. So darf man Sony diesmal keinen Vorwurf machen, zumal die Kompression nahezu unbemerkt arbeitet. Nur selten sehen wir leichte Nachzieheffekte und auch eine Blockbildung kann nicht wahrgenommen werden, trotz der knapp bemessenen Bitrate.

Auch nicht gerade zu Ruhm verhilft dem Bild die Schärfe. Zwar ist die Kantenschärfe meist auf einem guten Niveau, doch fällt sie immer wieder auf ein durchschnittliches Niveau ab, hält sich dann aber trotzdem noch in einem gerade noch angenehmen Bereich auf. Details sind in Nahaufnahmen gut zu erkennen, verschwimmen allerdings in der Totalen.

Das Bild ist über weite Strecken frei von lästigem Hintergrundrauschen, doch ab und zu wirkt es etwas grob, als ob in verschiedenen Szenen ein höheres Filmgrain eingesetzt wurde.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Der Dolby Digtal-Ton liegt in den drei Sprachfassungen Deutsch, Englisch und Französisch vor. Warum wir auf der deutschen Fassung französischen Ton haben ist fraglich, in Frankreich gibt es jedenfalls keinen deutschen Ton, so hätte man hier um des Platzes Willen ebenfalls den französischen Ton weglassen können.

Der deutsche Ton jedenfalls lässt dabei leider ein wenig zu wünschen übrig. In den Belangen der Quantität ist die Extended Version von "Ritter aus Leidenschaft" ganz vorne dabei und bietet einiges an surroundtechnischen Schmankerln, wie zum Beispiel ein eindruckvolles Gewitter. Nahezu dauerhaft bietet der Ton eine voluminöse Soundkulisse, aber auch in ruhigen Szenen werden wir ab und an mit leisen Hintergrundgeräuschen versorgt. Auch der rockige Soundtrack wurde gekonnt auf alle möglichen Lautsprecher verteilt.

So bleibt die Frage: Warum erhielt der Film nicht die Höchstwertung? Dies ist recht einfach zu erklären. Die Qualität entspricht bedauerlicherweise nicht dem Top-Niveau anderer DVDs. So klingen manchmal die Dialoge etwas zu scharf und manche Geräusche leicht dumpf.

Der englische und der deutsche Ton unterscheiden sich nicht großartig, die Stimmen klingen in der englischen Version lediglich etwas ausgewogener und besser verständlich, jedoch ist dafür der Rear-Bereich etwas leiser. Das gleiche gilt auf für den Subwoofer, der nicht so zur Geltung kommt wie in der deutschen Fassung.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Die DVD-Labels, allen voran Sony, sind immer noch im Wahn der erweiterten Fassungen - ob dies nun für jeden Film sinnvoll ist oder nicht, darüber scheiden sich die Geister. Sicher ist, dass sich dadurch eine neue Einnahmequelle für die Studios aufgetan hat und Fans haben ihre Freude daran, die neuen Versionen zu sehen.

Die DVD zu "Ritter aus Leidenschaft" jedenfalls kann sich ganz gut sehen lassen und entspricht durchschnittlichem Qualitätsanspruch und liegt sogar noch etwas darüber. Zudem wird die DVD schon jetzt zu einem günstigen Preis angeboten und dadurch umso interessanter für Umsteiger und Erstkäufer.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Der 1. Ritter

(RC 2 )
 

Gunshy

(RC 2 )
 

Legenden der Leidenschaft

(RC 2 )
 

Ritter aus Leidenschaft

(RC 2 )
 

Ritter Jamal

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de