Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  115 Leser online

 
     

Shoot Em Up

  

Getestet von Christopher Zietzke

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 16.10.2008
Verleihfenster: nein9
Im Handel ab: 25.01.2008
   
Deutscher Titel: Shoot ´Em Up
Originaltitel: Shoot ´Em Up
Land / Jahr: USA 2007
Genre: Action
   
Regie:  Michael Davis
Darsteller:  Clive Owen , Paul Giamatti , Monica Bellucci
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Englisch (Dolby Digital 5.1 EX), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 16
Laufzeit: 83 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: keine Jugendfreigabe
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: Warner Brothers Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V663 (Dolby TrueHD, DTS-HD, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Sharp LC-46 X20E (LCD, via HDMI, 1080p24)
Lautsprecher: Audiovox Heco Vogue 510A + Sony SS-MS815 Center


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Tauche ein in eines der spannendsten Action-Abenteuer, die jemals verfilmt wurden. Heftig, mutig und unbestreitbar lustig! Als ein Mann, nur bekannt als Smith, eine schöne Prostituierte und ein wahnsinniger Killer sich ein tödliches Katz und Maus Spiel liefern, entsteht ein explosives, actiongeladenes und von permanentem Kugelhagel begleitetes Schauspiel; so heftig, dass es einen wegbläst!

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras enthalten einen Audiokommentar sowei eine 20-minütige Featurette des Regisseurs zu knapp einem Dutzend Szenen. Das war´s dann auch schon. Der Film bietet sehr viel mehr Potential für etwaige Making Ofs, Deleted Scenes u.ä. Hier hätte Warner durchaus die Möglichkeiten ausschöpfen und statt einer DVD 5 eine DVD 9 mit doppeltem Speicherplatz und damit jede Menge Bonusmaterial spendieren können. Schade.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Diese DVD ist mit einem in Art des Trailers gemachten, durch ein Intro angekündigten, animierten und mit Filmmusik begleiteten Menü ausgestattet, übersichtlich und nett arrangiert. Sämtliche Untermenüs sind statisch, jedoch mit Musik unterlegt und durch animierte Übergänge eingeleitet. Insgesamt bietet dieses Menü alle notwendigen Standards und geht design-technisch noch einen Schritt weiter. Sehr schön.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Technisch überzeugt dieser Actionstreifen mit einem derart detailreichen, scharfen und gut ausgeleuchteten Bild, dass man bei groberer Betrachtung durchaus zu denken vermag, der Titel läge in HD vor. Zum satten Kontrast gesellen sich klare Farben, kalte Farbstiche sowie eine hohe Sättigung, die ein geringes Rauschen hervorruft, das jedoch eher zur Plastizität des Titels beiträgt. Die Kompression ist tadellos, selbst bei akribischer Betrachtung sind keinerlei Artefakte zu erkennen.
Insgesamt ein durchweg hervorragendes Bild, das selbst HD-verwöhnte Zuschauer genießen können.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Der Ton ist erwartungsgemäß eher normal zu bewerten, da dieser deutsch nur in 5.1 vorliegt.
Die ein wenig lasche Dynamik stört nicht weiter, klare Dialoge und kernige Effekte als auch die häufige Filmmusik werden durch eine gute Surround-Abmischung abwechslungsreich eingesetzt. Die englische 5.1 EX-Version macht ihrem Namen alle Ehre, da die räumliche Wirkung hier verstärkt wird. Insgesamt sind beide Tonspuren erstklassig, wobei wir uns bei so vielen Actionszenen durchaus ein kräftigeres Format wie DTS gewünscht hätten.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Visuell ist dieser Titel erstklassig, auch der Ton ist hochwertig. Die Aufbereitung ist ebenfalls gelungen, nur bei der Ausstattung hapert es noch. Wer hierbei das größte Manko sieht, dem sei die 2 Disc-Edition empfohlen, die wir ebenfalls bald genauer unter die Lupe nehmen werden. Wer mit der Ausstattung und sich im Reinen ist und vor etwas extraordinärer Action nicht zurückschreckt, dem sei diese Version ans Herz gelegt. Technisch überzeugt dieser Titel in jedem Falle.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Wir haben in den letzten Jahren schon einige durchgeknallt geniale Action-Orgien erleben dürfen. Zu diesen zählen beispielsweise CRANK (2006) mit Jason Statham, aber im weitesten Sinne auch SIN CITY (2005), welcher vor knapp drei Jahren das Actiongenre revolutionierte. Auch SHOOT \'EM UP (2007) von Regisseur Michael Davis gehört zu diesen Ausnahmeerscheinungen, denn die herrliche Mis[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 07/10 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Beim ersten Mal

(RC 0 )
 

Könige der Wellen

(RC 0 )
 

Lock Up

(RC 2 )
 

Pat Metheny Group: The Way Up

(RC B )
 

Payback - Straight Up

(RC 1 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de