Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  115 Leser online

 
     

Silent Hill

Willkommen in der Hölle

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
HD-DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

HD-DVD-Daten:

Review Datum: 29.10.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 03.09.2007
   
Deutscher Titel: Silent Hill
Originaltitel: Silent Hill
Land / Jahr: USA 2006
Genre: Horror
   
Regie:  Christophe Gans
Darsteller:  Radha Mitchell , Laurie Holden , Sean Bean , Deborah Kara Unger , Tanya Allen , Christopher Britton , Kim Coates , Jodelle Ferland , Alice Krige , Janet Land
       
Bildformat: 2,40:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (DTS-HD 6.1 Master Audio), Englisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Elite HD-DVD-Case (rot)
Kapitel: 16
Laufzeit: 121 Minuten
TV Norm: 1080p VC-1
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: HD-DVD 15 / Single Layer
Anbieter: Concorde Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Roses Adoptivtochter Sharon wird von schrecklichen Albträumen geplagt. Sie schlafwandelt, bringt sich dabei in Lebensgefahr und ruft immer wieder den Namen eines mysteriösen Ortes namens Silent Hill. Gegen den Willen ihres Mannes Christopher fährt Rose mit Sharon nach Silent Hill, um die Ursache der Albträume herauszufinden. Kurz vor dem Ziel verliert sie jedoch die Kontrolle über ihren Wagen und verursacht einen Unfall, durch den sie in eine tiefe Ohnmacht fällt.

Als Rose wieder erwacht, ist Sharon spurlos verschwunden. Der vermeintliche Schatten ihrer Tochter führt sie direkt in den unheimlichen Ort, wo sie auf die taffe Polizistin Cybil trifft. Gemeinsam suchen sie nach Sharon, und schnell wird beiden klar, dass Silent Hill ein schreckliches Geheimnis birgt. Eine todbringende Dunkelheit beherrscht die Kleinstadt und hält die wenigen menschlichen Überlebenden hier gefangen. Rose hat nur noch eine Wahl: Um das Leben ihres Kindes zu retten, schließt sie einen Pakt mit dem Bösen und zahlt dafür einen hohen Preis...

    
HD-DVD-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (ungenügend)
Gestaltung:
 (ausreichend - befriedigend)
Bildtest:
 (befriedigend - gut)
Tontest:
 (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Auch bei "Silent Hill" lässt Concorde den Käufer auf dem Trockenen sitzen und bringt absolut nichts an Bonusmaterial mit - sehr schade. Menütechnisch wird Standardware geboten - sehr schnell, sehr übersichtlich, aber auch nicht gerade sehr originell.

So wie im Film die beiden Handlungsebenen ständig wechseln, ändert sich auch die Bildqualität. Fast sämtliche Szenen mit Radha Mitchell sind blass, ausgewaschen und für HD-Verhältnisse viel zu unscharf, ist die Kamera bei Sean Bean, werden die Farben warm und sowohl Bildschärfe und Detailzeichnung machen richtig Spaß. Der Schwarzwert könnte besser sein, dafür ist das Bildrauschen sehr dezent. Auch die Kompression arbeitet meistens unauffällig, nur in wenigen Szenen sind leichte Flächenbildungen erkennbar. Ab und zu treten auch kleinere Solarisationseffekte auf.

Richtig morbide und unheimlich wird die Atmosphäre von"Silent Hill" erst durch seine Klangkulisse, die sehr stimmungsvoll jede Menge fein differenzierte Soundeffekte auf die Lautsprecher zaubert, und so das eine oder andere Mal für eine Gänsehaut verantwortlich seien dürfte.

Concorde liefert eine solide HD-DVD ab - Begeisterung stellt sich allerdings nicht ein.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Nachdem Verfilmungen von Computerspielen jahrelang unter keinem guten Stern standen und diverse „Boll-Werke“ den Ruf des Subgenres nicht gerade verbesserten, strafte Regisseur Christophe Gans (CRYING FREEMAN, PAKT DER WÖLFE) alle Zweifler und Nörgler mit seiner Verfilmung von SILENT HILL Lügen. Gans gelang es sowohl die Storythemtatik als auch die Atmosphäre der Spielvorlage auf das andere Medium[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 07/10 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

8mm 2

(RC 2 )
 

Auf dem Highway ist die Hölle los

(RC 2 )
 

Der Teufel trägt Prada

(RC B )
 

Die durch die Hölle gehen

(RC 2 )
 

Dust - Christmas-Trip zur Hölle

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de