Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  117 Leser online

 
     

Spider-Man

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

 
 


 

DVD-Daten:

Anmerkung: Auch als Deluxe-Edition mit Dokumentation über Stan Lee erhältlich.
Review Datum: 06.12.2002
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 05.12.2002
   
Deutscher Titel: Spider-Man
Originaltitel: Spider-Man
Land / Jahr: USA 2002
   
Regie:  Sam Raimi
Darsteller:  Tobey Maguire , Willem Dafoe , Kirsten Dunst , James Franco , Cliff Robertson , Rosemary Harris
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: ja, Kapitelindex und Hintergrundinfos
Verpackung: Amaray Box (mit doppeltem DVD Einleger)
Kapitel: 28
Laufzeit: 116 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: Columbia Tristar Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Peter Parker ist ein normaler Junge, der als Waise bei Tante May und Onkel Ben aufwächst und obendrein für die schöne Nachbarstochter Mary Jane schwärmt. Als er jedoch bei einer Schul-Exkursion von einer genmanipulierten Super-Spinne gebissen wird, entwickelt Peter plötzlich unglaubliche Fähigkeiten: Phantastische akrobatische Talente, einen übernatürlichen Instinkt für Gefahren und die Begabung, Netze zu spinnen. Begeistert macht er das Beste aus seinem neuen Potential: Geld. Doch dann wird Onkel Ben bei einem Überfall getötet und sein Vermächtnis "Aus großer Kraft folgt große Verantwortung" lastet schwer auf ihm. Als SPIDER-MAN widmet Peter Parker nun sein Leben dem Kampf gegen das Böse. Sein Erzfeind kommt aus dem direkten Umfeld: Norman Osborn, Vater von Schulfreund Harry, mutiert zum skrupellosen Grünen Kobold und terrorisiert New York. Auch Tante May und Mary Jane sind nicht mehr sicher. Es kommt zum Kampf auf Leben und Tod!

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Inzwischen ist es nahezu zum Standard geworden, erfolgreiche Filme als 2-DVD-Set zu veröffentlichen. "Spider-Man" macht da keine Ausnahme und kommt mit zwei gut gefüllten Scheiben daher. Im Gegensatz zu vielen anderen DVD-Sets, befinden sich die Extras aber nicht nur auf der zweiten DVD, sondern zu einem Teil auch auf der ersten. Die Ausstattung ist wie folgt:

DVD 1:

- Kommentare: Gleich zwei Audiokommentare befinden sich auf der DVD. Einer mit Filmemachern und Schauspielern und ein zweiter mit der Designer-Crew der visuellen Effekte.
- Der Spinnen-Sinn: Ist dieses Feature aktiviert, so hat man an einigen Stellen im Film die Möglichkeit, sich kurze Featueretten zur jeweiligen Szene anzuschauen.
- Hintergrundinfos: Ist dieses Feature aktiviert, so blenden sich an mehreren Stellen kleine Texttafeln ein, die verschiedene Infos zu Spiderman und den Film verraten.
- Filmografien der Charaktere
- Marketing Kampagne: Trailer, TV-Spots und zwei Musikvideos, u.a. das bekannte "Hero" von Chad Kroeger und Josey Scott.

DVD 2:

Zusätzliche Comic-Infos
- Die Entwicklung von Spider-Man: Unter diesem Punkt gibt es u.a. eine 25-minütige Doku über den Helden Spiderman und dessen Geschichte. Des weiteren gibt es zahlreiche Infos zu Spiderman-Comics, eine Schurken-Galerie und Infos über Spidermans Frauen.
- Tipps zur Spiderman-Spieledemo
- DVD-ROM Teil

Zusätzliche Filminfos
- HBO Making Of Spider-Man: Rund 22 Minuten langes Making Of für den US-Sender HBO und somit wenig tiefgründige Informationen und mehr ein langer Werbespot für den Film.
- Spider-Mania: 40 Minütiges TV-Special, das überwiegend aus Filmausschnitten und Interviews besteht, in denen u.a. auch Stan Lee zu sprechen kommt.
- Der Regisseur Sam Raimi: Sieben minütige Featurette über Sam Raimi, der durch die "Evil Dead"-Filme bekannt wurde.
- Der Komponist Danny Elfman: Knapp sieben minütige Featurette über den Man, der Spider-Man die richtige Musik verpasste.
- Probeaufnahmen: Vier Ausschnitte von Probeaufnahmen und CGI-Ausschnitte der Spider-Man-Figur.
- Gags & Outtakes: Knapp drei Minuten an Outtakes.

Die Extras sind umfangreich, schwächeln inhaltlich aber etwas, weswegen es auch nicht die volle Punktzahl gibt. Schön, dass es über den "alten" Spiderman einige Infos gibt, schade aber, dass immer häufiger nur oberflächliche Making Ofs von TV-Sendern genutzt werden.

   
 
Wertung:  
     (gut - sehr gut)
     
Gestaltung:

Das Menü der "Spider-Man"-DVD kann sich wirklich sehen lassen. Schon das Intro ist aufwendig animiert und mit Filmsequenzen vermischt. Im Hauptmenü erwartet einen dann eine modern designte Navigationsleise, die zu den Untermenüs führt. Die Übergänge und nahezu alle Untermenüs wurden ebenfalls animiert. Zum Einen Teil bestehen sie aus Filmsequenzen und zum Anderen Teil aus Hintergrundanimationen, die einen schicken Eindruck machen. Die passende Musik und einige Soundeffekte sorgen für die richtige Atmosphäre.
Das Menü der Bonus-Disc präsentiert sich ähnlich, wartet aber leider ohne anamorphe Codierung auf. Dort sind auch erheblich weniger Animationen zu beobachten als auf DVD 1. Insgesamt wirken die Menüs gut strukturiert und die Gestaltung sehr ansprechend, deshalb gibt´s ein...

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Die Erwartungen an "Spider-Man" waren im Vornherein schon recht groß und das zurecht, immerhin handelt es sich um eine aktuelle Produktion, die zig Millionen an Budget verprasste. Da ist die Anforderung an eine DVD natürlich recht groß, doch leider ist das Bild von "Spider-Man" eine kleine Enttäuschung.
Das Intro präsentiert sich noch in hervorragender Qualität, doch bereits die ersten Realsequenzen zeigen, dass die DVD zu keiner Zeit Referenzqualität erreichen wird, denn schon zu Beginn fallen reichlich Mängel auf, die bei einer sorgfältigen DVD-Produktion eines 2002er Blockbuster eigentlich nicht auftreten sollten. Das Bild ist leider viel zu unscharf, um wirklich die Erwartungen zu erfüllen. Oft wirkt es sogar weich, sogar etwas matschig, und von Detailreichtum kann man leider auch nicht sprechen, da es oft schwer fällt, überhaupt feine Details zu erkennen. Um Minute sechs vielen dann noch kleine Bildfehler, in Form von weißen Punkten und Strichen auf, die aber immer mal wieder ausfindig zu machen waren. Sollte denn das Master bereits nach einem knappen Jahr so verschmutzt sein?
Der Kontrast ist zwar gut, wirklich optimal ist dieser aber selten. Mal wirkt er zu hell und in dunklen werden zu viele Details verschluckt. Bis dahin hätte man noch die Note "gut" vertreten können, wäre da nicht das häufig zu beobachtende Rauschen, das gelegentlich an Intensität zunimmt und negativ auffällt. Die Farben wirken natürlich und im Gegensatz zu vielen anderen Produktionen, wie z.B. "Herr der Ringe", auch nicht zu bunt. Kompressionsfehler ließen sich keine auffälligen entdecken, was aber den Gesamteindruck nicht großartig verbessert.

Schade, schade kann man da nur sagen. Die Erwartungen waren groß und innerhalb der ersten Minuten waren sie wie weggeblasen. Wieso nur hat man so wenig daran getan, den Film in bester Qualität auf DVD zu veröffentlichen? Wenn das erzielte Ergebnis das bestmöglichte war, stellt sich aber die Frage, wieso so viele Mängel zu beanstanden sind und natürlich wo die Fehlerquelle liegt. Die Schärfe enttäuscht im Gesamtbild, das Rauschen ist unnötig stark und somit die Qualität unter dem Standard, den derart teure Blockbuster im Jahre 2002 erreichen sollten. Schade...

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

"Spider-Man" hat genug Potential, Filmen wie "Herr der Ringe" das Wasser zu reichen, jedenfalls wenn es um den Ton geht. Auch wenn der Gedanke schnell aufkommt - immerhin ist es ein Film über den Superhelden Spiderman - so hat diese Comic-Verfilmung insgesamt deutlich weniger Surround-Stoff zu bieten, als die DVD-Konkurrenten wie z.B. "Episode II". Weiter schlimm ist das nicht, denn tontechnisch kann "Spider-Man" trotzdem gefallen.
Die Dialoge sind sehr sauber und bestens zu verstehen und die Musik von Danny Elfman verteilt sich schön auf die 5.1-Kulisse, nur selten wirkt der Score etwas zu frontlastig. Die Effekte, die "Spider-Man" zu bieten hat sind auch von bester Qualität. Der Einsatz der hinteren Lautsprecher ist garantiert und immer wieder zu vernehmen. Der Vergleich zu ebenfalls aktuellen DVD-Erscheinungen zeigt aber, dass der Ton insgesamt etwas weniger spektakulär daher kommt, vor allem in der Anzahl der Effekte. Sicher gibt es auch eine Hand voll super klingender Szenen, diese halten sich aber wie gesagt in der Relation in Grenzen. Die Explosionen klingen teilweise auch eine Spur zu lasch, nicht aber die Explosionen der Halle in den letzten Minuten, bei der auch der Subwoofer wieder ordentlich etwas zu tun bekommt. Für meinen Geschmack hätte der gesamte Ton aber noch etwas dynamischer und kraftvoller sein können. Deshalb gibt es "nur" ein...

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Nun hat auch das Warten auf die "Spider-Man"-DVD ein Ende, aber kann man wirklich zufrieden sein? Leider nicht ganz, denn technisch ist die DVD nicht der Erfolg, den man sich gewünscht hat. Das Bild hat leider zu viele Mängel, um wirklich zu gefallen und der Ton ist etwas zu unspektakulär, was man aber nicht nur der DVD ankreiden kann. Die Extras dagegen sind recht nett und umfangreich, bieten aber nicht für jeden den ausreichenden Informationsgehalt. Nichtsdestotrotz ist die DVD zu empfehlen, auch wenn die Qualität eindeutig hätte besser sein können. Naja wer weiß, vielleicht erwartet uns in einem Jahr mal eine Super-Special-Edition, in der dann auch das Bild qualitativ überzeugen kann?!

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Der Standpunkt - das denken unsere Redakteure über diesen Film:

Florian Kriegel
 

 

Man staunte nicht schlecht als sich herausstellte, dass Sam Raimi sich um die Verfilmung von "Spider-Man" kümmern würde. War dieser Regisseur doch mit ganz anderen Filmen bekannt geworden. Das Endprodukt kann sich jedenfalls sehen lassen. Die Geschichte vom Superhelden Spiderman wird glaubhaft erzählt und mit Einsatz modernster Computer-Effekte hat man es geschafft, die Figur Spiderman aufleben zu lassen.
Einigen dürfte der Film etwas wenig Action bieten, gelegentlich wirkt der Film für meinen Geschmack auch etwas zu lang, aber insgesamt verdient der Film noch meine Empfehlung. Nach dem nun die Geschichte von Peter Parker und seinem Weg zur "Spinne" erzählt wurde, darf es in "Spider-Man 2" ruhig etwas mehr Action geben. Daumen hoch!

 

Wertung:

(gut)

 

David Hain
 

 

Also mir als alten Spiderman-Fan hat die ausgewogene Mischung zwischen Action und Romantik bzw. ruhigen Szenen sehr gut gefallen. Spiderman war als Comic immer schon eine Ausnahme. Während andere Helden mit ihren Mörder-Laserblicken alles niederschmelzen, kam hier auch die psychlogische Seite immer zum tragen.
Meiner Ansicht nach hat Raimi eine der wenigen wirklich guten Comicverfilmungen geschaffen, die dem Comic auch vollkommen gerecht wird.
Einzig Tobey Maguire ist als Peter Parker eine Fehlbesetzung, aber da er zu 90% des Films eh eine Maske trägt, lässt sich das leicht verschmerzen.

 

Wertung:

(sehr gut)

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Spider-Man

(RC 0 )
 

Spider-Man - Das letzte Gefecht des Bösen

(RC 2 )
 

Spider-Man - Im Netz des Bösen

(RC 2 )
 

Spider-Man 2

(RC 2 )
 

Spider-Man 2

(RC 0 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 7
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de