Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  118 Leser online

 
     

Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 21.06.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 07.06.2007
   
Deutscher Titel: Pirates of the Carribean - Fluch der Karibik 2
Originaltitel: Pirates of the Carribean: Dead Man´s Chest
Land / Jahr: USA 2006
Genre: Abenteuer
   
Regie:  Gore Verbinski
Darsteller:  Johnny Depp , Keira Knightley , Orlando Bloom , Bill Nighy , Stellan Skarsgard , Jack Davenport , Jonathan Price
       
Bildformat: 2,40:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (linear PCM 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja
Verpackung: Elite Blu-ray-Case (blau, mit doppeltem Einleger)
Kapitel: 29
Laufzeit: 150 Minuten
TV Norm: 1080p MPEG-4
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code B
Disk Typ: Blu-ray 50 / Dual Layer
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Captain Jack is back! Zum zweiten Mal heißt es "Leinen los" für den chaotischsten und zugleich kultigsten Piraten der sieben Weltmeere, der eine volle Breitseite säbelscharfer Gags und halsbrecherischer Action abfeuert!

Davy Jones, der mysteriöse Captain des "Flying Dutchman" hat noch eine Rechnung mit Jack Sparrow offen - doch der hat zunächst ganz andere Probleme: ein Kannibalenstamm möchte ihn am liebsten auffressen! Auch Will Turner und seine stürmische Verlobte Elizabeth sind hinter Jack her – und alle machen sich auf die abenteuerliche Suche nach der geheimnisumwitterten "Truhe des Todes". Die wilde Jagd führt sie kreuz und quer durch die Karibik – furiose Säbelgefechte und Voodoozauber inbegriffen!

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

Disney spendiert auch der Fortsetzung des Piratenspektakels gleich 2 Blu-ray Discs. Auf Disc 1 befindet sich der Hauptfilm und bis auf ein Würfelspiel und die übliche Blu-Ray-Demonstration keine Extras. Auf der zweiten Scheibe finden sich sowohl die Extras der DVD-Special-Edition als auch neue, bisher unveröffentlichte Extras. Das sind im einzelnen: Verfluchte Piraten-Pannen, Planung des karibischen Comebacks, Alles nach Plan, Captain Jack: Von Kopf bis Fuß, Training mit Schwert & Klinge, Davy Jones: Blick auf eine Legende, Erschaffung des Kraken, Tote erzählen neue Märchen, Captain Jack entert Disneyland, Live am Set: Der Knochen-Käfig, Jerry Bruckheimer: Foto-Tagebuch eines Produzenten, Piraten entern Main Street: Weltpremiere in Disneyland, Piraten am Set, Die Truhe des Todes, Piraten in aller Welt und Bilder vom Set.

Geboten wird jede Menge, allerdings sind viele Extras recht werbelastig. Schade ist, dass die technischen Möglichkeiten des neuen High Definition Mediums nicht ausgereizt werden. Unverständlich ist auch, dass es - genau wie beim ersten Teil - erneut die Audiokommentare der US-Disc nicht auf die deutsche Veröffentlichung geschafft haben.

   
 
Wertung:  
     (gut)
     
Gestaltung:

Nach einem Blu-Ray-Werbetrailer und dem Kinotrailer zum dritten Teil gelangt man in ein relativ simples, aber nett anzusehendes, animiertes Hauptmenü in dem einem ein sprechender Totenkopf empfängt. Die Untermenüs sind Pop-Ups - nicht animiert. Etwas negativ auf die Wertung wirkt sich die doch sehr lange Ladezeit der Disc und die etwas trägen Pop-Up-Menüs aus.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Noch mehr als beim ersten Teil hat Regisseur Gore Verbinski das Bild visuell verfremden lassen. Der Kontrast überstrahlt teilweise sehr stark und auch die Farben sind zwar satt und knallig, aber alles andere als natürlich. Doch das ist der visuelle Stil des Filmes und bietet keinen Grund zur Beanstandung.

Die Bildschärfe und Detaildarstellung hält in jeder Szene den hohen Erwartungen stand, die der Zuschauer an ein Blockbuster-Release in High Definition hat. Sicher mag es Discs geben, die noch eine Ecke schärfer sind, insgesamt ist das Bild allerdings ungeheuer plastisch, harmonisch, sauber und frei von Defekten. Filmkorn ist nur sehr dezent zu erkennen, Rauschen oder Kompressionsartefakte findet man selbst bei pingeliger Betrachtung nicht - auch nicht in den vielen dunkleren Szenen, wo man dies am ehesten erwarten könnte.

Nach "Déja Vu" präsentiert Buena Vista den nächsten Blockbuster-Titel und weiß bildtechnisch erneut auf ganzer Linie zu überzeugen. Wollen wir hoffen dass das bei den nächsten Releases so weiter geht.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Auch der Ton bietet wenig Grund zur Klage. Über weite Strecken bietet der Soundtrack allerdings "nur" eine gute Klangkulisse. Der bombastische Score von Hans Zimmer dominiert auf den Frontlautsprechern und die Rears werden weniger stark beansprucht. Sobald allerdings actionreichere Szenen aufkommen, werden alle Lautsprecher ins Geschehen eingebunden. Dann bekommt auch der Subwoofer Futter. Ein gutes Beispiel ist der Angriff der Riesenkrake, wo der Zuhörer praktisch mitten ins Geschehen gerissen wird. Da der Soundtrack nicht durchgehend auf absolutem Top-Niveau spielt, reicht es daher nicht ganz zur Höchstwertung.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Auch wenn die Fortsetzung des Blockbusters inhaltlich deutlich gegenüber dem Original abfällt - die Blu-ray tut es nicht. Auch der zweite Teil präsentiert sich technisch auf sehr hohem Niveau, bietet HD-Feeling ohne Ende und sollte daher in keiner Sammlung fehlen.

       
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Die Bild- und Tonqualität dieser Veröffentlichung kann sich sehen lassen und ist auch für den Einsatz als Demomaterial bestens geeignet. Bei eben einer solchen Demonstration sollte man die Scheibe aber besser schon Stunden vorher einlegen, denn sonst könnte sich der Gast schnell mit Unverständnis über die Film-Start-Prozedur abwenden ...[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Blueberry und der Fluch der Dämonen

(RC 2 )
 

Der Fluch - The Grudge

(RC 2 )
 

Fluch der Karibik

(RC 0 )
 

Fluch der Karibik

(RC 2 )
 

Fluch der Karibik 2

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 2
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de