Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  115 Leser online

 
     

Strange Days

  

Getestet von Marco Schmitz

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 04.12.1998
   
   
Bildformat: Widescreen (2,35:1)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel: keine
       
Menü: Ja
Booklet: keins
Kapitel: 10 Kapitel
Laufzeit: - Minuten
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: MAWA
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

In ein paar Stunden ist das Jahr 2000 erreicht. Auf den Straßen von L.A. herrscht Bürgerkrieg. Überle- ben heißt das einzige Ziel - auch für den Ex-Cop Lenny Nero, der mit illegalen Chips handelt, die den Benutzern reale Erlebnisse anderer Menschen vorgaukeln. Als seine Ex-Freundin Faith von einem gei- steskranken Mörder bedroht wird, gerät Lennys bisher routiniert gestalteter Alltag jäh durcheinander. Er setzt sich auf die Spuren des Feindes und wird dabei immer tiefer in einen Strudel aus Sex und Gewalt gerissen.

    
DVD-Review:
     
Bildtest:

Farbenfrohes Bild, super Kontrast und überdurchschnittliche Bildschärfe, nahezu kein Rauschen und absolut frei von Artefakten. Layerwechsel ist gut in einem Szenewechsel plaziert.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Der AC3-Ton ist nicht ganz so gut wie das Bild. Der Center ist etwas schwach und schwankt gelegentlich leicht in der Lautstärke. Dafür etwas übertriebene Plazierung mancher Effekte. Alles in allem aber ok.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Der erste Film von Twentieth der mir unter die Finger gekommen ist, läßt für deutsche DVDs hoffen. Empfehlenswerter Film. Wegen dem Ton nur ein...

       
 
Wertung:
  (gut)
  
 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

28 Days later

(RC 2 )
 

28 Days later

(RC 2 )
 

30 Days of Night

(RC B )
 

End of Days

(RC 1 )
 

End of Days

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de