Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  92 Leser online

 
     

DJ Bobo - Visions: Live in Concert

  

Getestet von Guido Wagner

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 26.09.2003
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 08.09.2003
   
Deutscher Titel: DJ Bobo - Visions: Live in Concert
Originaltitel: DJ Bobo - Visions: Live in Concert
Land / Jahr: D 2003
Genre: Konzert
   
Darsteller:  DJ BoBo
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: keine
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Einleger mit Infos
Verpackung: Super Jewel Case
Kapitel: 23
Laufzeit: 119 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: BMG Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

"Seine Konzerte stehen für eindrucksvolle Bühnenbilder, ausgefallene Kostüme, fantastische Choreographien und neueste Technik. Mit der "Visions"-Tour 2003 zog DJ BoBo bislang über 250.000 Besucher in seinen Bann und geht in Europa weiter! Eine Neuheit in den Konzerten begeisterte die Fans besonders: DJ BoBo zeigt sich zum ersten Mal mit eigener Live-Band und einem eigenen Accoustic Teil."

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Fast 100 Minuten an Bonusmaterial wurde für diese DVD zusammengetragen. Erfreulich ist, dass dabei nicht nur auf Masse, sondern auch auf Qualität geachtet wurde. Sieht man einmal von den alten Liveaufnahmen ab, so bewegt sich die Bild- und Tonqualität doch auf einem recht hohen Niveau.

Bei dem Beitrag "DJ BoBo Superstar" handelt es sich um eine TV-Dokumentation, die anlässlich der Visions-Tour gedreht wurde. Über 53 Minuten werden der Star, seine Firma und die Vorbereitung der Tour dem Zuschauer näher gebracht und man erhält einige interessante Einblicke hinter die Kulissen. In "DJ BoBo Tour-History" geht der Chef selbst auf einige seiner Live Auftritte ein und kommentiert die alten Aufnahmen, die seinerzeit gemacht wurden. Durch DJ BoBos lockere Art gestalten sich die 24 Minuten recht kurzweilig. Den Abschluss bilden die beiden Videoclips zu "I Believe" und "Chihuahua", für die auch jeweils ein kurzes Making of beiliegt.

Natürlich könnte man anmerken, dass ein paar zusätzliche Videoclips aus DJ BoBos sicherlich sehr reichhaltigem Fundus nicht geschadet hätten, aber auch so kommt der Käufer voll auf seine Kosten.

   
 
Wertung:  
     (gut)
     
Gestaltung:

Bei der Gestaltung der Menüs wurde Minimalismus pur betrieben. Auf der linken Seite des Bildschirms befindet sich eine Grafik und auf der rechten sind die jeweiligen Menüpunkte in Textform angeordnet. Kein einziger Ton ist zu hören und Animationen gibt es auch nicht. Selbst wenn man zu Gute hält, dass die Inhalte gut strukturiert sind und die Navigation einwandfrei funktioniert, ist das einfach zu wenig.

     
 
Wertung:
  (mangelhaft - ausreichend)
     
Bildtest:

Die Qualität des Bildes ist recht zwiespältig. Auf der einen Seite stehen die sehr gute Farbwiedergabe und die, bei den Nahaufnahmen, gute Bildschärfe mit vielen Details. Auf der anderen Seite stehen der viel zu steile Kontrast und die unzureichende Schärfe bei Aufnahmen aus größerer Entfernung. Auch der Schwarzwert kann manchmal nicht gerade überzeugen. Das größte Manko ist aber der eben genannte steile Kontrast. Selbst wenn man zugute hält, dass sich Konzertaufnahmen nicht gerade einfach gestalten, ist das hier Gebotene manchmal schon ein wenig enttäuschend. Das haben wir schon besser gesehen. Aber trotzdem ist die Bildqualität insgesamt mehr als zufrieden stellend.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Bei der Tonabmischung hat man offensichtlich sehr stark auf Massenverträglichkeit geachtet. Von Dynamik merkt man fast gar nichts. Der Zuschauer wird mit einer schönen gleichmäßigen Klangkulisse berieselt. Die einzelnen Instrumente sind zwar gut zu hören, gehen aber doch etwas unter und sind nicht sauber im Raum platziert. Auch der Subwoofer wird nicht besonders gefordert. Dafür ist die Wiedergabe des Publikums sehr gut gelungen. Zu jedem Zeitpunkt hat man das Gefühl, zwischen den Menschen zu stehen.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Der Gesamteindruck fällt bei der vorliegenden DVD ziemlich durchwachsen aus. Der dürftigen Menügestaltung steht eine reichhaltige Ausstattung an Extras gegenüber und bei der Bild- und Tonbewertung kann auch nicht richtig gepunktet werden. Gerade beim Ton stößt uns der mangelhafte Dynamikbereich ziemlich auf. Dieser gleichmäßige Klangteppich ist nicht gerade DVD-gerecht.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Iron Maiden - Visions Of The Beast

(RC 0 )
 

Live 8

(RC 0 )
 

Paul McCartney in Red Square

(RC 0 )
 

Return of HipHop - DJ Tomekk

(RC 2 )
 

Robbie Williams - Rock DJ

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de