Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  119 Leser online

 
     

Star Trek: Voyager - Season 4

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 12.11.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 01.11.2004
   
Deutscher Titel: Star Trek: Voyager - Season 4
Originaltitel: Star Trek: Voyager - Season 4
Land / Jahr: USA 1998
Genre: Science Fiction
   
Regie:  diverse
Darsteller:  Kate Mulgrew , Robert Beltran , Roxann Dawson , Jennifer Lien , Robert Duncan McNeill , Ethan Phillips , Robert Picardo , Tim Russ , Jeri Ryan , Garrett Wang
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Italienisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Englisch, Dänisch, Französisch, Italienisch, Holländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Episodenguide und Infos
Verpackung: DigiPak
Kapitel: je 8
Laufzeit: 1144 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (7x)
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Disc 1: 1. Skorpion, Teil 2 (Scorpion, Part II), 2. Die Gabe (The Gift), 3. Tag der Ehre (Day Of Honor), 4. Nemesis (Nemesis)

Disc 2: 5. Der Isomorph (Revulsion), 6. Der schwarze Vogel (The Raven), 7. Verwerfliche Experimente (Scientific Method), 8. Ein Jahr Hölle, Teil I (Year Of Hell, Part I)

Disc 3: 9. Ein Jahr Hölle, Teil II (Year Of Hell, Part II), 10. Gewalttätige Gedanken (Random Thoughts), 11. Apropos Fliegen (Concerning Flight), 12. Leben nach dem Tod (Mortal Coil)

Disc 4: 13. Wache Momente (Waking Moments), 14. Flaschenpost (Message In A Bottle), 15. Jäger (Hunters), 16. Die Beute (Prey)

Disc 5: 17. Im Rückblick (Retrospect). 18. Das Tötungsspiel, Teil I (The Killing Game, Part I), 19. Das Tötungsspiel, Teil II (The Killing Game, Part II), 20. Vis á Vis (Vis A Vis)

Disc 6: 21. Die Omega Direktive (The Omega Directive), 22. Unvergessen (Unforgettable), 23. Der Zeitzeuge (Living Witness), 24. Dämon (Demon)

Disc 7: 25. Eine (One), 26. In Furcht und Hoffnung (Hope And Fear), Extras

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Auch wenn man Gefahr läuft, sich ständig zu wiederholen: Diese Box orientiert sich schlichtweg am Vorgänger. Denn auch diesmal gibt es eine Reihe von neuen Beiträgen, sowie andere, die fortgeführt werden. Bei allen Dokumentationen handelt es sich um neues Material, das extra für den DVD Release produziert wurde.

Alle Extras befinden sich, wie bisher auch, auf der letzen Disc (in diesem Fall Disc 7).

Unter "Mutig ins Unbekannte: Season 4" verbirgt sich diesmal ein gut 20 Minuten langer Beitrag zur vierten Staffel im Allgemeinen.

"Voyager Zeitkapsel: Seven of Nine" und "Voyager Zeitkapsel: Harry Kim" stellen die beiden Charaktere und ihre Darsteller in den Vordergrund. Dabei ist der Beitrag über Seven of Nine besonders umfangreich geraten.

Hinter "Roter Alarm: Unglaubliche Special Effects" und "Die Kunst der Alien-Welten" verbergen sich zwei Beiträge, die sich mit den Special Effects und der Erschaffung von außerirdischen Welten befassen.

"Die Geburt von Spezies 8472" zeigt die Entstehung der Figur, die es schaffte, sogar die Borg zu besiegen. Der Beitrag geht dabei auch auf die Probleme mit den Prothesen ein.

Zum weiteren Bonus gesellen sich ein Beitrag zur DVD-Releaseparty in Los Angeles, Fotogalerien und Trailer der verschiedenen Serien aus der Star Trek Reihe.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Die vierte Veröffentlichung folgt den ersten drei Boxen: Look und Feel des in 3D generierten Menüs sind gewohnt elegant und übersichtlich. Schnell findet man zur gewünschten Episode, auch die Kapitel sind einfach auszusuchen. Immer wieder gibt es Sounduntermalung und kleine Animationen, die angewählten Menüs sind dann aber letztlich immer statisch.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Für eine reine TV-Produktion ist auch die vierte Season technisch gut umgesetzt worden, einen großen Qualitätssprung kann man indes nicht ausmachen. Im Gegenteil: Manchmal wirkt das Bild sogar einen (minimalen) Tick weicher, als bei der dritten Staffel.

Das recht scharfe Bild besticht mit gutem Kontrast und fein abgesetzten Farben. Die Schärfe ist bei den Details manchmal ein wenig schlechter, aber für das Ausgangsmaterial immer noch recht gut.

Auch bei dieser Staffel finden vier Episoden auf einer DVD Platz, so dass die Kompression effektiv, aber nicht ganz ohne Makel ausfällt.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Auch die vierte Staffel gibt sich keine Blöße, sondern präsentiert einen soliden Surroundmix, dem es allerdings immer noch an Authentizität und Durchsetzungkraft fehlt.

Dennoch ist das Ergebnis angenehm akzeptabel, besonders die Atmo macht umfangreichen Gebrauch von den hinteren Kanälen. Im Vergleich zum Original klingt die deutsche Fassung allerdings bisweilen noch recht platt.

Die Handlung an sich begnügt sich meist mit der Front und nutzt die hinteren Kanäle allenfalls für Effekte, wie z.B. das sonore Summen des Warpantriebs.

Wenn sich die Handlung doch zur Nutzung der hinteren Kanäle durchringen kann, werden diese sogar recht effektiv genutzt.

Insgesamt darf man auch mit dieser Mischung zufrieden sein, wenngleich es hier noch deutliches Potenzial gibt, das noch genutzt werden möchte.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

In der vierten Staffel geht es bei "Voyager" schon mächtig zur Sache und kurz vor dem Ende der Season dürfen dann auch der Holodoc und Seven of Nine einmal zeigen, was in ihnen steckt.

Die Serie präsentiert sich in der vierten Season solide, die Charaktere sind aufeinander abgestimmt und eingespielt. Technisch gibt es wenig Neues. Die Verpackung gleicht den bisherigen wie ein Ei dem anderen, was im Regal sehr schick aussieht.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Mit Spannung haben die Fans die Fortsetzung des Zweiteilers "Skorpion" erwartet. Schließlich hat sich die Voyager-Crew mit dem schlimmsten aller Feinde, den Borg, verbündet um freies Geleit durch deren weit reichendes Territorium zu erhalten. Im Gegenzug erhielten die Borg Unterstützung beim Kampf gegen ihren furchtbarsten Gegner, genannt Spezies 8472. Neben dieser handlungstreibenden Folge gibt e[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 07/10 lesen>>

   


 

 

Eine schöne Box, die bei Bild und Ton eine gute Qualität liefert und damit den guten Eindruck der zweiten Staffel unterstreicht. Auch die Extras erreichen diesmal einen Umfang, welcher der Box gerecht wird.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Star Trek - Der Aufstand

(RC 2 )
 

Star Trek - Der Aufstand

(RC 2 )
 

Star Trek - Der erste Kontakt

(RC 2 )
 

Star Trek - Der Film

(RC 2 )
 

Star Trek - Treffen der Generationen

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de