Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  110 Leser online

 
     

Schulmädchen - Staffel 2

  

Getestet von Kay Puppa

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 28.08.2006
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 24.04.2006
   
Deutscher Titel: Schulmädchen
Originaltitel: Schulmädchen
Land / Jahr: Deutschland 2004
Genre: Serie
   
Regie:  Verschiedene
Darsteller:  Birthe Wolter , Simone Hanselmann , Laura Osswald , Marie Rönnebeck , Saskia de Lando , Arzu Bazman
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Unbekannt
Kapitel: 6 je Folge
Laufzeit: 200 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: Ufa Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Denon AVR-1803 (Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Panasonic S75
Blu-ray-Player: Panasonic DMP-BD50 (PCM 5.1, 1080p24)
TV: Panasonic TH-42PZ85E (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Lautsprecher: Teufel System 5 THX 6.1 (3 x M 500 FCR, 3 x M 500 D, 1 x M 5100 SW)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Folge 1 - Schulmutti
Folge 2 - Chromosom XY
Folge 3 - Poolboy und Sextoys
Folge 4 - Geiz ist geil
Folge 5 - Hilfe, ich bin lesbisch
Folge 6 - Teppichluder
Folge 7 - Method Acting
Folge 8 - Sexdiät

    
DVD-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (befriedigend)
Gestaltung:
 (befriedigend - gut)
Bildtest:
 (gut)
Tontest:
 (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Dem Menü ist wieder einmal keine Werbung vorgeschaltet, allerdings läuft eine Version des Vorspanns der Serie bevor wir in das Menü gelangen, unglücklich, da jede Folge den Abspann noch wiederholt. Dies besteht dann, abgesehen vom Hauptmenü, nur noch aus Standbildern im 4:3-Format, welche mit der Titelmusik unterlegt wurden. Das Bonusmaterial auf der ersten DVD entspricht je einem Audiokommentar zu den Folgen "Schulmutti" & "Poolboys & Sextoys" sowie einem Exklusiv-Interview mit drei der Schauspielerinnen, in dem sie über ihre Filmfiguren sprechen. Auf der zweiten DVD finden wir zwei weitere Audiokommentare zu den Folgen "Hilfe, ich bin lesbisch" und "Teppichluder", das Exklusiv-Interview mit Regisseur und Autor rundet das mit den Darstellerinnen ab. Die Trailershow befindet sich ausschließlich auf der ersten DVD.

Das Master liegt im Originalformat 14:9 vor, welches ein TV übliches Zwischenformat ist, wurde allerdings auf der DVD in 4:3 Letterbox kodiert. Die Qualität an sich liegt leicht über dem TV-Niveau. Vor allem Farbgebung und Schärfe schlagen die TV-Ausstrahlungen. Die Farben sind sehr kräftig und passen zu der bunten Welt der Mädchen und auch der Kontrast tut das Seinige dazu. Die Schärfe liegt fast immer auf einem guten Niveau und fällt nur selten ab. Auch sind die Folgen nicht kaputtkomprimiert worden, sodass Kompressionsfehler gar nicht erst auftreten. Auch Rauschen hält sich in Grenzen, lediglich ein leichtes Grundrauschen, welches dafür sorgt, dass das Bild wieder an TV erinnert, ist Szenenweise auszumachen. Und auch tonal liegt die DVD-Veröffentlichung über dem Durchschnitt. Der Stereo-Ton präsentiert sich kräftig, mit einer guten Klangfarbe und einem ausgeglichenen Verhältnis zwischen Geräuschen, Musik und Dialogen.

Was man von der Serie hält, ist letztlich jedem selbst überlassen. Einige sehen in der von RTL produzierten Serie den Tiefpunkt der TV-Geschichte, heute wissen einige, es geht noch tiefer. Fest steht allerdings, dass die Serie auf eine überdrehte Art und Weise zu unterhalten versucht, die ihres gleichen sucht. Interessierte sollten zuschlagen, denn die sexy Schulmädchen sind bereits jetzt günstig zu haben und technisch ist die DVD auch nicht großartig zu bemängeln.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de