Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  124 Leser online

 
     

The 6th Day

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 13.05.2008
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 24.04.2008
   
Deutscher Titel: The 6th Day
Originaltitel: The 6th Day
Land / Jahr: USA 2000
Genre: Action
   
Regie:  Roger Spottiswoode
Darsteller:  Arnold Schwarzenegger , Michael Rapaport , Tony Goldwyn , Michael Rooker
       
Bildformat: 2,40:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital TrueHD 5.1), Englisch (Dolby Digital TrueHD 5.1), Italienisch (Dolby Digital TrueHD 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Seastone Clone (blau)
Kapitel: 16
Laufzeit: 123 Minuten
TV Norm: 1080p MPEG-4 AVC
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: Blu-ray 50 / Dual Layer
Anbieter: Sony Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Als Familienvater Adam Gibson (Arnold Schwarzenegger) eines Tages von der Arbeit nach Hause kommt, muss er schockiert feststellen, dass ein Klon seinen Platz eingenommen hat. Noch ehe er herausfinden kann, wer ihn geklont hat und warum, ist ihm auch schon die Killertruppe eines mächtigen Wirtschaftskartells auf den Fersen. Doch so leicht lässt sich Gibson nicht abservieren und setzt alles daran, sein altes Leben wieder zurück zu bekommen. Bald wird auch seinen Widersachern klar, dass sie den falschen Mann geklont haben!

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

"Die Zukunft beginnt heute" dauert rund 16 Minuten und zeigt die Zukunftsvisionen aus dem Film, die zum Teil tatsächlich Realität werden könnten. Es folgen zwei Animatics, die recht kurz ausfallen und als aufwendige, sich bewegende Storyboards bezeichnet werden können. Das tiefgründigste Extra ist "Am 6. Tag", ein Making Of, das knapp 50 Minuten dauert und aus mehreren Einzelteilen besteht. Es zeigt einen recht guten Einblick in die Dreharbeiten mit einigen Schwerpunkten, liegt aber leider auch nur in Standard Auflösung vor. Außerdem gibt es noch drei Storyboard-Vergleiche, sowie zwei sinnfreie Repet-Filmchen. Während die amerikanische Blu-ray Trailer per BD-Live aus dem Internet laden kann, müssen sich die Besitzer der deutschen Blu-ray auf zwei HD-Trailer weiterer Sony Titel einstellen. Die Extras sind solide, aber auch nicht besonders umfangreich.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Das optisch an den Film angelehnte Design zeigt im Hintergrund Filmszenen und kann zusätzlich durch Filmmusik und sich bewegende Buttons gefallen. Dennoch erwarten wir von den Designern und Programmierern wieder mehr Finessen, denn nur selten kommen Blu-rays an gute DVD-Menüs heran.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Zu Beginn wird der Zuschauer mit starkem Rauschen konfrontiert, das vor allem im Weiß des Columbia-Logos ins Auge sticht. Im Verlauf nimmt das Rauschniveau zwar etwas ab, dennoch begleitet es den ganzen Film. Des Weiteren fällt ein leicht unruhiger Bildstand auf. Bis auf diese kleinen Mängel kann der Bildtransfer aber glänzen und so wird der Zuschauer mit satten und frischen Farben verwöhnt, die aber manche Töne, wie zum Beispiel Hauttöne, etwas zu satt erscheinen lassen.

Ein toller Kontrast mit einem satten Schwarz leuchten das Bild stets gut und detailreich aus und die meist feine Schärfe zeichnet plastische Bilder. Nur in Bewegungen fällt das Niveau etwas ab, wobei hier hin und wieder auch ein leichtes Ruckeln zu bemerken ist. Insgesamt hat Sony einen ansehnlichen HD-Transfer auf die Beine gestellt, der nur durch dezente Mängel etwas an Positivem einbüßen muss.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Beim Ton konnte "The 6th Day" bereits auf DVD begeistern und auf Blu-ray klingt der Actionstreifen sogar noch etwas besser. Dank Sonys Strategie, bei Blu-rays inzwischen vermehrt auf Dolby TrueHD zu setzen, sind die Voraussetzungen auch recht gut, allerdings könnte die Datenrate etwas höher sein, denn die Kontrolle zeigt, dass die Rate meist nur bei ca. 1,6Mbps liegt, was zwar nicht wenig ist, aber auch weit von dem entfernt ist, was technisch maximal machbar ist.

Trotzdem ist der Ton eine Wucht, der seine Brillanz schon zu Beginn unter Beweis stellen kann. Es wird sehr oft ein räumlicher Eindruck geschaffen, der die Kulisse gekonnt ausnutzt und von satten Bässen begleitet wird. Actionfans kommen hier voll auf ihre Kosten.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

"The 6th Day" ist sicherlich nicht der beste Schwarzenegger, doch effekttechnisch gibt es wieder einiges zu sehen und Actionfans kommen bei dieser Zukunftsvision sicherlich auf ihre Kosten. Der Auftritt in HD gelingt auf Anhieb, auch wenn kleinere Mängel beim Bild festzustellen sind. Akustisch gibt es dann ordentlich etwas zu erleben und auch die von der DVD bekannten Extras machen diese Blu-ray durchaus interessant. Technisch gibt es jedenfalls kaum etwas zu bemängeln.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Super Bild, super Ton. Lediglich die Extras – nur von der DVD kopiert und die US-Online-Features gestrichen – geben Anlass zur Kritik.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 5/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Der Kindergarten Daddy

(RC 2 )
 

Der Tag, an dem die Erde still stand

(RC 2 )
 

Der Tag, an dem die Erde stillstand

(RC B )
 

Green Day - Waiting

(RC 2 )
 

Independence Day

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de