Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  118 Leser online

 
     

Rendezvous mit Joe Black

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 17.08.1999
   
Deutscher Titel: Rendezvous mit Joe Black
Originaltitel: Meet Joe Black
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Surround und Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Englisch, Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Holländisch, Norwegisch, Polnisch und Hebräisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste, Panasonic Heft)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 18 Kapitel
Laufzeit: 173 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Universal / Columbia Tristar Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Ein rätselhafter junger Mann namens Joe Black taucht im wohl geordneten Leben des Medien-Monguls William Parrish plötzlich auf und bringt dessen Alltag durcheinander. Der unbekannte Schöne verliebt sich in Parrishs Tochter Susan. Für die ganze Familie kann diese Romanze nicht ohne tiefgreifende Konsequenzen ablaufen, denn Black ist der Tod, der Sensenmann höchstpersönlich.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Super, jetzt ist endlich mal eine Universal DVD draußen, die wirklich was an Bonusmaterial bietet. Aber leider wieder nur in englisch, was für viele so wieder unbrauchbar ist. Nun Schluß der langen Rede, die DVD bietet eine Doku (Spotlight on Location), Produktionsnotizen, Kinotrailer, Biographien und Universal Web links. Zudem gibt´s 2 Sprachfassungen und einige Untertitel, aber wieder einmal keine deutschen dabei.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Schlichtes aber optisch gut aussehendes Menüdesign. Die Benutzeroberfläche ist ebenfalls einfach und übersichtlich ausgefallen, sofern man die Buttons richtig versteht.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Kritischen Betrachtern wird sofort ein sichtbares Grundrauschen ins Auge fallen, welches in dunklen Passagen des Films nochmals hervorsticht. Außerdem fällt die nicht ganz so gute Schärfe auf, die aber mit entsprechender Nachregelung (am DVD Player etc.) verbessert werden kann. Positiv fällt hingegen der gute Kontrastumfang und die satten Farben auf.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Die englische Dolby Digital Spur klingt sehr offen und dynamisch, Surroundeffekte sind Filmbedingt aber nur selten.


Die deutsche Surroundspur bietet ebenfalls ein weiten Raumklang und eine saftige Dynamik, zwar nicht in der Intensität wie die digital Spur aber immer hin.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Etwas enttäuschend, nur englischsprachiges Bonusmaterial, nur durchschnittliche Bildqualität und keine deutsche 5.1 Tonspur.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Black and White

(RC 2 )
 

Black Christmas

(RC 2 )
 

Black Dog

(RC 2 )
 

Black Hawk Down

(RC 2 )
 

Black Hawk Down

(RC 1 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 3
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de