Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  122 Leser online

 
     

Boz Scaggs - Greatest Hits Live

  

Getestet von Guido Wagner

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 09.12.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 04.10.2004
   
Deutscher Titel: Boz Scaggs - Greatest Hits Live
Originaltitel: Boz Scaggs - Greatest Hits Live
Land / Jahr: USA 2004
Genre: Konzert
   
Regie:  Lawrence Jordan
Bildformat: 16:9 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (DTS 5.1)
Untertitel: keine
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Faltblatt mit Infos
Verpackung: DigiPak
Kapitel: 16
Laufzeit: 115 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Coming Home Studios
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Obwohl er seine größten Erfolge in den Siebziger und Achtziger Jahren hatte, kann der ehemalige Steve Miller Mitstreiter immer noch auf eine feste Fangemeinde blicken. Das Konzert aus der Great American Music Hall in San Francisco stellt eine Art Rückblick auf sein Werk dar.

Tracklist: 1 Lowdown, 2 Slow Dancer, 3 Heart Of Mine, 4 It All Went Down The Drain, 5 Harbor Lights, 6 Jojo, 7 Ask Me ´Bout Nothin´ But The Blues, 8 Breakdown Dead Ahead, 9 Look What You´ve Done To Me, 10 I Just Go, 11 Georgia, 12 Miss Sun, 13 Lido Shuffle, 14 Runnin´ Blue, 15 Loan Me A Dime, 16 We´re All Alone, Extras

    
DVD-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (ausreichend - befriedigend)
Gestaltung:
 (ausreichend)
Bildtest:
 (gut - sehr gut)
Tontest:
 (gut)
       
Gesamtwertung:

Bild und Ton dieser DVD haben uns ausgesprochen gut gefallen. Beim Ton sind uns das homogene Klangbild und die gute Musik- und Stimmwiedergabe aufgefallen. Nur an der Dynamik und dem Bassfundament hätte noch etwas gefeilt werden können. Das Bild besticht durch satte Farben, ein gutes Kontrastverhalten und eine beeindruckende Schärfe. Dabei treten die doch recht mageren Extras schnell in den Hintergrund. Lediglich ein paar unkommentierte Aufnahmen, ein Bonustrack und eine Photogalerie haben wir vorgefunden. Das ist schon etwas dürftig, ebenso wie das statische Menü, welches nur mit Musik unterlegt ist. Den Fans wird es jedoch nur auf das Konzert ankommen, und das liegt in einer technisch fast einwandfreien Qualität vor.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Die Simpsons - Greatest Hits

(RC 2 )
 

Lighthouse Family - Greatest Hits

(RC 0 )
 

Lisa Stansfield - Biography

(RC 2 )
 

Red Hot Chili Peppers - Greatest Videos

(RC 2 )
 

Roy Orbison - Greatest Hits

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de