Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  122 Leser online

 
     

Crimson Tide - In tiefster Gefahr

Special Edition

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Anmerkung: Nur in der Jerry Bruckheimer Collection erhältlich
Review Datum: 26.04.2002
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 25.04.2002
   
Deutscher Titel: Crimson Tide - In tiefster Gefahr
Originaltitel: Crimson Tide
Land / Jahr: USA 1995
   
Regie:  Tony Scott
Darsteller:  Denzel Washington , Gene Hackman , Matt Craven , George Dzundza , Viggo Mortensen , James Gandolfini
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Italienisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: ja, Produktionsnotizen und Kapitelindex
Verpackung: Alpha Case
Kapitel: 10
Laufzeit: 110 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der „Kalte Krieg“ ist vorbei, doch russische Rebellen haben mehrere Atomraketen unter ihre Gewalt gebracht und drohen diese zu zünden, wenn ihre Forderungen nicht erfüllt werden.
Sollte es zu diesem Schlag kommen, so hat die Crew der US-Alabama den Befehl, den atomaren Gegenschlag auszuführen. An Board dieses amerikanischen U-Boots befinden sich der erfahrene Kommandant Frank Ramsey und der junge Harvard-Offizier Ron Hunter. Das Unerhoffte passiert und die amerikanische Regierung gibt den Countdown zum Abschuss der Atomwaffen frei. Während eines Gefechtes mit einem anderen U-Boot bricht die Funkübertragung ab und ein verstümmelter Funkspruch der Regierung sorgt für Unruhe. Ramsey will die Raketen weiterhin abschießen, der erste Offizier Hunter fordert den Abbruch des Starts. Es kommt zur Meuterei...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die erste DVD-Fassung von "Crimson Tide" hatte leider keinerlei Extras zu bieten, das hat sich nun aber bei dieser Special Edition geändert. Zwar ist die DVD nicht mit Extras zugeschüttet worden, aber dafür sind die Besonderheiten relativ interessant.
Ein rund 20-minütiges Making Of ist dabei das Hauptfeature dieser DVD. Es ist leider nur in Englisch, beinhaltet aber einige interessante Szenen, u.a. Interview-Ausschnitte und kurze Behind-The-Scenes.
Des weiteren ist ein rund zehn Minuten langes Filmchen enthalten, das Aufnahmen vom Set beinhaltet.
Das wohl interessanteste Extra sind die sieben zusätzlichen Szenen, die aber insgesamt nur eine Spielzeit von rund sechs Minuten haben.
Ein typischer Kinotrailer rundet den insgesamt wirklich zufriedenstellenden Ausstattungsumfang ab.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Vor vier Jahren erschien die erste DVD-Fassung von "Crimson Tide". Gab es früher noch ein Menüdesign für die komplette Produktplatte, so hat es sich heute eingebürgert für jeden Film ein eigenständiges Menü zu kreieren. Bei der "Crimson Tide"-DVD ist das nicht anders. Zwar sind hier keine Meisterleistungen zu entdecken, aber immerhin hat man sich die Mühe gemacht das Intro und das Hauptmenü dezent zu animieren. Leider sind alle Untermenüs nicht davon betroffen, was vor allem bei der Szenenanwahl zu bedauern ist. Die passende musikalische Untermalung und das 16:9-Format sorgen jedoch für den insgesamt befriedigenden Gesamteindruck.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Nun ist also die Special Edition von "Crimson Tide" erschienen und eigentlich sollte man annehmen, dass die technische Umsetzung einer solchen Neuauflage dementsprechend positiv ausfällt. Leider ist dies bei diesem Titel nicht der Fall. Es fielen mehrere Mängel beim Bild auf, die insgesamt zu einer nur befriedigenden Bewertung verhelfen.
Teils schwankt die Qualität, d.h. dass die Schärfe meist gut ist, teils aber auf eher mittleres Niveau abfällt. Es gibt einige Szenen bei dem die Schärfe derart abfällt, das man sich fragt, ob hier nicht zwischenzeitlich ein anderer Transfer genutzt wurde. Genauso verhält es sich mit den Farben. So erstrahlen einige wenige Szenen in kräftigen Farben, meist wirken sie aber zu blass und verwaschen. Der Kontrast weiß meist zu gefallen, aber auch hier gibt es immer wieder Stellen im Film, wo der Kontrast nicht überzeugen kann. Dazu kommen leichte stehende Rauschmuster und leichte Treppenbildungen.
Das hört sich alles sehr drastisch an und sorgt auch für einen nur befriedigenden Eindruck. Schade, da einige Szenen mit sehr guter Qualität aufwarteten. Insgesamt eine eher schwache Neuauflage im Bereich Bild, die aber trotz dieser vielen, teils kleinen Mängel noch in Ordnung geht.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Bekam man bei der ersten Fassung dieses Films nur eine deutsche Stereo-Tonspur geboten, so befindet sich auf dieser DVD nun endlich ein Dolby Digital 5.1-Track. Doch die Enttäuschung über diese Tonspur dürfte schnell aufkommen, denn den ganzen Film über klingt dieser sehr verhalten und eindimensional. Es scheint als hätte man den Surround-Mix einfach auf 5.1 aufgemischt. Dementsprechend ist auch das Resultat: So gut wie kein Einsatz der Rear-Lautsprecher. Teils fragt man sich, ob man es wirklich mit einem 5.1-Mix zu tun hat. Als Vergleich diente der ebenfalls enthaltene englische Track. Dieser ist im Gegensatz zum Deutschen Pendant nicht so frontlastig und verhalten. Der Originalton kann dabei mit gutem Einsatz der hinteren Lautsprecher gefallen, was bei einigen Szene, z.B. der Düsenjägerszene am Anfang oder der Verfolgung unter Wasser klar zur Geltung kommt.
Der Einsatz des Subwoofers ist bei dieser Abmischung ebenfalls auffälliger als bei der deutschen. Bedauerlich ist auch die Tatsache, dass man dem Käufer die User-Prohibitions aufzwingt, was zum Umständlichen Wechsel der Sprachfassungen führt.
Schade das der deutsche Ton im Vergleich zum Englischen derart stark vom Niveau abfällt. Deshalb ist auch nicht mehr drin als ein „befriedigend“.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Die Verbesserungen gegenüber der 1998 erschienenen DVD sind sicher deutlich zu erkennen und erfreulich. Allerdings hätte ich mir von der Qualität, vor allem beim Bild, mehr versprochen. Dort kommt es zu oft zu Mängeln, die für eine Special Edition nicht von Nöten gewesen wären. Auch der Ton wird einem 5.1-Track nicht gerecht, immerhin kann der englische Ton aber gefallen. Die Extras sind zwar nicht in allzu großer Anzahl enthalten, wissen aber aufgrund ihres Inhaltes zu gefallen.
Ein Fazit zu geben ist nicht ganz leicht. Zwar ist die technische Qualität nicht topp, aber sie ist auch nicht so schlecht, dass man die DVD, ohne ihr einen Blick zu schenken, im Regal stehen lassen sollte. Wichtig: Die DVD ist offiziell nur in der sogenannten „Jerry Bruckheimer Blockbuster Collection“ erhältlich. Der Film ist ohne Frage eine Klasse für sich, nicht nur aufgrund der grandiosen schauspielerischen Leistungen von Denzel Washington und Gene Hackman.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Code 46

(RC 2 )
 

Crimson Tide

(RC 2 )
 

Haus über Kopf

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 2
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de