Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  113 Leser online

 
     

Die 4400 - Staffel 2

Die Rückkehrer

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 13.07.2006
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 22.06.2006
   
Deutscher Titel: Die 4400
Originaltitel: Th 4400
Land / Jahr: USA 2005
Genre: Serie
   
Regie:  verschiedene
Darsteller:  Joel Gretsch , Jacqueline McKenzie , Mahershalalhazbaz Ali , Laura Allen , Patrick Flueger , Chad Faust , Peter Coyote , Conchita Campbell , Richard Kahan , Jonathan Holmes , Billy Campbell
       
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Holländisch, Norwegisch, Schwedisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Slimcase (2x)
Kapitel: 7/ Episode
Laufzeit: 532 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (4x)
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Vor mehr als einem Jahr kehrten tausende von vermissten Personen zurück. Langsam offenbaren sie seltsame Kräfte – heilen und zerstören, die Gegenwart beeinflussen und die Zukunft voraussehen. Als klar wird, dass ihre Gaben die Welt neu formen könnten, beginnt der Kampf um die Kontrolle.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Auch bei der zweiten Staffel gibt es wieder keinerlei Extras. Dies ist unverschämt und eine Frechheit, bietet die US-DVD doch Audiokommentare und drei Featurettes mit 30 Minuten Lauflänge. Tja, so wie die 4400 für viele Leute in der Serie Menschen zweiter Klasse sind, ist dies der deutsche Käufer wohl für Paramount.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend)
     
Gestaltung:

Wie man noch sehen wird, ist nicht nur beim Menü Schmalhans der DVD-Meister. Wie bei der ersten Staffel besteht das Menü lediglich aus nicht animierten, aber anamorphen Standbildern. Die Gestaltung des Menüs wirkt zwar nicht übermäßig billig, lässt es jedoch deutlich an Frische und Kreativität vermissen.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Wären die fehlenden Extras nicht schon genug, fällt die Bildqualität leider etwas schlechter aus als bei der ersten Staffel. So hinterlässt die zweite Staffel einen zeitweise vergleichsweise unscharfen Eindruck. Der Transfer wirkt sehr oft zu weich und lässt es an Details vermissen. Gesichter wirken z.B. oft zu glatt und alles in allem lässt das Bild feine Strukturen vermissen.

Die Farben wurden durch Filter je nach Szene verändert und präsentieren sich einmal in warmen Tönen, einmal in Grün gehalten oder auch mit natürlichen Farben. Diese Disziplin behrrscht die DVD also recht gut, die Farbsättigung ist stets gut.

Der Kontrast fällt wie bei der vorangegangenen Staffel recht hart aus. Stellenweise wirkt der Transfer fast zu dunkel und lässt ab und an durchaus Details in schwarzen Flächen verschwinden. Auch könnten Nachtszenen besser ausgeleuchtet sein.

Dafür kann der Transfer als rauscharm bezeichnet werden. Dennoch gibt es Szenen, in denen das Bild grießelt, wobei dies aber nicht wirklich störend ist.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Beim Ton leistet sich Paramount den nächsten Schnitzer nach den Extras und dem Bild. Zwar liegt die Serie nun in 5.1 vor, dieser 5.1-Track ist jedoch weitgehend wertlos, handelt es sich doch scheinbar bloß um einen Upmix einer 2.0-Spur. Wer sich ein wenig mit DVD und Heimkino auskennt, wird dies sofort hören. Die Stimmen übersprechen nämlich vom Center auf die Frontkanäle, wodurch der Ton teilweise unangenehm und hallig wirkt. Wieso es im Jahr 2006 nicht möglich ist, eine deutsche Synchronfassung einer originär in 5.1 vorliegenden Serie in 5.1 herzustellen, lässt sich nur mit Sparzwang erklären, dass der 2.0-Ton als 5.1-Ton ausgegeben wird, mit Dilletantismus.

Ansonsten bietet die Serie surroundtechnisch keine wirklichen Highlights. Zwar werden die hinteren Kanäle durchaus für Umgebungsgeräusche und Musik verwendet, insgesamt wäre in diesem Bereich aber sicher mehr möglich gewesen. Alles in allem handelt es sich wohl um einen soliden Dolby Surround-Track, der sich jedoch aufgrund der Codierung mit 5.1 messen muss und deshalb ganz klar unterlegen sein muss. Der englische Ton liefert im Vergleich einen stimmigeren und auch leicht dynamischern Ton.

   
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Fassen wir zusammen: die Extras der RC1 fehlen, der 5.1-Ton ist nur ein Upmix, die Bildqualität fällt hinter die erste Staffel zurück. Da hat jemand scheinbar ganze Arbeit geleistet. Dass das Menü darüber hinaus noch langweilig gestaltet wurde, ist nur noch der Zucker zum Drüberstreuen. Bemerkenswert, dass Paramount die Chuzpe hat, angesichts dieser Leistung den Dollar-Preis des Sets in den USA 1:1 auf den Euro umzurechnen...

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

The 4400 - Die Rückkehrer - Season 4

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de