Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  102 Leser online

 
     

Reindeer Games - Director´s Cut

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 15.01.2002
Im Handel ab: 15.01.2002
   
Deutscher Titel: Reindeer Games
Originaltitel: Reindeer Games
Land / Jahr: USA 2000
   
Regie:  John Frankenheimer
Darsteller:  Ben Affleck , Gary Sinise , Charlize Theron , Danny Trejo
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1, Kommentar 2.0 Surround
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 20
Laufzeit: 120 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 18 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Häftling Rudy Duncan wird entlassen. Dabei übernimmt er die Rolle eines Mithäftling, um in der neugewonnenen Freiheit die Brieffreundin seines Kumpels ins Bett zu kriegen. Doch leider hat der smarty Rudy die Rechnung ohne Ashleys brutalen und fiesen Bruder Gabriel gemacht...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras wirken zunächst recht üppig, bei näherem Hinsehen entpuppt sich der Set Pass als gut 6 Minuten lange Werbe-Featurette. Die Interviews und "Behin the Scenes" entpuppen sich als Rohmaterial für diese Featurette, so dass man das gleiche Material also gleich dreifach geboten bekommt. Schade...

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menü ist durchgängig animiert und ist auch farblich schön gestaltet. Selbst die Kapitelauswahl ist bewegt, was bei weitem nicht Standard ist. Schön.

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Das Bild macht einen guten Eindruck. Der Kontrast ist gut, die Farben wirken jedoch ein wenig matt. Gleich zu Beginn fällt auch auf, dass wohl ein Rauschfilter eingesetzt wurde. Dieser raubt dem Bild ein wenig Schärfe, sorgt aber auch für dezente Nachzieher. Ärgerlich ist die Farbkorrektur, die beim Director´s Cut etwas aus der Reihe tanzt. Alle nachträglich hinzugefügten Szenen sind eben nur nachträglich eingefügt worden und das sieht man. Sehr unschön ist auch, dass es mehr oder minder winzige Bildsprünge gibt, was bestimmt vermeidbar gewesen wäre, wenn man die längere Fassung heruntergekürzt hätte und das Material somit eben nicht nachträglich hätte einfügen müssen. Insgesamt hinterläßt das Bild somit einen guten Eindruck, ist aber eben auch nicht der Referenzklasse nahe.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Tonal gibt sich der Film recht gemischt. Vielfach finden nur Dialoge statt, was sich dann auch in den Surrounds wiederspiegelt. Wenn es dann jedoch zur Sache geht, wird eine beeindruckende Dynamik freigesetzt und auch die Musik wird über die ganze Front verteilt. Die englische Tonspur klingt dann auch noch gleichen einen Tick frischer - hier ist die deutsche Fassung klar unterlegen. Der Subwoofer kommt auch nicht zu kurz.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

"Reindeer Games" ist im Director´s Cut gut zwanzig Minuten länger. Doch nicht nur zusätzliche Gewalt hat ihren Weg in den Film gefunden. Auch eine recht ansehnliche Zweisamkeitsszene zwischen Ben Affleck und der schönen Charlize Theron ist mit von der Partie. Aber auch eine Menge zusätzlicher Dialog ist mit dabei. Die Extras sind leider enttäuschend - ein Umstand, der etwas nachdenklich stimmt, weil sich die Verpackung als wahre Mogelpackung entpuppt.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Animal Games - Olympia der Tiere

(RC 2 )
 

Die Stunde der Patrioten

(RC 2 )
 

Die Stunde der Patrioten - Special Edition

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de