Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  125 Leser online

 
     

Lissi und der wilde Kaiser

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 02.04.2008
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 12.03.2008
   
Deutscher Titel: Lissi und der wilde Kaiser
Originaltitel: Lissi und der wilde Kaiser
Land / Jahr: D 2007
   
Regie:  Michael Herbig
Bildformat: 2,35:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (DTS-HD 5.1 High Resolution)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Mehrseitig mit Hintergrundinfos
Verpackung: Elite Blu-ray-Case (blau)
Kapitel: 16
Laufzeit: 85 Minuten
TV Norm: 1080p VC-1
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: Blu-ray 25 / Single Layer
Anbieter: Constantin Film / Highlight Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Lissi und Franz. Ein wunderbares Paar in einer wunderbaren Welt! Eine Welt der Harmonie, des Einklangs - um nicht zu sagen des Gleichklangs. Alles ist in bester Ordnung. Genug Geldscheine zum Verheizen und reichlich Schokoladenkugeln zum Golfen. Selbstverständlich wird ab und zu auch ein bisserl regiert und ordentlich herumflaniert. Doch von einer Sekunde zur nächsten verdüstern Wolken den immerblauen Himmel über Schloss Schöngrün: Kaiserin Lissi wird Opfer einer Entführung! Umgehend nimmt der tapfere Franzl in Begleitung des Feldmarschalls und der kaiserlichen Frau Mama die Verfolgung des Kidnappers und seines Opfers auf. Anfänglich tappen sie im Dunkel, doch schon bald stoßen sie auf Fragmente eine Botschaft, die Lissi unbemerkt auf dem Weg zurücklassen konnte. Ihr Inhalt, soweit er sich rekonstruieren lässt, bedeutet einen Schock für Franz. Doch statt zu resignieren, reagiert der Kaiser seinem Naturell entsprechend: wild!!! Eine Jagd beginnt, die nicht einmal an der Landesgrenze halt macht, sondern bis tief nach Bayern führt. Und die ihren Höhepunkt im Finale des Filmes findet...

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras der Blu-ray-Fassung beschränken sich leider auf ein Making Of, das mit seinen rund 40 Minuten aber recht umfangreich ausfällt und mit 13 Minuten Interviewausschnitten. Die Premium Edition Doppel-DVD hat deutlich mehr zu bieten.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Als Menü dient eine Kinoleinwand mit Vorhang, der sich mit einer netten Animation öffnet und dann die Menüpunkte zum Vorschein bringt. Ansonsten hält sich das Staunen in Grenzen, denn sämtliche Untermenüs poppen einfach nur in der Mitte des Bildes auf.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Optisch kommt der Lissi-Film deutlich einfacher daher, als beispielsweise die Animationsfilme von Pixar. Der zum Teil recht flache Look hat auch Auswirkungen auf die Bildqualität, die zwar an sich sehr gut ist, aufgrund der z.B. oft strukturlosen Objekte aber etwas einfach wirkt.
Der Vordergrund besticht oft durch ein hohes Schärfeniveau, der Hintergrund erscheint insgesamt aber etwas zu unscharf. Farbtechnisch gibt es nichts zu beanstanden, hier bekommt der Zuschauer sehr bunte Farben geboten, die zuweilen aber etwas zu unnatürlich sind. Auch der Kontrast kann gute Ergebnisse erzielen und die Kompression arbeitet unaufällig.
Letztlich ist das Gebotene hochwertig, allein die etwas simple Technik drückt den subjektiven Eindruck etwas nach unten.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Beim Ton schwächelt die Blu-ray etwas, was aber in erster Linie an dem zu frontlastigen Surroundmix des Films und nicht an der DTS-Spur liegt. Zwar kann vor allem die Musik immer wieder für Räumlichkeit sorgen, doch im Großen und Ganzen dominiert die Front. Diese kann klanglich aber überzeugen. Dialoge sind stets gut zu verstehen und es wird meist eine weite Kulisse geschaffen.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

"Lissi und der wilde Kaiser" ist nicht für Alle gemacht, viele Gags sind einfach flach und der Film versucht zu viel dieser plumpen Witze einzubauen. Technisch kann die Blu-ray gefallen, wenngleich der Film optisch deutlich einfacher gestrickt ist, als man es von den "Großen" kennt. Enttäuschend sind die wenigen Extras, wer mehr davon haben will muss zur DVD Premium Edition greifen, die wir ebenfalls bald vorstellen werden.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Michael „Bully“ Herbig gehört sicherlich zu den besten deutschen Regisseuren, wenn er sich auch etwas zu sehr auf sein komödiantisches Genre versteift. Dennoch bescherte er uns Lach-Garanten wie ERKAN UND STEFAN (2001) und DER SCHUH DES MANITU (2001). Lediglich seine Bully-Parade-Auskopplung (T)RAUMSCHIFF SURPRISE - PERIODE 1 (2004) war für viele Fans eine Enttäuschun[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 07/10 lesen>>

   


 

 

Leider ziemlich unlustige "Sissi"-Paraodie aus dem Hause Herbigs. Dafür bietet die Blu-ay ein tollen Bild und ein ordentlichen, aber sehr zurückhaltenden Soundmix. Beim Bonusmaterial ist der HD-Liebhaber wieder der verlierer und muss sich it weniger abfinden.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Das Wilde Leben

(RC 2 )
 

Der Kaiser und sein Attentäter

(RC 2 )
 

Der Wilde Wilde Westen

(RC 2 )
 

Wilde Paradiese - Kalifornien

(RC 2 )
 

Wilde Paradiese - Ngorongoro

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de