Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  95 Leser online

 
     

Die Piratenbraut

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 12.11.1998
   
   
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch in Dolby Digital 5.1 / Italienisch in Dolby Surround
Untertitel: Englisch, Französisch, Holländisch, Schwedisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Kapitel: 25 Kapitel
Laufzeit: 122 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Pioneer
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Hinterlistig ermordet der Pirat Dawg Brown seinen eigenen Bruder. Doch bevor der alte Freibeuterkapitän stirbt, kann er seiner Tochter Morgan Adams noch ein Geheimnis anvertrauen: Die Tätowierungen auf seinem Schädel sind das erste Drittel einer Schatzkarte. Das zweite Drittel kann sich die Piratenbraut während der spektakulären Befreiung eines Gesinnungsgenossen sichern. Den letzten Abschnitt zu beschaffen, scheint jedoch unmöglich zu sein. Denn dieser befindet sich im Besitz von Dawg Brown.

    
DVD-Review:
     
Bildtest:

Etwas Bildrauschen und Kontrastschwäche, besonders in dunklen Szenen. In manchen Passagen etwas unscharf und unruhig, dafür aber sehr farbenfroh. Zum Ende des Films nimmt die Bildqualität allerdings zu.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Die Dolby 5.1 Spur glänzt mit einer Enorm Bassbetonten und Breiten Klangkulisse, die alle 6- Kanäle voll ausnutzt, z.B. Wasserspritzer in Kapitel 12 (54min:15sek). Der italienischen Dolby SR Tonspur fehlt ein wenig die Dynamik.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Wären nicht so viele Tonspuren (im AC-3) auf der DVD, hätte sicher die Bildqualität nicht so gelitten. Ansonsten vom Ton her ein echter Knaller.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Die Piratenbraut

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de