Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  130 Leser online

 
     

Lola rennt

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 07.03.1999
   
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (nicht anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch und Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Kapitel: 12 Kapitel
Laufzeit: 77 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: EMS / Alligator DVD
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Lola und Manni leben in Berlin, sind beide Anfang zwanzig und schwer ineinander verliebt. Manni, der keine Arbeit hat, jobbt als Geldkurier für einen Autoschieber. Da kommt es eines Tages zur Katastrophe: Auf der Flucht vor Fahrscheinkontrolleuren hat der junge Mann die Plastiktüte mit dem Geld in der U-Bahn liegenlassen. In 20 Minuten will sein Boß die 100.000 Mark wiederhaben. Manni ist verzweifelt und ruft Lola an. Sofort macht sie sich daran, das fehlende Geld zu besorgen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt...

    
DVD-Review:
     
Bildtest:

Die Bildqualität ist sehr farbstark (was man an der auffälligen Frisur von "Lola" sofort erkennt) und bringt einen guten Kontrastumfang ans Licht. Durch ein sauberes Ausgangsmaterial sind keine störenden Dropouts im Bild. In manchen Szenen wird jedoch etwas Rauschen sichtbar. Im großen und ganzen aber eine ordentlicher Bildeindruck, der allerdings von ein paar Schönheitsfehlern begleitet wird.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Die Titelszene ist bereits sehr Surroundgeladen und von einer guten Dynamik gestützt, was sich im ganzen Film bemerkbar macht. Klanglich spielt sich der größte Teil des Film aber im Center ab. Die Frontboxen bekommen etwas zu wenig Feinheiten zugesprochen. Die gilt sowohl für Dolby Digital als auch für Surround.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Mit tollem Menü, einer super Ausstattung und ordentlicher Qualität eine wirklich gelungene DVD aus dem Hause EMS.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Lola rennt - DTS

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de