Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  107 Leser online

 
     

The Blair Witch Project

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 30.04.2000
   
Deutscher Titel: The Blair Witch Project
Originaltitel: The Blair Witch Project
Land / Jahr: USA 1999
   
Bildformat: 4:3 Vollbild (1,33:1)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1 und Englisch Mono
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Chapterliste und Biografien)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 12 Kapitel
Laufzeit: 78 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Um dem Mythos der furchterregenden Hexe von Blair in einer Dokumentation auf den Grund gehen zu können, dringen drei Studenten mit Kameras in die Wälder von Maryland ein. Als sie sich verirren, und sich mit jeder Nacht eine unerklärliche Präsenz immer deutlicher bemerkbar macht, bricht Panik aus, wird die kleine Expedition zum Überlebenskampf.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die DVD ist gut bestückt, man bekommt ein Interview mit Daniel Myrick und Eduardo Sanchez, einen Audio Kommentar, neu entdecktes Filmmaterial und eine Dokumentation "Curse of the Blair Witch" (Doku über den Kult).
Zudem kommen noch einige Filminfos, 3 BWP Trailer und 3 weitere Trailer (Existenz, Chucky und seine Braut und Der talentierte Mr. Ripley) aus dem bestehenden Kinowelt Programm hinzu.
Als Dreingabe gibt es außerdem ein DVD-ROM Teil, Biografien im Booklet, die englische Originaltonspur und ausblendbare deutsche Untertitel.

   
 
Wertung:  
     (gut - sehr gut)
     
Gestaltung:

Das Hauptmenü und die Kapitelwahl sind aufwendig animiert und optisch sehr gelungen. Auch die Menüwechsel sind gelungen und tragen wertvolle Punkte bei. Da die Bedienung und auch die Ausstattung einwandfrei sind, scheitert die Bestnote nur an dem einfachen Sprach-, Special- und Trailermenü.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Im Vergleich zur US Version bekommen wir ein "volles" Vollbild, also keinen schwarzen Rahmen um den Bildausschnitt. Ansonsten ist auch bei der PAL Umsetzung nichts großartiges zu erwarten, dass Bildmaterial ist mehr oder weniger gewollt von schlechter Qualität, was aber den besonderen Flair dieses Filmes ausmacht. Gelegentlich starke Unschärfen und Kontrastprobleme sind somit vorprogrammiert aber im Grunde nicht störend, sondern unterstützen einfach die Handlung dieses Kultschockers. Da die Kompression keine sichtbaren Artefakte hervorruft, kann man sehr zufrieden sein. Was ich persönlich noch anmerken wollte, sehen sie sich denn Film nicht auf einem Projektor an, spätestens nach 1 Stunde sind durch die wackelige Kameraführung Seekrank ;)

     
Wertung:
   (ausreichend)
   
Tontest:

Die deutsche Syncro klingt recht authentisch, da man zudem den Ton auf 6 Kanäle aufgezogen hat, ist man im Vergleich zur US-Surroundfassung klar im Vorteil, auch wenn sich das nur gegen Ende des Films anhand einiger Umgebungsgeräusche in den hinteren Kanälen bemerkbar macht. Die englische Fassung ist artbedingt kein Sahneschlecken, hier bekommt man ein verrauschten, einfachen Surroundton geboten. Allerdings ist dieser auf Grund der besonderen Umstände nicht gerade negativ zu bewerten.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Das Drama wird auf DVD bestens wiedergegeben, Fans erhalten zudem einige interessante Hintergrundsberichte und für ein paar Mark mehr sogar die DVD Doppelbox, die als Zugabe den Film "The last Broadcast" enthält.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Der Superfighter

(RC 2 )
 

The Blair witch Project

(RC 1 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 6
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de