Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  124 Leser online

 
     

Aus der Mitte entspringt ein Fluss

  

Getestet von Guido Wagner

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Anmerkung: Neuauflage des bekannten Films
Review Datum: 04.06.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 21.06.2004
   
Deutscher Titel: Aus der Mitte entspringt ein Fluss
Originaltitel: A river runs through it
Land / Jahr: USA 1992
Genre: Drama
   
Regie:  Robert Redford
Darsteller:  Brad Pitt , Craig Sheffer , Tom Skerritt , Brenda Blethyn
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: unbekannt da Pressemuster
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 17
Laufzeit: 119 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Ufa Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Unter der strengen Obhut ihres Vaters, einem presbyterianischen Priester, wachsen die Brüder Norman und Paul in der unberührten Wildnis Montanas der 30er Jahre auf. Zwei Brüder, wie sie gegensätzlicher nicht sein können: Paul, provozierend und aufsässig, Norman, ruhig und besonnen. Ihr Vater erzieht seine Söhne im Einklang mit Gott und der Natur und vermittelt ihnen die mythischen und mystischen Seiten des Lebens. Ihre gemeinsame Leidenschaft: Das Fliegenfischen am Fluss, der selbst ein Teil der Ewigkeit ist. Der Kindheit entwachsen ist Paul Journalist geworden, verfällt dem Alkohol, macht Spielschulden und landet wiederholt im Gefängnis. Der intellektuelle Norman hingegen ist zurückhaltend und träumt davon, die Welt außerhalb Missoulas zu entdecken. Bald muss der eine Bruder die Bedeutung des Wortes Familientreue erfahren, nachdem der andere in größere Schwierigkeiten denn je geraten ist...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Im Gegensatz zur ersten Ausgabe des Films von VCL, bei der es zumindest ein "Making Of" gab, wurde bei der neuen Auflage fast vollständig auf Bonusmaterial verzichtet. Abgesehen von ein paar Werbetrailern zu anderen Filmen gibt es keinerlei Extras.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend)
     
Gestaltung:

Dass weniger auch einmal mehr sein kann beweist uns UFA sehr schön mit der vorliegenden DVD. Im Hauptmenü wurden einige Filmausschnitte zusammengefügt und mit Musik untermalt. Das Ergebnis ist ansprechend und stimmt ausgesprochen gut auf den Hauptfilm ein. Dass der Marker die Form einer Forelle hat unterstreicht, dass die Produzenten hier mit viel Liebe zum Thema gearbeitet haben. Auch das Kapitelmenü ist auf diese Weise gestaltet worden und bietet zusätzlich animierte Kapitelvorschauen. Leider hat man sich bei der Gestaltung der übrigen Untermenüs nicht diese Mühe gemacht, so dass der Betrachter hier nur Standbilder ohne Musik vorfindet.

Sicherlich hätte UFA noch etwas mehr Aufwand in die technischen Aspekte stecken können, jedoch sind die beiden wichtigsten Menüs durchaus gelungen und sehr stimmungsvoll. Dass die Strukturierung und Übersicht heutzutage benutzerfreundlich ist, darf man als gegeben voraussetzen.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Gleich zu Begin macht das Bild einen sehr homogenen Eindruck. Obwohl die Farben etwas blass wirken, was aber wohl eher als Stilmittel anzusehen ist, hat man förmlich den Eindruck, dabei zu sein und alles in natura zu sehen. Leider offenbaren sich im Laufe des Films dann doch einige Schwächen. So bilden sich zum Beispiel an Kanten mit starkem Helligkeitsunterschied ab und zu leichte Schatten, was aber nur bei genauer Betrachtung auffällt. Auch das Kontrastverhalten ist nicht immer fehlerfrei, denn recht häufig überstrahlen helle Flächen, so dass auf ihnen keine Details mehr zu sehen sind. Die Bildschärfe hingegen ist eher im Mittelfeld anzusiedeln. Zwar sind meist alle Details zu erkennen, jedoch drängt sich der Eindruck auf, dass ein leichter Weichzeichner oder Filter eingesetzt worden ist.

Zusammenfassend bleibt ein zwar angenehm anzuschauender Film, der allerdings bei einer genauen Prüfung einige, wenn auch meist kleinere, Schwächen aufweist.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Da "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" ein eher ruhiger Film ist, darf man natürlich auch kein Übermaß an Soundeffekten erwarten. Der Film wird in erster Linie durch Dialoge und natürlich von Naturaufnahmen beim Angeln geprägt. Dabei hat es uns sehr gefreut, dass der Ton dennoch sorgfältig abgemischt wurde und trotz der Thematik oft einen guten Raumklang aufbauen kann. Da die hinteren Lautsprecher in erster Linie für Umgebungsgeräusche genutzt werden, ist ihr Einsatz eher unspektakulär aber dennoch recht effektiv, schließlich tragen sie sehr viel zur Atmosphäre des Films bei. Ab und zu bekommt man aber auch "richtige" Surroundeffekte geboten, wenn zum Beispiel im Hintergrund ein Auto vorbeifährt. Nur der Einsatz des Subwoofers ist für unseren Geschmack etwas zu dezent ausgefallen.

Die Wiedergabe, der für diesen Film ja sehr wichtigen Dialoge, ist auch gut gelungen. Die Stimmen klingen klar und kräftig und haben genügend Volumen um natürlich zu wirken.

Selbstredend kann diese DVD nicht mit richtigen Actionkrachern konkurrieren, dafür bietet der Film inhaltlich nicht genug Stoff. Dennoch werden die gebotenen Anforderungen gut erfüllt, so dass wir mehr als zufrieden sind.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Man darf sich nicht durch die Gesamtnote abschrecken lassen. Durch die quasi nicht vorhandenen Extras wird der Notenschnitt doch ziemlich nach unten gezogen. Auf der technischen Seite kann die DVD jedoch durchaus überzeugen und kann als gelungen bezeichnet werden. Sie wird diesem schönen und ruhigen Film absolut gerecht.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Eine ordentliche DVD, der ein paar zusätzliche Extras gut zu Gesicht gestanden wären.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 3/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Am wilden Fluss

(RC 2 )
 

Die Brücken am Fluss

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de