Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  105 Leser online

 
     

Nicht Schuldig

  

Getestet von Marco Pardun

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 13.06.1999
   
   
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1 und Dolby Surround
Untertitel: Englisch, Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch und Türkisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Kapitel: 28 Kapitel
Laufzeit: 114 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Columbia Tristar Home Video
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die alleinstehende Künstlerin Annie Laird, Mutter eines zwölfjährigen Sohnes, wird bei der Verhandlung gegen den Mafia-Boß Louie Boffano Jury-Mitglied. Damit wird sie zur Zielscheibe eines voyeuristischen Mafia-Strategen, der sich "Der Lehrer" nennt und die Geschworene mit eiskalter Terrortaktik dazu zwingt, "nicht schuldig" zu votieren. Nachdem Annie tatsächlich einen Freispruch für Boffano erlangen konnte, bringt sie Sohn Oliver in Guatemala in Sicherheit, um nun ein für alle Mal mit ihrem Peiniger abzurechnen.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Außer einer Kapitelanwahl und einem Kinotrailer in Englisch gibt uns Columbia Tristar Home Video keine weiteren Informationen zu diesem Film. Wenigstens spendieren Sie uns noch eine Original Tonspur in Englisch.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft - ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menü ist übersichtlich mit großen Schriftzügen gestaltet, dadurch findet man sich mit der Navigation schnell zurecht. Die Grafik ist schlicht aber überaus sehenswert.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Das Mastering ist sehr gut gelungen und liefert uns ein gutes Bild. Die Farben und der Kontrast sind ordentlich, nur die Schärfe hätte ein wenig besser sein können. Artefakte wahren keine auszumachen und auch sonst ist das Bild sehr sauber.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Die Dolby Digital Spur ist sehr dynamisch und läßt schon mal die Räumlichkeiten erbeben. Der sehr breite Ton bringt eine gute Stimmung mit sich und zudem ein sauberes Klangbild. Die Dialoge kommen sauber aus den Center und sind auch in sehr dynamischen Szenen sehr verständlich. Die Surround Spur ist nur ein wenig schwächer in Sachen Dynamik und Surroundeffekte.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Die DVD kann zwar nicht mit Ihren Infos protzen aber dafür ist der Film an sich sehr gut geworden und lässt fast keine Wünsche offen. Der Dolby Digital Ton ist wirklich sehr Dynamisch und kann überzeugen. Wer diesen Film nicht kennt kann ohne sorgen zugreifen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de