Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  116 Leser online

 
     

Studio 54

  

Getestet von Mario Lange

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 17.07.1999
   
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte und Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Kapitel: 22 Kapitel
Laufzeit: 93 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

1979. Shane O´ Shea, der in New Jersey ein langweiliges Leben als Tankwart führt, schafft das scheinbar Unmögliche: Der Türsteher des Studio 54, der angesagtesten Disco von New York, läßt ihn passieren. Innerhalb kürzester Zeit avanciert der gutaussehende, charmante und naive Shane vom einfachen Gast zum bewunderten Barmann. Er verliebt sich in die schöne TV-Seriendarstellerin Julie Black, erlebt aufregende Nächte mit Prominenten, konsumiert Koks und Alkohol im Überfluß. Doch dann stürmt die Steuerfahndung das Studio 54...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die DVD bietet 6 Trailer, aus dem bestehenden Kinowelt-Filmprogramm. Darunter auch Studio 54. Außerdem gibt es 3 Interviews von Regisseur und den Hauptdarstellern, leider aber nur in Englisch und ohne Untertitel.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Tolles animiertes Menüdesign unterlegt mit passender Filmmusik. Sogar die Kapitelwahl glänzt mit tollen Animationen und ist zudem wie alle anderen Untermenüs sehr leicht zu bedienen.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Die Bildqualität wird durch sichtbares Flächenrauschen, besonders in dunkelen Passagen gestört. Zudem kann die Kantenschärfe auch nicht so recht überzeugen. Positiv ist aber die jahrestypische Farbwiedergabe und der noch gute Kontrastumfang.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Die Dolby Digital Abmischung besticht
besonders durch eine gute Dynamik und
Räumlichkeit wodurch das Studio 54 bedrohlich real wirkt. Aber auch Surroundeffekte, besonders im Abspann werden jeden Surroundverrückten überzeugen. Die Dialoge gehen aber selbst bei bester Stimmung nicht unter und tönen mit guter Verständlichkeit aus der Centerbox. Bei Dolby Surround Wiedergabe geht technisch bedingt etwas Dynamik und Räume verloren. Trotzdem kommt immer noch das tolle Feeling des Films rüber.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Studio 54 zeichnet sich nicht nur durch ordentliche Qualität aus, auch der Film ansich ist sehr sehenswert.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  
 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Pom Poko

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de