Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  123 Leser online

 
     

Transformers

Single Edition

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Anmerkung: Pappschuber mit Prägedruck.
Review Datum: 07.12.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 16.10.2007
   
Deutscher Titel: Transformers
Originaltitel: Transformers
Land / Jahr: USA 2007
Genre: Science Fiction
   
Regie:  Michael Bay
Darsteller:  Shia LaBeouf , Megan Fox , Josh Duhamel , Tyrese Gibson , Rachael Taylor , Anthony Anderson , Jon Voight
       
Bildformat: 2,40:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1), Kommentar (Dolby Digital 2.0 Surround)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box mit Pappschuber
Kapitel: 23
Laufzeit: 138 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Transformers sind fühlende, denkende Maschinenwesen aus den Weiten des Alls, die sich als technische Gerätschaften tarnen können, als Autos, Panzer oder Flugzeuge beispielsweise. Auf der Suche nach dem Energon Cube, dem Schlüssel für die Alleinherrschaft, fallen die grausamen Decepticon-Transformers über die Erde her und beginnen ihre Jagd auf den jungen Sam, der nichts ahnend die Karte besitzt, die zur Quelle der Allmacht führt...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras der Single-DVD beschränken sich auf den Audiokommentar mit Regisseur Michael Bay. Wer mehr erfahren will, der muss zu einer der verschiedenen 2-Disc-Editions greifen, die es im Steelbook, aber auch im coolen Optimus Prime-Look gibt.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Hauptmenü entspricht dem Design der HD-DVD und hat somit die gleiche schicke Hintergrundanimation zu bieten. Leider ist nur das Audio-Untermenü ebenfalls bewegt und einige Übergänge, was dann auch sehr aufwendig aussieht. Als Hintergrundmusik dient ein heroischer Loop des Filmscores, der aber leider nur im Haupt- und Audiomenü zu hören ist. Insgesamt ein durchaus nettes Menü, das aufgrund fehlender Kontinuität aber einbüßen muss.

Lobenswert ist das Verpackungsdesign, denn neben dem Amaray gibt es einen Pappschuber mit Prägedruck und Silberschrift - sehr ansehnlich.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Der MPEG-2-Transfer macht eine gute Figur, wenngleich er natürlich nicht an die gute HD-DVD herankommt. Dennoch zeigt auch die DVD von "Transformers" eine mehr als zufrieden stellende Bildqualität mit sehr warmen, Popcornfilm-typischen Farben, wobei warme Töne deutlich überwiegen, was sich z.B. durch starke Bräunung der Hauttöne äußert.

Auch die Schärfezeichnung ist gut, sodass meist sehr detaillierte Bilder gezeigt werden, wobei immer auch wieder etwas zu weiche Szenen vorhanden sind. Der Kontrast ist sehr steil, sodass helle Flächen zum Teil leicht überstrahlen und Details und dunklen Szenen leicht verschluckt werden. Dafür wird der Schwarzwert seinem Namen gerecht und zeigt ein sattes Schwarz.

Genau wie bei der HD-DVD zeigt auch die DVD immer wieder leichtes Rauschen und ein grobes Filmkorn, das bei der DVD aber im Vergleich eher nebenbei auffällt. Farbrauschen und Artefaktbildung (bei viel Bewegung im Bild) durch die an ihre Grenzen stoßende Kompression sind ebenfalls mit von der Partie, insgesamt ist das Ergebnis aber als gut zu bezeichnen.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Tontechnisch kommt die DVD locker an die HD-DVD heran, die ja leider auch nur DD+ spendiert bekommen hat. Die Anfangsszene macht bereits einen tollen Eindruck und kann durch eine hohe Räumlichkeit, tolle Effekte und eine klasse Dynamik überzeugen. Leider klingt die Erzählerstimme etwas dumpf, eine Diskrepanz, die die restlichen Dialoge aber glücklicherweise nicht aufweisen.

Die Front schafft durchweg ein sehr klares und weites Klangbild, das durch die Rear-Lautsprecher zum Teil noch enorm erweitert wird. Vor allem das letzte Drittel des Films kann durch erstklassige Effekte punkten, doch auch die restlichen Szenen klingen sehr ausgewogen und hochwertig. Der Subwoofer unterstützt das Geschehen immer wieder durch sehr satte und tiefe Bässe. Insgesamt kann man sehr zufrieden sein – "Transformers" dürfte zu den besten DVDs in Sachen Ton 2007 gehören.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Die Single-DVD von "Transformers" richtet sich in erster Linie an die Low Budget-Käufer und diejenigen, die kein Interesse an Zusatzinformationen zum Film haben. Immerhin ist das technische Paket gelungen und angesichts der langen Laufzeit des Films, kann sich das Bild sehen lassen und der Ton kommt im Vergleich zur HD-DVD an das gute Ergebnis heran.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Technisch gelungene DVD-Umsetzung mit überzeugender Bild- und Tonqualität. Extras sind zwar rar gesät, wer aber mehr haben will kann sich die Special Edition im Steelbook oder im edlen OPTIMUS PRIME Package kaufen. Die Singel-Disc erscheint als KeepCase im Schuber mit Prägung.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Linkin Park - In The End

(RC 2 )
 

R.E.M. - All The Way To Reno

(RC 2 )
 

Transformers

(RC 0 )
 

Transformers

(RC 0 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 3
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de