Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  93 Leser online

 
     

Dschafars Rückkehr

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 03.02.2005
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 13.01.2005
   
Deutscher Titel: Dschafars Rückkehr
Originaltitel: The Return Of Jafar
Land / Jahr: USA 1994
Genre: Zeichentrick
   
Regie:  Toby Shelton, Tad Stones, Alan Zaslove
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Türkisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 12
Laufzeit: 66 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Alle dachten, der hinterhältige Zauberer Dschafar wäre für immer sicher in der Wunderlampe eingesperrt. Doch er kann sich befreien und versucht mit seinen kosmischen Kräften, das Königreich zu erobern. Doch Aladdin und Prinzessin Jasmin setzen alles daran, den bösen Zauberer an seinen Plänen zu hindern. Mit Hilfe des super-witzigen Flaschengeistes Dschinni ist so manch eine überraschende Wendung vorprogrammiert...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Für die DTV (Direct to Video) Auswertung des zweiten Teils hat Disney immerhin ein paar Extras bereitgestellt, die jedoch alle weder mengenmäßig noch qualitativ überzeugend daherkommen.

Außer einigen belanglosen Spielchen, die wohl wirklich für gelangweilte Kinder gedacht sind, gibt es lediglich Trailer sowie eine Liederauswahl, die die Stücke aus dem Hauptfilm ansteuert.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft - ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menü lehnt sich an die gelungene Vorlage des ersten Teils an, ohne jedoch seine Klasse zu erreichen. Besonders schade ist, dass die Untermenüs nicht durchanimiert wurden. Hier werden nur Standbilder geboten.

Während wir generell eine Optimierung für 16:9 begrüßen, so wirkt diese Aufmachung bei dieser Scheibe eher kontrapoduktiv. Sämtliches Material, auch der Hauptfilm, wird in 4:3 geboten, so dass die ständige Schalterei (wenngleich sie auf korrekt angeschlossenem Equipment automatisch passiert) an den Nerven zehrt.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Auch wenn dieser Titel, anders als der bekannte Vorgänger, nicht aufwändig restauriert wurde, so bekommt man doch ein 4:3 Bild geboten, das sich sehen lassen kann.

Die Farben wirken angenehm, allerdings weniger satt als im ersten Teil. Dafür wirkt die Schärfe ein wenig "echter", die man allerdings mit einigen Verschmutzungen und Kratzern quittiert bekommt. Selbst bei schnellsten Bewegungen stellen sich keine Wischeffekte ein - was eindeutig für die Aufbereitung spricht.

Der Kontrast ist gut, könnte unserer Meinung nach allerdings noch ein wenig mehr Durchsetzungskraft vertragen.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Alle drei Tonspuren liegen nur als Surround vor, hier hört man auch gleich heraus, dass dieser Titel ursprünglich nur für Video und nicht für die Leinwand, egal ob im Kino oder zu Hause, konzipiert wurde.

Dennoch macht der Mix Spaß, denn auch die Fortsetzung bietet gelungene Lieder und gute Synchronsprecher. Im englischen Original gibt es sogar fast die komplette Originalbesetzung zu hören, lediglich Robin Williams fehlt (aufgrund einer Meinungsverschiedenheit mit Disney) und ist erst im folgenden dritten Teil wieder zu hören.

Auch wenn der eigentliche Klang gut ist, so fehlt es dem Mix an Punch und Räumlichkeit - hier hört man, dass nicht nur das Format limitiert, sondern auch einfacher gemischt wurde.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

"Dschafars Rückkehr" ist eines der wenigen DTV-Sequels von Disney, die man uneingeschränkt empfehlen kann. Die Besetzung ist gut, die Story spannend und auch die grafische Umsetzung darf man als gelungen bezeichnen, wenngleich man natürlich keinen Vergleich mit dem sicherlich mehrfach teureren Original ziehen darf.

Die Umsetzung auf DVD ist angemessen, lediglich die Extras enttäuschen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Batmans Rückkehr

(RC 2 )
 

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs

(RC 2 )
 

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs

(RC 2 )
 

Die Rückkehr der Raketenwürmer

(RC 2 )
 

Immortal

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de