Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  99 Leser online

 
     

Wir waren Helden

Cine Collection

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Anmerkung: Erscheint auch als stark gekürzte FSK16-Fassung! (anderes Cover)
Review Datum: 10.03.2003
Im Handel ab: 19.03.2003
   
Deutscher Titel: Wir waren Helden
Originaltitel: We were Soldiers
Land / Jahr: USA 2002
   
Regie:  Randall Wallace
Darsteller:  Mel Gibson , Madeleine Stowe , Greg Kinnear , Sam Elliott , Chris Klein , Keri Russell , Barry Pepper , Don Duong , Ryan Hurst , Robert Bagnell
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch DTS 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 2.0 Surround, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: ja, Kurzinfos und Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box (transparent)
Kapitel: 14
Laufzeit: 133 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 18 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer und DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Concorde Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

November 1965 kommt es im La-Drang-Tal zur ersten großen kriegerischen Auseinandersetzung zwischen amerikanischen Soldaten und der vietnamesischen Volksarmee. Unter der Führung von Lt.Gen. Hal Moore müssen sich 400 Amerikaner gegen 2000 Feinde behaupten. Eine Kamikaze-Mission, die von Anfang an als fast chancenlos galt. Bei aller taktischen Raffinesse, mit der sich Moore und sein vietnamesischer Widerpart ihr Feuerduell liefern, geht es irgendwann kaum noch um Sieg oder Niederlage. Egal ob voller Heldenmut oder Todesangst, es zählt nur noch eines: Das Leben der Männer zu schützen, die ringsum im Dschungel kauern. Das Leben von Ehemännern, Vätern und Freunden...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

"Wir waren Helden" bekam ein 2-DVD-Set spendiert und alle Extras, außer dem Audiokommentar, sind auf der zweiten DVD untergebracht.
Auf der ersten DVD ist ein Audiokommentar von Regisseur Randall Wallace enthalten, der auf Wunsch auch deutsch untertitelt wird.
Auf der zweiten DVD ist ein englischsprachiges Making Of enthalten, das rund 25 Minuten dauert und informativer ist, als das oft übliche PR-Material und sich möglichst genau mit den wahren Geschehnissen befasst und mehrere Stationen des Films erklärt. Des weiteren gibt es ein 19 minütiges Interview mit Mel Gibson, in dem er u.a. über das Militärtraining spricht. Die Behind-the-Scenes sind unkommentierte Aufnahmen der Dreharbeiten und mit rund zwei Minuten auch nicht besonders interessant.
Die zehn Deleted Scenes sind neben dem Making Of das interessanteste Feature, denn hier sind wirklich tolle Szenen bei, die es nicht in die Endfassung geschafft haben, u.a. um die Intention des Films nicht zu beeinflussen. Auf Wunsch werden diese Szenen auch kommentiert. Kleinere Extras, wie Fotogalerien, Texttafeln, TV-Spots und Trailer runden die nicht ganz gute Extraausstattung ab.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Die Menüs beider DVDs wurden komplett animiert und mit passenden Sounds und Musik unterlegt. Die Animationen bestehen leider hauptsächlich aus Filmszenen, ebenso wie die Menüs selbst. Die Typographie passt leider nicht besonders gut zum Menü, sie wirkt etwas billig und unausgewogen, was vor allem im Hauptmenü und in der Szenenwahl sichtbar wird. Die Menüs wurden außerdem mit Dolby Digital 5.1-Ton ausgestattet und anamorph codiert.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Ähnlich wie bei der RC1 wird das Auge auch bei der RC2-DVD nicht gerade verwöhnt, denn für einen aktuellen Film ist das Gebotene nicht das Maß aller Dinge. Da viele Mängel aber zu offensichtlich sind, muss man hier auch vom Einsatz einiger Stilmittel ausgehen, was das Bild zwar nicht besser macht, dafür aber eine logische Erklärung für das meist nur durchschnittliche Bild ist.

So fällt schon sehr früh das recht grobkörnige und markante Rauschen auf, dass den ganzen Film über vorhanden ist, oft aber an Intensität verliert und auf ein gutes Niveau zurückweicht. Das fällt z.B. ab der Stelle an, wo "Wir waren Helden" in Vietnam spielt und die Tagesszenen deutlich weniger rauschen, als z.B. die ersten 40 Minuten. Aber gerade dieses Rauschen könnte durchaus ein Stilmittel darstellen, um den Film realitätsnaher und älter wirken zu lassen.
Das Schärfeniveau ist leider auch nur guter Durchschnitt. Es gibt immer wieder Einstellungen, in denen das Bild sogar richtig matschig und weich wirkt. Außerdem waren, wie bei der RC1, teilweise auch Doppelkonturen zu erkennen, was vermuten lässt, dass hier nachgeregelt wurde. Der Kontrast ist insgesamt gut, wirkt oft aber eine Spur zu steil, was dem Film aber insgesamt einen passenden Look gibt. Nur im Dunkeln sorgt der Kontrast leider dafür, dass Details nur schwer zu erkennen sind.
Die Farbgebung ist dem Film ebenfalls gut zugeschnitten, so wirken die Farben teilweise leicht ausgewaschen, andererseits aber auch sehr kräftig, wie z.B. das Gras in Vietnam.
Die Kompression ist bei der RC2-DVD leider nicht ganz so fehlerfrei geworden wie bei der RC1-Version. Ein Grund dafür ist sicherlich der zusätzliche DTS- und Dolby Digital Surround-Track, der sich auf der Scheibe befindet und natürlich ordentlich Speicherplatz benötigt. Dadurch passiert es hin und wieder, dass kleine Artefaktbildungen auftreten, die den Sehgenuss aber nicht stören, da sie nicht besonders auffällig sind.
Kleinere Auffälligkeiten, wie z.B. Nachzieheffekte traten auch noch auf, diese waren aber nicht sonderlich störend.

Sicherlich eine schwache Vorstellung, die aber aufgrund einiger Stilmittel auch vertretbar ist. Der etwas "dreckige" Look steht dem Film durchaus und auch wenn das Bild nur Durchschnitt ist, so sollte das keinen vom Kauf abhalten.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Kriegsfilme können meist durch sehr laute, bassstarke und effektreiche Abmischungen überzeugen und "Wir waren Helden" macht da keine Ausnahme.
Bevor die Action beginnt, muss sich der Zuschauer aber erst einmal gedulden, denn ungefähr das erste Drittel hält sich der Film noch zurück und präsentiert viele Dialoge und den dezenten Musikscore von Nick Glennie-Smith, der sich den ganzen Film über eher zurückhält und nur einige Male etwas stärker in den Vordergrund tritt. Ab ca. der 43. Minute bekommt dann aber auch der Rest der 5.1-Kulisse ordentlich etwas zu tun, denn dann ziehen die Soldaten in den Vietnamkrieg und bei Landezone "X-Ray" kommt es zum ersten Schusswechsel. Diese zeichnen sich durch tolle Effekte aus, die eine gute Räumlichkeit schaffen und den Zuschauer mitten ins Geschehen versetzen. Der Subwoofer wird im Film sehr oft und intensiv eingesetzt. Wer störrische Nachbarn hat sollte den Kasten auf jeden Fall leiser regeln, denn hier wackelt wirklich die Bude!
Was Dynamik und Effekte angeht, konnte die DVD vollends überzeugen, allerdings klang der Ton insgesamt etwas dumpf. Die hohen Töne sind einfach nicht so ausgeprägt, was auch zu einer minimalen Abwertung führt. In der englischen Fassungen sind die Dialoge leider etwas zu leise, sodass sie immer wieder im Geschehen untergehen. Der DTS-Track klangt nur minimal besser, wobei der Dolby Digital 5.1-Ton auch sehr gefallen konnte.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Nach rund sechsmonatiger Wartezeit erscheint nun auch endlich die RC2 von "Wir waren Helden". Technisch ähnelt die DVD sehr dem RC1-Vorbild, das ebenfalls nur ein durchschnittliches Bild, dafür aber einen überzeugenden Ton ablieferte. Die Extras sind sogar etwas umfangreicher als die des US-Pendants, hätten aber sicherlich noch umfassender ausfallen können.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Band of Brothers - Wir waren Brüder

(RC 2 )
 

Band of Brothers - Wir waren Brüder (FSK 16)

(RC 2 )
 

Dich kriegen wir auch noch !

(RC 2 )
 

Ein Käfig voller Helden - Season 1

(RC 2 )
 

Flyboys

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 5
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de