Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  122 Leser online

 
     

Der Staatsfeind Nr. 1

Special Edition

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Anmerkung: Nur in der Jerry Bruckheimer Collection erhältlich
Review Datum: 29.04.2002
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 25.04.2002
   
Deutscher Titel: Der Staatsfeind Nr. 1
Originaltitel: Enemy of the state
Land / Jahr: USA 1998
   
Regie:  Tony Scott
Darsteller:  Will Smith , Gene Hackman , Jon Voight , Lisa Bonet , Regina King , Laura Cayouette
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Italienisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: ja, Produktionsnotizen und Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 10
Laufzeit: 125 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der junge Staranwalt Robert Clayton Dean gerät unwissend in den Besitz eines Videobandes, auf dem der Mord eines bekannten Politikers zu sehen ist, der angeblich an einem Herzinfarkt gestorben ist. Diese Videokassette ist der Beweis dafür, dass der mächtige NSA-Beamte Thomas Brian Reynolds etwas mit dem Mord zu tun hat. In kürzester Zeit wird Deans Leben von den Top-Agenten der NSA bis ins Detail zerstört und nur ein im Untergrund arbeitender Überwachungsexperte scheint ihm helfen zu können. Doch auch er gerät in das Kreuzfeuer der übermächtigen NSA...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras sind inhaltlich ähnlich ausgefallen, wie bei der Special Edition von "Crimson Tide". Da wäre zum Einen ein rund 30 Minuten langes Making Of, das überwiegend aus mehreren Interview-Ausschnitten besteht. Ein zusätzliches Mini-Making Of ist der "Showdown", der in rund 12 Minuten die technische Umsetzung der finalen Filmszene zeigt. Des weiteren sind vier zusätzliche Filmszenen mit rund fünf Minuten Spielzeit auf der DVD enthalten, die aber nicht sonderlich spektakulär sind. Ein Kinotrailer in englischer Sprache runden den sehr zufriedenstellenden Umfang der Extras ab.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Wie die meisten Neuauflagen bzw. Special Editions bekam auch "Der Staatsfeind Nr. 1" ein neues Menü spendiert. Ähnlich wie bei "Crimson Tide" wurde auch hier das Intro schick animiert, ebenso wie das danach erscheinende Hauptmenü. Leider sind alle Untermenüs von diesen bewegten Bildern ausgenommen. Die passende musikalische Untermalung ist stimmig und passt wunderbar zum Design des Menüs. Auch bei dieser Neuauflage hat man auf das 16:9-Format gesetzt. Insgesamt ein schickes Menü ohne große Spielereien oder Effekte.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Schon die erste Auflage aus dem Jahre 1999 konnte durch damals nahezu perfekte Bildqualität überzeugen. Auch die neue Special Edition knüpft an dieser fast sehr guten Qualität an. Es scheint als hätte man hier nichts verändert.
Kräftige, leuchtende Farben, guter Kontrast und eine nahezu sehr gute Schärfe prägen das Erscheinungsbild von "Staatsfeind Nr. 1". Teilweise scheint das Bild an einigen Stellen zu flimmern, entweder ein Zeichen dafür, dass interpoliert wurde oder die Folge der teils zu gutgewollten Schärfe des Bildes. Leichtes Rauschen, das ab und zu auszumachen ist, stört den Genuss nicht im Geringsten und kann die Bewertung nicht negativ beeinflussen.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Auch im soundtechnischen Bereich wird der Käufer nicht enttäuscht werden, denn der Dolby Digital 5.1-Track wird allen Ansprüchen gerecht. Der Einsatz der Rear-Lautsprecher ist gelungen und kann durch verschiedene Effekte immer wieder überzeugen. Das Klangbild wirkt sehr räumlich und kann durch den Einsatz von Umgebungsgeräuschen und dem Musikscore vollends gefallen. Der Subwoofer wird nicht übermäßig stark angesteuert, bekommt aber immer wieder kleine Rollen zur Effektuntermalung zugesprochen.
Großartige Verbesserungen zur Erstauflage sind nicht zu hören, aber auch schon die Vorgänger-DVD konnte im Tonbereich überzeugen.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Die Special Edition von "Der Staatsfeind Nr. 1" ist in technischer Hinsicht durchaus gelungen, hat gegenüber seiner Vorgängerversion allerdings kaum zugelegt. Die Extras sind nett, reichen aber als Kaufgrund nicht unbedingt aus, wenn man bereits die alte Auflage besitzt.
Nichtsdestotrotz ist die DVD empfehlenswert, denn der Film als auch die Qualität dieser Veröffentlichung ist mehr als ansprechend. Das einzige was bedauerlich ist, ist die Tatsache, dass die Benutzer unfreundlichen User-Prohibitions Einzug in die neuen Special Editions gefunden haben und die Anzahl der Kapitel auf zehn gekürzt wurde, was gezieltes Suchen einer bestimmten Filmszene nahezu unmöglich macht.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Der Staatsfeind Nr.1

(RC 2 )
 

Mädchen Nr. 1

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de