Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  156 Leser online

 
     

Kopf über Wasser

Star Collection

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 06.11.2002
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 28.10.2002
   
Deutscher Titel: Kopf über Wasser
Originaltitel: Head Above Water
Land / Jahr: USA 1996
   
Regie:  Jim Wilson
Darsteller:  Harvey Keitel , Cameron Diaz , Billy Zane , Craig Sheffer
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 Surround
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: 8-seitiges Booklet mit Hintergrundinformationen
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 16
Laufzeit: 89 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: mediacs AG
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die junge Nathalie lebt mit ihrem wesentlich älteren Ehemann auf einer Insel. Neben ihnen wohnt nur noch Nathalies Sandkastenliebe Lance mit auf dem Eiland. Als Lance und Nathalies Ehemann George eines Tages gemeinsam zum Fischen aufs Meer hinaus fahren, taucht plötzlich Kent, Nathalies Ex-Lover, mit einem Ruderboot am Haus auf.

Doch als Kent am nächsten Morgen unerwartet tot in Nathalies Bett liegt, ist guter Rat teuer...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras sind, wie bei kleinen Filmen üblich, eher spärlich ausgefallen. So gibt es einige Interviews, die offenbar einem EPK entstammen. Bei dem Starportrait von Cameron Diaz handelt es sich um einen gesprochenen Text zur Biografie der Darstellerin, der mit Bildern unterlegt wurde.

Recht interessant ist das Extra zum Vergleich von „Kopf über Wasser“ mit dem norwegischen Film „Ferien mit einer Leiche“ – denn der hier vorliegende Film ist das Remake dieses nordischen Schockers. Leider gibt es nur drei Szenen, die man aus dem Original anschauen darf. Recht nett ist allerdings die Aufmachung: beide Szenen kann man parallel in einer Art Bullaugen-Splitscreen oder auch separat sehen. Schade, dass man nicht gleich den kompletten Originalfilm auf eine zusätzliche DVD gepackt hat. Da hätten die Fans nun wirklich alles unter Dach und Fach gehabt.

Dazu gibt es noch den Kintotrailer und den ROM Part mit der mediacs eigenen DVD Player Software.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Beim Menü geben sich mediacs ein wenig verspielt. Das Menü zeigt die Insel, auf der der Film spielt, in einer Art Vogelperspektive.

Die einzelnen Menüpunkte sind dabei übersichtlich zu navigieren.

Was bei anderen Anbietern oft überhaupt nicht selbstverstädnlich ist, betreibt die Designabteilung des Potsdamer DVD Anbieters mit Bravour. Fast alles ist animiert und mit liebevollen Details gespickt. Schade nur, dass die Grafik an sich ein klein wenig fad wirkt.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Das Bild dieses Titels ist im grünen Bereich. Allerdings verraten oftmals auftretende Brandlöcher die Herkunft des Masters. Dieses muss wohl eine Kinokopie gewesen sein. Um so erstaunlicher ist die Tatsache, dass das Bild eigentlich recht frisch aussieht. Die Farben sind kräftig, ohne überdeutlich dominant zu wirken. Auch die Schärfe ist durchaus im guten Bereich, da hätte man wirklich schlechtere Werte angesichts des Masters erwartet.

Die Kompression passiert fast unmerklich und hinterlässt keine Spuren. Ein wirklich gelungenes Bild!

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Während sich der englische Ton mit „nur“ Surround begnügen muss, gibt es die deutsche Spur gleich als 5.1 Fassung.

Allerdings handelt es sich dabei unserer Meinung nach um eine Mogelpackung. Denn was das so klingt, bringt nicht wirklich viel mehr Räumlichkeit mit, als ein guter Surround Mix.

Lediglich die Musik verteilt sich angenehm auf alle Lautsprecher, die Stimmen hingegen sind sehr frontbetont und bringen auf den hinteren Kanälen nur zusätzliche Hallfahnen mit.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Mediacs legen mit „Kopf über Wasser“ einen netten und bitterbösen Film in respektabler Qualität auf DVD vor. Schade nur, dass nicht eben auch das Original aus gleichem Hause erhältlich ist. Wer mal wieder einen Film mit spannender Handlung und dichten Charakteren erleben will, der findet hier eine gelungene Abwechslung zur sonstigen Action-Kost aus Hollywood.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Der Standpunkt - das denken unsere Redakteure über diesen Film:

Christian Bartsch
 

 

Beinahe hätte ich die DVD wieder einmal auf den Stapel gelegt - der Titel war halt nicht besonders vielversprechend. Denkste!

Wie schon "Nachtschicht" und "Freeze" dem skandinavischen Thriller gerecht wurden, so schafft es auch "Kopf über Wasser" den Zuschauer mit einer kräftigen Prise schwarzen Humors zu überraschen.

Definitiv einen Blick wert!

 

Wertung:

(gut)

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Dark Water - Dunkle Wasser

(RC 2 )
 

Das Mädchen aus dem Wasser

(RC 2 )
 

Haus über Kopf

(RC 2 )
 

Head in the Clouds

(RC 2 )
 

Jeder Kopf hat seinen Preis

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de