Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  97 Leser online

 
     

Dick Tracy

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 11.11.1999
   
Deutscher Titel: Dick Tracy
Originaltitel: Dick Tracy
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch und Deutsch Dolby Digital 5.1 und Spanisch Dolby Surround
Untertitel: Englisch, Kroatisch, Griechisch und Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 16 Kapitel
Laufzeit: 101 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Touchstone Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Gangster Big Boy Caprice hat mit einem Coup die Herrschaft über die Unterwelt an sich gerissen und will nun ein für alle Mal den unbestechlichen Dick Tracy ausschalten. Dessen Herz gehört Tess, aber die Avancen der Barsängerin Heiserchen, auf die der Gangsterboß fliegt, machen ihm zu schaffen. Caprice läßt nichts unversucht: Mit gefälschten Beweisen bringt er Tracy ins Gefängnis. Selbst vor der Entführung von Tracys geliebter Tess schreckt er nicht zurück. Mit Hilfe des "Jungen", dessen Zeugenaussage Caprice hinter Gittern bringen kann, trotzt Tracy den Gefahren: Er befreit Tess und kann ihr endlich sein Liebe erklären.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Der absolute Schwachpunkt dieser DVD ist aber neben den nur bescheidenden Menü die Ausstattung. Es finden sich leider nur die von Buena Vista üblichen 3 Sprachfassungen und einige Untertitel wieder. Deutsche Untertitel sucht man allerdings vergebens.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Die Ersteller des Menü haben es sich hier sehr einfach gemacht und lediglich das Coverbild las Hintergrund verwendet. Darauf finden sich dann schließlich 3 Menübuttons wieder und fertig ist das Menü !!! Auch die Untermenüs sind nicht gerade aufwendig gestaltet, einziger Vorteil, die Bedienung, sowie Übersicht ist einfach super.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

In Sachen Bildqualität hat Buena Vista allerdings den Dreh raus. Das Bild wirkt sehr scharf und kontrastreich. Auch die Farben werden sehr kräftig wiedergegeben ohne auch nur ansatzweise Kompressionsartefakte hervorzurufen. Die anamorphe Codierung rundet zudem den tollen Bildeindruck ab.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Wer hätte das erwartet, die DVD Besitz neben dem englischen Dolby Digital Track auch eine deutsche Mehrkanalspur.

Was aber noch viel besser ist, ist das nicht nur Dolby Digital draufsteht, sondern auch ein Sounderlebnis der Spitzenklasse geboten wird. So klingt nicht nur der tolle Soundtrack von Madonna gut, sondern auch Umgebungsgeräusche und Surroundeffekte werden sehr beeindruckend wiedergegeben. Die unzähligen Explosionen im Film werden zudem von einer extrem kräftigen Dynamik unterstützt und machen das Sounderlebnis so noch realistischer.

Wer nur die spanische Sprache beherrscht, oder nur auf eine Dolby Surround Anlage zurückgreifen kann, bekommt immer noch ein dynamisches Klangbild mit guter Räumlichkeit geboten. Surroundeffekte schlaffen aber technisch bedingt etwas ab, ebenso die Geräuschkulisse.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Bild und Ton sind wirklich sehr gelungen, leider kann man das von dem Menü und der Ausstattung nicht sagen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Dick Brave and the Backbeats

(RC 2 )
 

Moby Dick

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de