Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  136 Leser online

 
     

The Warriors

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 13.07.2001
   
Deutscher Titel: Die Warriors
Originaltitel: The Warriors
Land / Jahr: USA 1979
   
Regie:  Walter Hill
Darsteller:  Michael Beck , James Remar , Dorsey Wright , Brian Tyler
       
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Englisch DD 2.0 Mono, Deutsch DD 2.0 Mono
Untertitel: Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Finnisch, Holländisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 14
Laufzeit: 89 Minuten Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 18 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Paramount Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Eine Schlacht von gigantischem Ausmaß brodelt im Neon-Untergrund von New York. Die Armee der Nacht umfasst 100.000 Kämpfer. Damit unterliegt ihr die Polizei im Verhältnis 1:5. Doch heute Nacht jagt die Armee die Warriors – eine Streetgang, die fälschlicherweise für den Tod eines rivalisierenden Bandenführers verantwortlich gemacht wird. Der Schauplatz dieses Action-Abenteuers ist der nächtliche Untergrund und die Sub-Kultur der Bandenkriege, die von Coney Island über Manhattan bis in die Bronx wüten.Die Mitglieder der Warriors kämpfen um ihr Überleben im Großstadtdschungel und lernen was Loyalität ist. (Covertext)

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Ein Wort genügt eigentlich, um die Bonusausstattung dieser DVD zu beschreiben: Paramount. Wie leider mittlerweile bei (fast) jedem "Back-Catalogue-Titel" üblich, befindet sich lediglich ein Kinotrailer als "Extra Feature" auf der DVD.Eindeutig zu primitiv für einen Film von Walter Hill. Zum Beispiel hätte man als das Mindeste einen Audiokommentar aufnehmen können, der mittlerweile zum Fast-Standard geworden ist. So gibt es nur die bei uns für einen Kinotrailer übliche (schlechte) Benotung.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Aufwendige Menügestaltung scheint nicht so Paramounts Sache zu sein. Wieder "lacht" uns eines dieser lieblosen Menüs an, das bei Paramount als Standard definiert ist.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Das Bild ist erstaunlich gut, für das Alter (22 Jahre) sogar sehr gut. So minimalistisch Paramount auch das Bonusmaterial und die Menügestaltung handhabt, so akribisch widmen sich die Producer dafür dem Bild. Das Ausgangsmaterial muss exzellent gewesen sein, denn Bildrauschen ist so gut wie nie auszumachen. Lediglich ein leichtes Grießeln überzieht das Bild, dieses Grießeln ist aber äußerst feinkörnig und nur bei genauestem Hinsehen wirklich zu bemerken.Die Farben sind kräftig und selbst die so heiklen, in rot "getunkten" Szenen im Radiostudio wirken rauschfrei und absolut sauber.Da dieser Film zu einem großen Teil im Dunklen spielt, ist auch die Kontrastwiedergabe ein wichtiger Punkt. Diese wird ebenfalls gut gemeistert und so steht einer Gesamtnote "Gut" nichts im Weg.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Sowohl Deutsch als auch Englisch liegen nur als Monospur vor, was aber aufgrund des Alters von 22 Jahren auch nicht verwundert. Handelt es sich bei "The Warriors" doch nicht um einen "Big Budget" Film, sondern um einen eher kleinen (aber feinen) Versuch, die Realität auf New Yorks Straßen authentisch darzustellen.Wie auch immer, die Sprachverständlich ist gegeben, auch wenn die Sprachwiedergabe – monotypisch – natürlich etwas hohl klingt. Wie bei Mono-Ton üblich, sehen wir auch hier von einer Beurteilung des Tons ab.

   
 
Wertung: -
  (keine Wertung)
       
Gesamtwertung:

Paramount-DVDs machen es einem nicht leicht. Auf der einen Seite die meist gute technische Qualität, auf der anderen Seite die meist miserable Bonusausstattung.
Aufgrund des wirklich guten Bildes kann Paramount sich bei dieser DVD noch ein "Befriedigend" retten.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Die Bildqualität dieser DVD spricht für eine gute Kaufempfehlung, aber der nur mittelmäßige Ton und die spärlichen Extras lassen leider nur ein 'befriedigend' zu.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 3/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Ancient Warriors

(RC 2 )
 

Zu Warriors

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de