Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  108 Leser online

 
     

From Dusk Till Dawn 2

Texas Blood Money

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 28.10.2004
Verleihfenster: 21.06.2004
Im Handel ab: 06.09.2004
   
Deutscher Titel: From Dusk Till Dawn 2 - Texas Blood Money
Originaltitel: From Dusk Till Dawn 2 - Texas Blood Money
Land / Jahr: USA 1999
Genre: Horror
   
Regie:  Scott Spiegel
Darsteller:  Robert Patrick , Bo Hopkins , Duane Whitaker , Muse Watson , Brett Harrelson , Raymond Cruz , Danny Trejo , Tiffani-Amber Thiessen , Bruce Campbell
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 21
Laufzeit: 85 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: keine Jugendfreigabe
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: Ufa Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Eine Bankräubergang macht sich Richtung Mexiko auf, um dort den perfekten Millionen-Clou durchzuziehen. Was die Gangster dort allerdings vorfinden, hat mit dem erwünschten Reichtum nichts zu tun. Als die Gang in die falsche Bar stolpert und dort auf den falschen Vampir trifft, muss einer nach dem anderen Bekanntschaft mit einem Durst nach Blut machen, die seine eigene Gier nach Geld noch weit übertrifft. Zu seinem Unglück muss der letzte verbliebene Mensch unter den Räubern mit seinem Erzfeind, einem texanischen Sheriff, in einem actiongeladenen Kampf gegen die Höllen-Kreaturen bestehen, um sein eigenes Leben zu retten...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die einzigen Extras dieser DVD sind sechs Trailer zu anderen Titeln aus dem Universum-Programm.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Leider mag das Menü nicht so wirklich überzeugen - das kann Universum besser, was sie auch schon oft genug bewiesen haben. Das Hauptmenü wurde noch animiert und mit Musik unterlegt, das restliche Menü besteht leider nur aus Standbildern. Die Gestaltung des Menüs wirkt überdies nicht sonderlich schick, wobei man das Hauptmenü gerade noch als passabel durchgehen lassen kann. Die Untermenüs erscheinen dann aber doch recht schmucklos. Dass das Menü darüber hinaus auch noch in 4:3 vorliegt, tut ein übrigens, den eher bescheidenen Gesamteindruck noch zu verstärken.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Die Bildqualität gehört sicher nicht zu den besten, die Universum bislang zusammengebracht hat. So kann die Bildschärfe nur mäßig überzeugen - eine feine Detailzeichnung ist zumeist nicht zu erkennen und das Bild wirkt generell zu weich. So fällt das Urteil über das Schärfeverhalten nur befriedigend aus. Das ist selbst für einen Film von 1999 ein bisschen zu wenig.

Zwar rauscht das Bild nicht unbedingt, eine gewisse Grobkörnigkeit lässt sich dem Transfer aber nicht absprechen. Wirklich störend ist dies jedoch nicht wirklich.

Die Farben präsentieren sich zumeist mit erdigen Grundtönen, was eine der wenigen Gemeinsamkeiten mit dem bekannten Vorgänger-Film ist. In diesen Szenen wirken die Farben dann nicht unbedingt natürlich. Andere Szenen wiederum können - jeweils eher kurzfristig – aber mit recht natürlich wirkenden Gesichtern aufwarten. Generell ist die Farbwiedergabe sehr recht kräftig und satt.

De Kontrast liefert durchweg Ergebnisse ohne großen Fehl und Tadel. Der Schwarzwert fällt sehr kräftig aus. Aufgrund der - wie bereits erwähnt - nicht optimalen Schärfe, erscheinen natürlich auch Nachtszenen nicht so brillant und klar, wie man es sich wünschen würde. Treppchenartefakte zeugen von einer nicht ganz gelungenen Kompression.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Tonmäßig liegt die DVD auf etwa gleichem Niveau wie das Bild. Übermäßigen Gebrauch von 5.1 kann man leider nicht feststellen. Zwar ertönen stellenweise durchaus Bestandteile des Tons aus den Rücklautsprechern, zumeist wirken die beiden hinteren Kanäle aber zu wenig in das Geschehen eingebunden. Insgesamt klingt der Soundtrack leider zu wenig aggressiv und druckvoll. Selbst B- oder C-Movies wie dieser bieten des Öfteren einen besseren Ton. "From Dusk Till Dawn 2" ertönt einfach zu frontlastig. Wo Umgebungsgeräusche dominierender eingesetzt hätten werden können, setzt der Ton hier eher auf die Frontkanäle.

Die Musik biedert sich konsequent an das Original von Rodriguez an, erreicht aber zu keinem Zeitpunkt die musikalische Qualität des indizierten Vorgängers. Von daher wirken die Versuche, den Sound zu imitieren schon fast peinlich und lächerlich.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Mit Robert Rodriguez´ Original, hat dieser Film nur den Titel gemeinsam - aber weder Cast, noch Story oder Ambiente können mit dem modernen Klassiker mithalten. Im Grunde ist einem zu jedem Augenblick des Films präsent, dass der Film nur so heißt, wie er heißt, um vom Erfolg mitnaschen zu können.

Technisch befindet sich die DVD auf durchschnittlichem Niveau, kann aber nicht unbedingt Frohlocken hervorrufen. Dass das Bonusmaterial komplett fehlt, stellt bei diesem Film auch keinen großen Verlust, zieht das Gesamtergebnis aber dennoch nach unten.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Anacondas - Die Jagd nach der Blut-Orchidee

(RC 2 )
 

Blood & Wine

(RC 2 )
 

Blood Diamond

(RC 2 )
 

Breaking Dawn

(RC 2 )
 

Dawn Of The Dead

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de