Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  123 Leser online

 
     

American Pie

Platinum Edition

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 14.07.2000
   
Deutscher Titel: American Pie
Originaltitel: American Pie
Land / Jahr: USA 1999
   
Regie:  Paul Weitz
Darsteller:  Jason Biggs , Shannon Elisabeth , Alyson Hannigan , Chris Klein , Natasha Lyonne , Thomas Ian Nicholas , Tara Reid , Sean William Scott , Mena Suvari , Eddie Kaye Thomas , Eugene Levy , Jennifer Coolidge , Chris Owen , Clyde Kusatsu , Lawrence Pressman
       
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch DTS 5.1
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Menüanweisung und Detailangaben zur Ausstattung)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 15 Kapitel
Laufzeit: 92 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer und DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Universal / Mawa / VCL
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Lange genug haben die vier Freunde Jim, Kevin, Oz und der Sonderling Finch tatenlos zugesehen, wie sie in ihrer Highschool als sexuelle Versager verspottet wurden. Die vier männlichen Jungfrauen schließen einen verzweifelten Pakt: Bis zum Abschlußball in wenigen Wochen soll jeder von ihnen seine Unschuld verlieren. Zu ihrem Entsetzen stellen sie fest, daß das leichter gesagt ist als getan.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Platinum Edition enthält eine Unmenge an Zusatzfeatures und das in solch einer Menge, dass man sich wie bereits bei "The Sixth Sense" für eine Doppel-DVD entscheiden musste. Auf der ersten Disc befindet sich der Hauptfilm, samt Audio Kommentar (nicht untertitelt), einigen Trailer von "Erkan & Stefan", "Harte Jungs" etc. und einer reichhaltigen Tonauswahl, die von DTS, bis hin zu Dolby Digital in englisch und deutsch reicht. Natürlich lassen sich optional deutsche Untertitel hinzuschalten. Das Bild ist anamorph abgetastet und bietet die höchstmögliche Auflösung.



Auf der zweiten DVD gibt es ausschließlich Bonusmaterial zum Film. Um es etwas übersichtlicher zu gestalteten, hier alle Extras der Reihe nach:



- Biografien und Filmografien

- Goofs (Fehler im Film)

- Vergleich zwischen der Kino- und der ungekürzten DVD-Fassung, anhand eines Split-Bildschirms

- Flirt Chat (interaktives Spiel !!)

- Soundtrack Ausschnitte aus dem Film

- Interviews mit den Stars (deutsch untertitelt)

- Making of - Spotlight on Location (deutsch untertitelt)

- Outtakes (deutsch untertitelt)

- Produktionsnotizen (Lauftext)

- Making of – Der DVD



Als Hidden Feature findet sich auf der ersten DVD ein witziger Kochspot und einige DVD-Crew Mitglieder als Cartoons. Wie man dieses Feature findet, wird wie immer nicht verraten. "Ist aber nicht sonderlich schwierig !!"

   
 
Wertung:  
     (sehr gut)
     
Gestaltung:

Sehr aufwendiges Menüdesign mit tollen 3D Animationen und passender Hintergrundmusik. Die Benutzerführung ist zwar nicht immer sehr durchsichtig, dafür lässt sich aber alles sehr einfach handhaben. Nach einiger Zeit werden allerdings die langen Menüwechsel störend, hier ist das Promtview-Menüverfahren der E-M-S als Alternative sehr wünschenswert gewesen.

     
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
     
Bildtest:

Das Bild ist fast tadellos, nur ein ganz geringes Grundrauschen ist auszumachen, ansonsten ist das lupenreine Bild knackscharf, kontrastreich und sehr farbenfroh. Auch die Kompression ist bestens gemeistert, denn es zeigen sich selbst in kräftigsten Farbtönen keinerlei Artefakte. Dank anamorpher Abtastung macht das Bild auch auf Breitbilddisplay eine sehr gute Figur. Neben "Wild Things" die beste Bildqualität die Mawa jemals geboten hat.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Sowohl Dolby Digital, als auch DTS klingen sehr räumlich und dynamisch. Beim genauerem Vergleich zeigte der DTS Ton aber etwas mehr Dynamik, klang zugleich aber in den Dialogen etwas spitzer, hier macht sich die Dolby Digital Version schon besser und wirkt im Stimmbereich einfach homogener. Surroundeffekte sind filmbedingt nur drittrangig und daher überwiegend nur sehr schwach ins Geschehen eingebunden. Insgesamt haben beide Tonverfahren Vor- und Nachteile. DTS muss also nicht immer die bessere Wahl sein.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Mediacs hat auch mit "American Pie" wieder erstklassige Arbeit geleistet, welche fast alle DVDs in den Schatten stellt. Besonders die wirklich interessante Zusatzausstattung ist bereits jede Mark wert.

       
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

American Beauty

(RC 1 )
 

American Gangster

(RC 0 )
 

American Gangster

(RC 0 )
 

American Pie

(RC B )
 

American Pie - Jetzt wird geheiratet

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 6
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de