Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  123 Leser online

 
     

Sunshine

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 10.12.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 03.12.2007
   
Deutscher Titel: Sunshine
Originaltitel: Sunshine
Land / Jahr: UK 2007
Genre: Thriller
   
Regie:  Danny Boyle
Darsteller:  Cillian Murphy , Chris Evans , Michelle Yeoh , Rose Byrne , Cliff Curtis , Troy Garity , Hiroyuki Sanada , Mark Strong , Benedict Wong
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Spanisch (DTS 5.1), Englische Audiodeskription (Dolby Digital 5.1), Kommentar (Dolby Digital 2.0 Surround), Kommentar (Dolby Digital 2.0 Surround)
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Seastone Case (blau)
Kapitel: 20
Laufzeit: 107 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code B
Disk Typ: Blu-ray 50 / Dual Layer
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

In fünfzig Jahren stirbt die Sonne – und mit ihr stirbt auch die Menschheit. Unsere letzte Hoffnung: Ein Raumschiff, die Icarus II, mit einer internationalen Crew von acht Frauen und Männern. Unter Führung von Kapitän Kaneda soll das Team eine Sprengladung zur Sonne bringen, mit der sie den lebenswichtigen Stern wieder entzünden wollen. Es ist die letzte Chance für die Menschheit zu überleben. Im Verlauf der Mission, der Funkkontakt zur Erde ist bereits abgebrochen, wird die Mannschaft auf eine harte Probe gestellt: Das Team empfängt ein Notsignal der Icarus I, des Raumschiffs, das vor sieben Jahren spurlos verschwand, und alle geraten durch einen folgenschweren Fehler in tödliche Gefahr. Über Nacht kämpft die Mannschaft plötzlich um Leben und Verstand, wohl wissend, dass die Zukunft des blauen Planeten in ihren Händen liegt...

    
Blu-ray-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (befriedigend)
Gestaltung:
 (ausreichend)
Bildtest:
 (sehr gut)
Tontest:
 (gut)
       
Gesamtwertung:

Inhaltlich ist "Sunshine" etwas zweideutig und schlägt sicherlich ein wenig in die Kerbe von "Event Horizon" - Parallelen zu diesem Streifen sind jedenfalls nicht von der Hand zu weisen. Die teilweise poetischen Bilder mit passend unterlegter Musik (im übrigen von Underworld und John Murphy) erinnern hingegen an "2001: Odyssee im Weltraum" von Altmeister Stanley Kurbrick. Technisch gesehen spricht nichts gegen diese Blu-ray, im Gegenteil. Lediglich die Boni sind äußerst knapp ausgefallen, auch wenn der Audiokommentar gar ein Videokommentar ist.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Little Miss Sunshine

(RC B )
 

Little Miss Sunshine

(RC 1 )
 

Little Miss Sunshine

(RC 2 )
 

Sunshine

(RC 2 )
 

Vergiss mein nicht!

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de