Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  112 Leser online

 
     

Banditen!

Banditen!

  

Getestet von Wolfgang Pabst

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 15.10.2002
Im Handel ab: 02.09.2002
   
Originaltitel: Bndits
Land / Jahr: USA 2001
   
Regie:  Barry Levinson
Darsteller:  Bruce Willis , Cate Blanchett , Billy Bob Thornton , Troy Garity , January Jones , Rocky LaRochelle , Jaye K. Danford , Anthony Burch , Amy Maxwell , Brian F. O´Byrne , Azura Skye , Bobby Slayton , Stacey Travis
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch, Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Kapitel- und Werbeeinleger
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 19
Laufzeit: 118 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: BMG Video
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Joe und Terry sitzen gemeinsam im Knast. Eines schönen Tages beschließt Joe einen Laster zu kidnappen und bricht, mit Terry im Schlepptau, aus. Kaum in der neugewonnen Freiheit, träumen die Beiden über ihre Zukunft: einem Hotel in Mexiko. Hierzu fehlt nur das noch das nötige Kleingeld. Mit einem cleveren Trick beginnen sie diverse Banken auszurauben. Alles läuft nach Plan bis ihnen Kate in die Quere kommt....

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Knapp 18 Minuten B-Roll Material (Ausschnitte von den Dreharbeiten) befinden sich als Hauptextra auf der DVD. Leider ist dieses Material weder untertitelt noch mit einem Audiokommentar versehen. Schade. Weiterhin befinden sich unter den Cast & Crew Texttafeln auch Interviewausschnitte der jeweiligen Personen. Der deutsche Kinotrailer rundet die „Keine Masse, keine Klasse“ – Dreingaben ab.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Das Menü kann im grossen und ganzen überzeugen. Es wurde sowohl in der Haupt- als auch in der Kapitelauswahl animiert. Auch auf eine akustische Untermalung wurde nicht verzichtet. Zudem ist es sehr übersichtlich und lässt sich somit leicht bedienen. Nur auf die 16:9 Optimierung wurde leider verzichtet...

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

BMG hat ganze Arbeit geleistet. Dafür das der Film mit 118 Minuten Spielzeit komplett auf einen Layer dieser DVD-9 gepresst wurde, sieht das Ergebnis hervorragend aus. Helligkeit, Schärfe und Kontrast geben keinen Anlass zur Kritik. Auch die Kompression fällt nicht auf, was anhand der Spielzeit dieses Films auf einem Layer wirklich sehr gut ist. Lediglich in einigen kurzen Sequenzen fällt die Detailgenauigkeit etwas ab (z.B. Laufzeit 9:51). Außerdem kann man in einigen Einstellungen auch leichtes Zeilenflimmern erkennen. Aus diesen Gründen können wir leider nicht die Höchstnote vergeben...

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Tonal sollte man keine Krawummreferenz erwarten. Zwar werden in den Actionszenen die Effektlautsprecher mit ins Geschehen integriert, alles in allem ist die Abmischung aber eher zurückhaltend. Trotzdem wirkt das Klangbild ausgewogen und die Dialoge aus dem Center sind immer gut verständlich. Was will man mehr...

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

BMG zeigt wieder einmal, das sie in der Lage sind gute DVD´s zu produzieren. Denn die technische Umsetzung dieses Film geht voll und ganz in Ordnung. Lediglich die Extras enttäuschen. Aber hier sollte man dem Indie-Label keinen Vorwurf machen. Denn sie können nur das Material verwerten, für das sie auch die Rechte haben...

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Der Standpunkt - das denken unsere Redakteure über diesen Film:

Wolfgang Pabst
 

 

Wieder einmal ein Film aus der Kategorie: Aussen Hui, innen Pfui. Denn die Stroy gibt leider nicht das her, was der Kinotrailer verspricht. So sehr ich mich auch auf "Banditen" gefreut habe, so gross war die Enttäuschung am Ende...

 

Wertung:

(ausreichend)

 

Christian Bartsch
 

 

Tja, was soll man sagen... da hat man zwei der besten Schauspieler, die sich so manchen Ball locker zuspielen könnten - und nutzt das Potential leider überhaupt nicht aus.

Teilweise bekommt man das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht, dann langweilt man sich wieder über längere Zeit und am Ende ist man kein bißchen klüger. Somit ist "Banditen!" ein mittelmäßiger Klamauk-Streifen ohne eine ansprechende Storyline. Schade.

 

Wertung:

(ausreichend - befriedigend)

 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 3
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de