Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  117 Leser online

 
     

Die Chroniken von Narnia - Der König von Narnia

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 10.04.2006
Im Handel ab: 13.04.2006
   
Deutscher Titel: Die Chroniken von Narnia - Der König von Narnia
Originaltitel: The Chronicles of Narnia: The Lion...
Land / Jahr: USA 2005
Genre: Fantasy
   
Regie:  Andrew Adamson
Darsteller:  Georgie Henley , Skandar Keynes , William Moseley , Anna Popplewell , Tilda Swinton , James McAvoy
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Werbeflyer
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 21
Laufzeit: 136 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Durch einen rätselhaften Wandschrank gelangen Lucy, Edmund, Susan und Peter in ein fremdes Königreich – bewohnt von mystischen Kreaturen und unterjocht von Jadis, der Weißen Herrscherin, die vor langer Zeit einen eisigen Fluch über das Land gebracht hat. An der Seite des edlen Aslan beginnen die vier einen erbitterten Kampf, dessen Ausgang für immer über das Schicksal Narnias entscheiden soll...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Der Umfang der Extras fällt bei dieser Single-DVD-Ausgabe erwartet schwach aus und so gibt es ausschließlich ein filmrelevantes Extra und das sind Pannen vom Dreh, die rund viereinhalb Minuten dauern. Nach dem Einlegen der DVD werden noch einige Trailer zu weiteren Buena-Titeln gezeigt. Wer also mehr über den Film erfahren will, sollte unbedingt zur Special Edition greifen.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft - ausreichend)
     
Gestaltung:

Optisch passt das Menüdesign zum Film, allerdings ist die Umsetzung etwas lieblos, da sich die Animationen nur auf Filmszenen beschränken, die recht simpel in der Mitte des Menüs zu sehen sind und oben und unten nur durch schicke Balken aufgelockert werden. Leider sind nicht alle Untermenüs bewegt, doch immerhin wird in jedem Menü die schöne Filmmusik gespielt. Insgesamt ist die Umsetzung aber recht lieblos und einfach.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Ein Fantasy-Film wie "Die Chroniken von Narnia" lebt von seinen Bildern, doch leider erreicht der DVD-Transfer nicht die Qualitäten, die wir uns von ihm gewünscht hätten, auch wenn das Ergebnis natürlich nicht schlecht ist.

In Sachen Schärfe erreicht der erste Film der Narnia-Chroniken meist ein nur angenehmes Niveau. Immer wieder sind zwar recht detaillierte Einstellungen zu sehen, die meiste Zeit wirkt das Bild aber etwas zu weich und auch detailarm. Leider fällt auch der Kontrastumfang nicht ideal aus, der sich eher als etwas lasch bezeichnen lässt. Meistens sieht der Transfer nicht wirklich satt und kräftig aus, was sich auch am nicht idealen Schwarzwert erkennen lässt. Dieser zeigt meist eher einen Grauton und kein sattes Schwarz.

Die Farbgebung ist immer ein beliebter Faktor beim Einsatz von Stilmitteln und auch Narnia wird davon nicht verschont, was bei diesem Film aber auch mehr als sinnvoll ist. Während manche Szenen realistische Farbtöne zeigen, finden sich auch immer wieder Momente, die leicht veränderte Töne zeigen.

Hin und wieder fallen sehr dezente Nachzieheffekte auf, die kaum der Rede wert sind, ebenso wie leichte Blöckchenbildung, die aufgrund der niedrigen Bitrate aber zum Glück noch recht dezent ausfällt. Störendes Rauschen ist nicht vorhanden.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Beim Ton hatten wir vorab recht hohe Erwartungen, weil der Film in mancher Hinsicht Vergleiche zu "Herr der Ringe" zeigt, zumindest wenn es um einige Szenen zeigt. Insgesamt ist die Qualität des Tons zwar nicht wirklich vergleichbar, dennoch ist das Ergebnis noch gelungen, auch wenn einige Szenen etwas dynamischer hätten sein können.

Der Sound lebt in vielen Momenten vom erstklassigen Musikscore, der wirklich sehr hochwertig und atmosphärisch ausgefallen ist und ziemlich räumlich abgemischt ist. Ansonsten wird die 5.1-Kulisse hauptsächlich für diverse Umgebungsgeräusche genutzt, die meist für ein dynamisches Klangbild sorgen.

In den eigentlichen Actionszenen enttäuscht der Ton allerdings ein bißchen, hier hätten wir uns zum Teil deutlich mehr Aktivität auf den Rear-Lautsprechern gewünscht. Auch die Dynamik hätte an einigen Stellen etwas höher sein können. In einigen Szenen macht sich auch der Subwoofer mit tiefen, aber nicht zu aufdringlichen Bässen bemerkbar, sodass man insgesamt ein ansprechendes, aber nicht perfektes Sounderlebnis geboten bekommt.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Bevor wir zum Fazit kommen, wollen wir ausdrücklich vor dieser Single-DVD warnen, da hier nur die geschnittene Kinofassung enthalten ist und nicht die ca. zwei Minuten längere, ungeschnittene Fassung, die in Deutschland nur dort zu sehen war, wo der Film digital gezeigt wurde. Um eine FSK6-Freigabe zu erreichen, hat Buena Vista den Film um ca. zwei Minuten geschnitten. Es ist sehr ärgerlich und schon etwas dreist, die ungeschnittene Version ausschließlich bei der Special Edition einzusetzen, denn so verliert die Single-DVD deutlich an Reiz. Wir raten deshalb in jedem Fall zur 2-DVD-Ausgabe.

Technisch dürften sich beide DVDs allerdings nichts nehmen und so bekommt man ein soliden Bildtransfer und einen ordentlichen, aber nicht perfekten Ton präsentiert. In Sachen Extras ist die uns zur Verfügung gestellte DVD natürlich nicht der Rede wert.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Aladdin und der König der Diebe

(RC 2 )
 

Anna und der König

(RC 2 )
 

Arséne Lupin

(RC 2 )
 

Der König der Löwen

(RC 2 )
 

Der König der Löwen 2

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 2
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de