Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  118 Leser online

 
     

The Rock

Entscheidung auf Alcatraz

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 24.09.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 11.09.2007
   
Deutscher Titel: The Rock
Originaltitel: The Rock
Land / Jahr: USA 1996
Genre: Action
   
Regie:  Michael Bay
Darsteller:  Sean Connery , Nicolas Cage , Ed Harris , Michael Biehn , William Forsythe , John Spencer , Claire Forlani
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (linear PCM 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (DTS 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: nein
Verpackung: Seastone Case (blau)
Kapitel: 32
Laufzeit: 137 Minuten
TV Norm: 1080p MPEG-4 AVC
FSK: freigegeben ab 18 Jahren
Regional Code: Code B
Disk Typ: Blu-ray 50 / Dual Layer
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Agent Goodspeed ist eigentlich für chemische Waffen zuständig. Als er den Auftrag bekommt, zusammen mit dem Ex-Sträfling Mason "The Rock" zu infiltrieren, weiß er noch nicht, was ihn erwartet: General Hummel und eine Truppe von Söldnern haben den Felsen besetzt, und drohen mit einem VX-Giftgas-Angriff auf San Francisco.

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

Die schlechte Nachricht vorab: leider fehlt der auf dem Cover angekündigte Audiokommentar mit Regisseur Michael Bay, Produzent Jerry Bruckheimer und den Darstellern Nicolas Cage und Ed Harris. Diesen suchte man auch schon auf den deutschen DVD-Fassungen vergeblich. Dafür gibts Trailer & TV-Spots, einen Bericht von der Premiere auf Alcatraz, Dokus über die Navy Seals, das Schießtraining der Stars, die Effekte der Tauchsequenz, die Action-Effekte, Pannen vom Dreh, die Geheimnisse von Alcatraz und ein Interview mit Jerry Bruckheimer. Leider liegt keines der Extras in High Definition vor.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Die Pop-Up-Menüs von "The Rock" sind sehr passend zum Film gestaltet worden. Auch die Menüsounds sind stimmungsvoll und nerven nicht. Die Übersichtlichkeit ist gut, da man allerdings scrollen muss gibts kleine Abzüge in der Bedienbarkeit. Als "Bonus" gibt es ein nett anzuschauendes, animiertes Hauptmenü.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Würde man behaupten, "The Rock" sähe in Blu-ray taufrisch aus, wäre das schon etwas übertrieben. Hin und wieder sieht man dem Bild schon an, dass es knapp 11 Jahre auf dem Buckel hat. Leichte Unsauberkeiten und vereinzelte Dropouts und ein nicht immer konstantes Schärfeniveau kennzeichnen diesen Bildtransfer.

Trotzdem kann man mit dem Endergebnis doch sehr zufrieden sein, denn unterm Strich ist die Schärfe in den meisten Szenen absolut auf HD-Niveau und bietet sogar eine Reihe von referenzverdächtigen Momenten. Der Kontrast ist gut, die Farben satt ohne übertrieben zu wirken und auch das durchaus vorhandene Bildrauschen ist nicht wirklich störend und beschert der Kompression keine Probleme. Im direkten Vergleich ist das Bild vielleicht einen kleinen Tick schlechter als das von "Con Air", aber doch eine ganze Stufe besser als das von "Air Force One".

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Wo Michael Bay draufsteht, ist auch Michael Bay drin. Der Mann macht keine Gefangenen, und bereits bei "The Rock" kracht es an allen Ecken und Enden. Der Zuschauer bekommt jede Menge Spliteffekte geboten, die in manchen Szenen zum reinen Surroundfeuerwerk werden. Wer allerdings auch seinem Subwoofer ordentlich Futter bieten will, der sollte die englische Originalfasssung wählen, denn diese ist eine ganze Ecke satter und druckvoller im LFE-Bereich abgemischt - die deutsche Fassung wirkt dagegen fast etwas unscheinbar. Daran, dass die englische Spur in unkomprimiertem PCM-Ton und die deutsche Fassung "nur" als DTS vorliegt, wird es wohl kaum liegen, denn dieses Phänomen war bereits auf der DVD zu hören. Nichtsdestotrotz ist die Tonabmischung mehr als zufriedenstellend.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Eine wirklich gute VÖ mit kleinen Schönheitsfehlern: leider fehlt der Audiokommentar und die deutsche Tonspur leidet immer noch ein wenig an Bassarmut.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

THE ROCK (1996) ist zweifellos einer der besten Actionfilme aller Zeiten. Kaum jemand prägte ein Genre so wie das Gespann Jerry Bruckheimer und Michael Bay. Ihr moderner, visuell extravaganter Inszenierungsstil traf den Geschmack der Massen und verhalf ihnen somit in den Olymp des Filmeschaffens.THE ROCK ist aber viel mehr als die aus Zufall und innovativen Ideen entstandene Rein[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 08/10 lesen>>

   


 

 

Eine HD-Scheibe, die – gemessen am Alter des Films – eine sehr ordentliche Bildqualität bietet, bei der in erster Linie die hellen Außenaufnahmen begeistern können. Der englische Ton beeindruckt durch den markanten Soundtrack von Hans Zimmer und viele gute Split-Surround-Effekte während der Action-Szenen. Die Extras lässt man besser links liegen. Wer allerdings den deutschen Ton hören möchte, s...[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Camp Rock

(RC 2 )
 

Chuck Berry - Hail! Hail! Rock ´n´ Roll

(RC 2 )
 

Detroit Rock City

(RC 2 )
 

Die Entscheidung

(RC 2 )
 

Die Flintstones in Viva Rock Vegas

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de