Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  125 Leser online

 
     

Best of TV Total - Vol. 2

  

Getestet von Wolfgang Pabst

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 12.12.2002
Im Handel ab: 02.12.2002
   
Deutscher Titel: Best of TV Total - Vol. 2
Originaltitel: Best of TV Total - Vol. 2
Land / Jahr: Deutschland 2000 - 2002
   
Regie:  -
Darsteller:  Stefan Raab , Elton , Showkrankenschwester Isabel , Willi , Lionel Richie , Bully , Katja Pechstein , Reiner Calmund , Britney Spears
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Untertitel: zum Teil Türkisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box (mit doppeltem DVD Einleger)
Kapitel:
Laufzeit: ca. 400 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: mediacs AG
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Präsentiert wird eine Auswahl von:

Raab in Gefahr
Elton ferngesteuert
Randgruppenwitze
TV-Total on Ice
WM-Total
Bimmel-Bingo
Raabigramme

Desweiteren gibt es einen kompletten Mitschnitt von "Das kann ja mal passieren". Hierbei handelt es sich um ein Testformat, aus dem einige Zeit später TV-Total wurde. Auch das neuste Video mit Shaggy "Gebt das Hanf frei" darf selbstverständlich nicht fehlen...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Frage nach den Extras auf einer „Best Of Fernsehshow – DVD“ gestaltet sich schwierig. Am ehesten würden wir die knapp 55 minütige „Ur-Version“ von TV-Total als Extra bezeichnen. Vielleicht auch noch das neue Raab/Shaggy Video. Die Trennlinie zwischen Ausstattung und Extras zu ziehen ist hier aber quasi unmöglich. Wenn wir die Menge des Material bewerten, würde dies zumindest unsere Bewertungsskala gesprengt.
Und so schließen wir uns der Bewertung der Vol. 1 DVD an. Da diese mit „sehr gut“ bewertet wurde, sich die Menge des Materials bei Volume 2 aber verdoppelt hat vergeben wir auch hier ein...

   
 
Wertung:  
     (sehr gut)
     
Gestaltung:

Auch hier gibt es Parallelen zur ersten TV-Total DVD. Und zwar lässt es sich genauso umständlich bedienen wie das der Vol. 1. Die verwendeten Animationen in den Untermenüs laufen z.T. nur für Sekunden. Danach sind Standbilder angesagt. So wirkt das Gesamtbild etwas hakelig.
Leider mussten wir auch einen Fehler auf der DVD 1 feststellen. Wählt man Kamera 4 (Best Of Elton) aus und entscheidet sich für den linken Elton, wird „Best of Bimmel-Bingo“ gestartet. Leider ist nach 1:52 Minuten Schluss mit lustig und man wird wieder ins „Elton Menü“ zurück befördert, obwohl Bimmel-Bingo ein Laufzeit von knappen 13 Minuten besitzt. Auch bei „Elton ferngesteuert“ wird man noch vor der ersten Episode wieder ins Menü zurück geschleudert. Abhilfe schafft nur ein erneutes Anwählen des Titels. Nach dem Start des Titels muss man die Skip-Taste betätigen um in das nächste Kapitel zu gelangen. Danach laufen beide Episoden ohne Probleme weiter.
Da es sich bei unserem Testexemplar aber noch um ein Vorserienmuster handelt, kann es sein, das diese Macke noch ausgebessert wurde.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Wer Besitzer eines digitalen Satellitenreceivers ist, darf sich glücklich schätzen. Denn derjenige weiß, wie gut die Fernsehausstrahlung von TV-Total aussehen kann. Im Vergleich hierzu fällt das Bild der DVD doch ziemlich ab. Nicht selten ist die Datenrate unter 4 Mbs, was einfach zu wenig ist. Dann wird das Bild einfach unscharf und macht einen leicht matschigen Eindruck. Durch die sehr hohe Kompression des Bildes treten auch unangenehme Nebenwirkungen wie Blockrauschen oder Bewegungsunruhen auf. Auch Treppchenbildung an den Kanten sowie Farbrauschen gehören zur Tagesordnung. Im Vergleich zu anderen TV-Umsetzungen (z.B. Bullyparade) hinkt das TV-Total-Bild ziemlich hinterher. Etwas weniger Ausstattung wäre für die Bildqualität besser gewesen.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Von der Tonseite gibt es nichts groß zu bemängeln. Das Stereosignal klingt ebenso wie das der TV-Ausstrahlung. Bei eingeschaltetem Decoder wird die Kulisse des Studios sowie der Band auf die Front verteilt, die Surround-Speaker bleiben meist aussen vor. Aber so klingt es auch jeden Montag bis Donnerstag ab etwa 22.15 Uhr auf Pro7....

Bleibt zu erwähnen, das auf unserem Pioneer DV 717 bei einigen Titeln (u.a. Stefan kauft ein Sofa und Stefan mit Kylie) der Ton nicht synchron zum Bild läuft. Aber auch das könnte ein Problem unserer Checkdisc sein, da dieses Phänomen beim Abspielen auf dem PC nicht zu beobachten ist...

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Musiker, Metzger, Moderator. Die 3M´s des Stefan Raab. Auch mit der zweiten DVD greift der Kölner in die Vollen und bietet eine, pardon, zwei vollgestopfte DVDs mit allem was der Fan begehrt. Leider ist die technische Umsetzung nicht so gut gelungen wie bei "Volume 1". Dies führt schlussendlich auch zur Abwertung in der Gesamtnote.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Best Of Axel Vol.1

(RC 2 )
 

Best Of Harald Schmidt 2005

(RC 2 )
 

Best of Harald Schmidt 2006

(RC 2 )
 

Best of the Dome

(RC 2 )
 

Best Of TV Total 2001

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de