Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  106 Leser online

 
     

In einem fernen Land

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 17.03.2000
   
Deutscher Titel: In einem fernen Land
Originaltitel: Far and Away
Land / Jahr: USA 1992
   
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch Dolby Surround, Polnisch und Tschechisch Stereo
Untertitel: Englisch, Deutsch, Französisch, Holländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch und Portugiesisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 16 Kapitel
Laufzeit: 134 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Universal / Columbia Tristar Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der irische Bauernbursche Joseph will sich für den Tod seines Vaters an dem Großgrundbesitzer Christie rächen. Der Plan schlägt fehl, und nach einigen Wirren flüchtet Joseph mit Christies snobistischer Tochter Shannon nach Boston. Dort verdient Joseph als Boxer das nötige Geld für die beiden, doch nach einer Niederlage bei einem wichtigen Kampf stehen Joseph und Shannon auf der Straße. Vom Hunger getrieben, brechen sie in ein Haus ein. Dabei wird Shannon schwer verletzt. Joseph bringt sie zu ihrer mittlerweile nach Boston übergesiedelten Familie. Erst beim großen Rennen um das beste Fleckchen Land in Oklahoma treffen sich die beiden heimlich ineinander Verliebten wieder.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Zwar findet der "deutsche" Käufer einige Biografien der Darsteller und Produktionsnotizen, allerdings sind diese allesamt in englisch, also für viele nutzlos. Der englische Kinotrailer ist ja noch akzeptabel, wobei man auch diesen gerne in deutsch gesehen hätte. Zusammengefasst kann man sagen, dass die DVD ist bis auf die deutsche Tonspur für den englischen oder amerikanischen Markt gemacht ist. Pluspunkte bekommt Universal aber wegen dem umfangreichen Sprach- und Untertitelangebot.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft - ausreichend)
     
Gestaltung:

Schwaches Menü, welches von der Optik keinen Blumenstrauß gewinnen wird. Die Übersicht ist allerdings sehr vorbildlich, ebenso wie die gute Bedienung. Im großen und ganzen ist dieses Menü für einen Anbieter wie Universal aber nicht vertretbar.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

8 Jahre haben die Masterbänder den Transfer auf ein digitales Medium entgegen gefiebert. Leider mit einigen sichtbaren Spuren wie Dropouts und Filmkratzer. An Brillanz haben die gelungenen Landschaftsaufnahmen aber nur wenig verloren. Der Kontrast ist überwiegend gut, die Schärfe zeichnet feinste Details ohne zu verschwimmen und nur die Farben wirken stellenweise zu matt. Dank des guten Rauschverhalten und der einwandfreien Kompression kann man mit dem Ergebnis recht zufrieden sein.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Der englische Dolby Digital Ton zeichnet sich durch eine breite Stereokulisse und einer ordentlichen Dynamik aus. Die Surroundkanäle sind aber überwiegend ungenutzt, was der Räumlichkeit sehr zu schaden kommt. Die übrigen Dolby Surround Fassungen klingen ähnlich, jedoch nochmals eingeschränkter. Die Dialoge lassen sich aber in allen 7 Sprachfassungen hören.

   
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Altersbedingt ist die DVD von der technischen Seite in Ordnung. In Sachen Ausstattung und Menüdesign kann man aber alles andere als zufrieden sein.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Cop Land

(RC 2 )
 

Cop Land (SE)

(RC 2 )
 

Impostor

(RC 2 )
 

Land of the Dead

(RC 2 )
 

No Man´s Land

(RC B )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de