Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  96 Leser online

 
     

China Blue

Bei Tag und Nacht

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 18.09.2003
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 17.07.2003
   
Deutscher Titel: China Blue
Originaltitel: Crimes of Passion
Land / Jahr: USA 1984
   
Regie:  Ken Russell
Darsteller:  Kathleen Turner , Anthony Perkins , John Laughlin
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (letterboxed)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 mono), Englisch (Dolby Digital 2.0 mono)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box (transparent)
Kapitel: 20
Laufzeit: 103 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 18 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: e-m-s new media AG
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die attraktive Joanna führt ein bizarres Doppelleben. Tagsüber arbeitet sie als erfolgreiche Modedesignerin, aber nachts ist sie China Blue: Eine Hure, die ihren Kunden die exotischsten Sexwünsche erfüllt.

Als ihr Arbeitgeber Joanna verdächtigt, wertvolle Muster an die Konkurrenz zu verkaufen, engagiert er den Detektiv Bobby Grady zu ihrer Beschattung. Doch Grady ist nicht der einzige, der sie beobachtet. Auch der psychopathische, selbsternannte Reverend Shayne will China Blues Seele retten.

Für China Blue beginnt ein Martyrium, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Liste der Extras ist sehr kurz. Gegenüber der Code 1-DVD von Anchor Bay fehlt leider der Audiokommentar des Regisseurs.

- Deleted Scenes: hier findet man neun gelöschte oder längere Szenen. Zwar sind die Szenen anamorph abgetastet, die Qualität ist jedoch unter VHS-Niveau. Das ist aber auch nicht verwunderlich - "China Blue" ist relativ alt und auch kein Blockbuster, bei dem solche zusätzlichen Szenen bestens gelagert werden würden.
- Kinotrailer
- Biografien von Cast und Crew

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Hauptmenü und Kapitelanwahl wurden animiert, der Rest des Menüs besteht aus Standbildern.
Die Gestaltung mag vielleicht auf den ersten Blick billig anmuten, passt so aber im Grunde sehr gut zum eher billigen Film.

Dass das Menü anamorph abgetastet wurde, muss man bei einer kleinen Firma wie e-m-s anerkennen - das ist nicht selbstverständlich.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Dafür, dass der Film aus dem Jahr 1984 stammt, macht das Bild einen durchaus zufrieden stellenden, ja fast guten Eindruck. Bildrauschen hält sich trotz des Alters in Grenzen, ist aber natürlich im Hintergrund immer wieder auszumachen. Auch an der Bildschärfe lässt sich erkennen, dass das Bild nicht von gestern ist, sondern schon einiges erlebt hat. Insgesamt kann die Schärfe als angenehm bezeichnet werden, dennoch wirkt das Bild sehr weich.

Die Farbwiedergabe ist soweit okay, wenngleich der öfters vorhandene Rotstich fast schon zu kräftig herüberkommt. Ansonsten sind die Farben recht natürlich ausgefallen. Der Kontrast gibt auch keinen Anlass zur Kritik - er ist auf gutem Niveau.

Für das Alter von fast 20 Jahren liefert e-m-s jedenfalls einen angemessenen Transfer ab, der gegenüber der Code 1-DVD den Vorteil der anamorphen Abtastung bietet.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Sowohl Deutsch als auch Englisch liegen nur in Mono vor. Viel lässt sich daher nicht über den Soundtrack sagen. Trotz der Aufteilung des Mono-Signals auf die zwei Frontkanäle lässt sich natürlich nichts an Räumlichkeit aus dem Ton herausholen.
Die Dialoge klingen überdies noch dumpf. Insgesamt hat man schon bessere Mono-Soundtracks gehört.

Wie immer bei Mono sehen wir am Ende von einer Bewertung ab.

   
 
Wertung: -
  (keine Wertung)
       
Gesamtwertung:

Für Freunde von deftigen Sex-Thrillern ist "China Blue" sicherlich einen Kauf wert. Für sein Alter hat der Film auf dieser e-m-s DVD eine ansehnliche Qualität.

Großartig viele Extras hat die DVD naturgemäß nicht zu bieten. Dass der Audiokommentar der RC1 weggelassen wurde, ist zwar schade, aber wohl verschmerzbar.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

30 über Nacht

(RC 2 )
 

About A Boy

(RC 2 )
 

Am Tag als Bobby Ewing starb

(RC 2 )
 

Andromeda - Die lange Nacht

(RC 2 )
 

Assault - Anschlag bei Nacht

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de