Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  115 Leser online

 
     

No Country for Old Men

  

Getestet von Kay Puppa

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 27.10.2008
Im Handel ab: 06.10.2008
   
Deutscher Titel: No Country for Old Men
Originaltitel: No Country for Old Men
Land / Jahr: USA 2007
Genre: Drama
   
Regie:  Ethan Coen, Joel Coen
Darsteller:  Tommy Lee Jones , Javier Bardem , Josh Brolin , Woody Harrelson , Kelly Macdonald , Garret Dillahunt , Tess Harper , Barry Corbin , Stephen Root , Rodger Boyce , Beth Grant , Ana Reeder
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (linear PCM 5.1 uncompressed), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Dänisch, Italienisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Holländisch, Türkisch, Griechisch, Polnisch, Ungarisch, Portugiesisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Elite Blu-ray-Case (blau)
Kapitel: 16
Laufzeit: 122 Minuten
TV Norm: 1080p
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: Blu-ray 50 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Denon AVR-1803 (Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Panasonic S75
Blu-ray-Player: Panasonic DMP-BD50 (PCM 5.1, 1080p24)
TV: Panasonic TH-42PZ85E (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Lautsprecher: Teufel System 5 THX 6.1 (3 x M 500 FCR, 3 x M 500 D, 1 x M 5100 SW)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Ein Mann stolpert förmlich über einen blutigen Tatort, einen Pick-up-Truck, vollgeladen mit Heroin, und unwiederstehlichen zwei Millionen Dollar in bar. Seine Entscheidung, das Geld für sich zu behalten, setzt eine gewaltvolle Kettenreaktion in Gang, die noch nicht einmal das Gesetz von West-Texas aufhalten kann.

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

Das Bonusmaterial ist auf dieser Blu-ray recht rar. Den Anfang macht das Making Of, welches ca. 25 Minuten läuft und wie der Rest des Material ebenfalls in Standard Definition vorliegt. Das nächste Features lässt einen Einblick auf die Arbeit mit den Coen Brüdern zu. Danach folgt nur noch ein fast sieben Minuten langes Feature über den Sherrif.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Mehr als unnötig können wir die Sprachwahl zu Beginn der Disc bezeichnen. Was schon zu Zeiten der DVD technisch überflüssig war, ist es in der neuen Generation erst recht. Immerhin werden uns danach nur rechtliche Hinweise gezeigt, auf einen Anti-Piraterie Spot verzichtet.

Das Menü selbst wirkt sehr einfach. In einem kleinen Kasten in der rechten, oberen Ecke laufen Filmausschnitte, über den gesamt Hintergrund sehen wir die typische Wüstenlandschaft. Die Menüpunkte sind klar lesbar, die Auswahl üblich intuitiv. Insgesamt reißt hier nichts vom Hocker, aber es wurde auch nicht in die unterste Schublade gegriffen. Wer das Hauptmenü kennt, der kennt wie üblich auch das Pop-Up Menü, jedoch nicht ganz. Paramount geht hier interessante Wege. So läuft der Film in dem eben angesprochenen kleinen Kasten weiter (was im ersten Moment nicht auffällt). Ansonsten gibt es neben dem "Weiter"-Punkt keine Änderung.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Das Bildmaster ist durchgängig von einem feinen Filmgrain durchzogen, welches nicht zu dick aufträgt, zwar ein klein wenig Unruhe in nahezu homogene Flächen bringt, aber zu verkraften ist. Der Kontrast ist relativ ausgeglichen, gleiches gilt für die Farbgebung, welche im Rahmen des visuellen Stils noch gerade als satt zu bezeichnen ist. Jedoch wirken immer wieder Sequenzen etwas zu dunkel und Details haben die leichte Tendenz in dieser Dunkelheit zu verschwinden. Dies lässt sich allerdings, wie so vieles in diesem Film, als visuelles Stilmittel sehen.

Die Schärfe spielt ganz klar im oberen Bereich mit. So erscheinen auch sehr feine Details knacke scharf. Unschärfe lässt sich über die gesamte Lauflänge nicht ausmachen, wenn wir einige Sequenzen sehen, dann handelt es sich immer um kamerabedingte, bzw. bewusst gesetzte Unschärfe. Somit haben wir bei "No Country for old men" im Grunde keine Mängel zu beklagen. Das Bild ist scharf und die Optik ist, wie von den Coen-Brüdern geplant. Zwar keine Referenz, aber immer noch sehr gut, was will man auf Blu-Ray mehr?

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Den Ton zu bewerten stellt uns vor eine kleine aber doch notwendige Aufgabe. Einfach gesagt, es gibt hier nicht viel zu bewerten. Einen Score hört man nie, erst am Abspann können wir Musik hören, die nicht Teil der Umgebung ist. Somit hören wir hauptsächlich Dialoge und diese sind auch in normalen Dolby Digital, welches für den deutschen Ton gewählt wurde, glasklar. Dazu kommen noch wenige Umgebungsgeräusche, sprich: Der Ton ist mehr als dezent. Die Effekte, zum Beispiel durch Schusswaffen, haben es jedoch in sich.

Es wurde also trotzdem an keiner Ecke gespart. Die Abstinenz von großen Effekten und einem aufwendigen Score ist hier als Stilmittel anzusehen und darf nicht zu einer Abwertung führen. Doch auch bei diesem Minimalismus stellen wir fest: Es wäre etwas mehr drin gewesen.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Zusammengefasst lässt sich diese Disc nur als "gut" bezeichnen und natürlich als typischer Coen. Es bleibt also, wie so häufig, eine starke Frage des persönlichen Geschmacks ob man den Film mag oder nicht. Künstlerisch und fern ab vom Blockbustergehabe kann es für einige Cineasten mehr als erfrischend sein, neues Futter von den Coen-Brüder zu bekommen.

Interessant: Auf dem Cover prangt ein Code-A Symbol, trotzdem handelt es sich um die deutsche Ausgabe, welche sich auf dem Code-B Player abspielen lässt.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Chihiros Reise ins Zauberland

(RC 2 )
 

Chihiros Reise ins Zauberland - Special Edition

(RC 2 )
 

Children of Men

(RC 2 )
 

Children of Men

(RC 0 )
 

City of Men

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de