Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  101 Leser online

 
     

Grasgeflüster

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 09.04.2001
Verleihfenster: Nein
Im Handel ab: 10. Mai 2001
   
Deutscher Titel: Grasgeflüster
Originaltitel: Saving Grace
Land / Jahr: GB 2000
   
Regie:  Nigel Cole
Darsteller:  Brenda Blethyn , Craig Ferguson , Martin Clunes , Tcheky Karyo , Jamie Forman , Bill Bailey , Valerie Edmond , Tristan Sturrock , Clive Merrison , Leslie Phillips , Diana Quick , Phyllida Law , Linda Scott , Ken Campbell
       
Bildformat: 16:9 1,78:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 14 Kapitel
Laufzeit: 91 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer und DVD 5 / Single Layer
Anbieter: e-m-s
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Nach dem Tod ihres Mannes steht Grace Trevethan vor einem Scherbenhaufen. Die Hobbygärtnerin muss sich plötzlich nicht nur mit einer heimlichen Geliebten sondern auch mit einem riesigen Schuldenberg ihres untreuen Gatten auseinandersetzten. Als die Gläubiger vor der Tür stehen und ihr gesamtes Hab und Gut abtransportieren wollen, stimmt sie einem ungewöhnlichen Plan zu: Sie beschließt, ihren grünen Daumen zu Geld zu machen und verwandelt ihr Gewächshaus mit Hilfe ihres Gärtners Mathew kurzerhand in eine Marihuanaplantage. Vor kurzem noch angesehenes Miglied einer braven Küstengemeinde, sieht sich Grace nun mit Gangstern, Dealern und der allzu neugierigen Polizei konfrontiert ...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

E-M-S hat sich bei dieser DVD viel Mühe gemacht und ein umfangreiches Bonusmaterial auf die Beine gestellt, welches den Rahmen einer einzigen DVD gesprengt hat, so dass noch eine zweite DVD her musste um alle Extras ohne Qualitätseinbußen unter Dach und Fach zubringen. Was alles geboten wird, seht Ihr jetzt:



- Einige Interviews (deutsch untertitelt)

- Making of (deutsch untertitelt)

- Blick hinter die Kulissen

- gesprochene Produktionsnotizen

- Biografien

- US-TV-Spot, US-Trailer und Dt. Trailer

- Schön gemachtes Quiz zum Film

- DVD-ROM Part mit vielen Extras



Bonus-DVD:

- Dokumentation über Howard Marks (Drogendealer) ca. 52 Min.

- 12 Trailer weiterer DVDs

   
 
Wertung:  
     (gut - sehr gut)
     
Gestaltung:

Das Menü ist aufwendig animiert und macht optisch einen sehr guten Eindruck. Gleiches gilt für die Untermenüs, die allesamt bewegt und mit Musik untermalt wurden. Die Übersicht, als auch die Bedienung sind beispielhaft, besonders die Funktion der Return-Taste ist sehr lobenswert. Insgesamt ein klasse Menü, mit Prompt View Funktion.

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Das anamorphe Bild leidet oftmals unter auffälligen Rauschen und einer schlechten Detailschärfe bei Bildern aus der Totalen. Des weiteren gibt es hin und wieder leichte Verschmutzungen und Dropouts. Abgesehen davon ist das Bild aber in Ordnung. Vor allem der Kontrast ist sehr schon anzusehen.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Die Tonmischung klingt dynamisch und sehr harmonisch. Besonders die tolle Filmmusik wird präzise und sehr räumlich wiedergegeben. Die Kanaltrennung ist dabei sehr gut gelungen. Allerdings sollte man nicht allzu viele Surroundeffekte erwarten. "Grassgeflüster" bietet nämlich Filmbedingt nur wenig Anlass dazu.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Trotz leichten Schwächen im Bild eine empfehlenswerte DVD.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Weder Bild noch Ton sind Referenzklasse, aber dafür bieten die beiden DVDs eine umfangreiche Zusatzausstattung, die einen Kauf durchaus lohnenswert machen.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 3
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de