Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  124 Leser online

 
     

Best Of Axel Vol.1

  

Getestet von Lasse Hambruch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 30.01.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 27.10.2003
   
Deutscher Titel: Best Of Axel Vol.1
Originaltitel: Best Of Axel Vol.1
Land / Jahr: Deutschland 2003
Genre: Komödie
   
Darsteller:  Axel Stein
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Booklet mit Infos
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: je ca. 8
Laufzeit: 360 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: BMG Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Dreh- und Angelpunkt der Sketch-Serie ist Comedy-Star Axel Stein, der in seinen jungen Jahren schon auf eine beachtliche Karriere zurückblicken kann. Als Comedian und Jungschauspieler ist er bereits hochdotiert: Bei den Münchner Filmfestspielen wurde Axel Stein mit dem "Rising Movie Talent Award 2002" ausgezeichnet. Als "Bester Newcomer" erhielt er den "Deutschen Comedypreis 2002". 2003 wurde er als "Bester Nachwuchsdarsteller" mit dem "Jupiter"-Filmpreis ausgezeichnet und jüngst im Wettbewerb um die Rose von Montreux in der Kategorie "Beste Sitcom" nominiert.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

- Team Interviews
Die Interviews weisen einen sehr geringen Gehalt auf. Sie sind also mehr für die Blödelfraktion interessant. Die Qualität ist allerdings dürftig. Sowohl Bild als auch Ton sind hier unverhältnismäßig unter Normalniveau.
- Behind the Scenes
Man bekommt, was man erwarten durfte. Es wird wieder eifrig geblödelt. Die Vermittlung von Informationen beschränkt sich auf ein Minimum.
- Preview
Gute 20 Minuten wird weiter eifrig auf die Kacke gehauen, was das Zeug hält.
- Outtakes
- Casting
10 Minuten lang werden Ausschnitte vom Casting gezeigt. Auffallend ist, dass die Dialoge teilweise unverständlich sind.
- Fotogalerie
Unverständlich ist, warum sich nur die Fotogalerie auf der 2. Disc befindet. Alle anderen Extras befinden sich auf der ersten. Zu dieser Galerie kann man einen Audiokommentar zuschalten. Der entpuppt sich aber leider auch als ein Griff ins Klo.

Extras sind zwar reichlich vorhanden, aber unterm Strich hat man fast nichts erfahren. Hier wurde auf Masse statt auf Klasse gesetzt. Aber richtige Axel Stein Fans werden auch hiermit ihren Spaß haben.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Das Menü weist ein gutes Design auf. Viele Szenen aus Axels Sketchreihe laufen hier im Hintergrund ab. Dazu wurde die Musik sehr gut auf die Bilder abgestimmt, sodass man von einem in sich gut gestalteten Menü sprechen kann. Die Untermenüs machen hier keine Ausnahme, sondern sind ebenfalls mit Ausschnitten aus der Serie "ausgestattet". Auch die musikalische Untermalung fehlt in den Untermenüs nicht.

Das Menü reißt jetzt keine Bäume aus, muss sich aber sicherlich nicht verstecken, da es ein rundum gutes Design erfahren hat.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Dem Bild muss man ein ganz klares Lob aussprechen, denn es liegt auf einem Niveau, welches für eine Fernsehproduktion überdurchschnittlich gut ist. Da wären zunächst einmal die tollen Farben zu nennen, welche schön bunt sind und das Bild somit sehr angenehm wirken lassen. Der Konrast zeigt sich ebenfalls von seiner Schokoladenseite, da er saubere Schwarzwerte liefert. Nur einfarbig helle Flächen neigen zeitweise minimal zum Überstrahlen. Das Schärfeverhalten liegt zwischen dem guten und befriedigenden Bereich. Grund dafür sind einige Nachzieheffekte, sowie einige Unschärfen im Hintergrund. Rauschen fällt nur in wenigen Szenen deutlicher auf. Zumeist hält es sich jedoch im Hintergrund, was möglicherweise durch einen Filter erzwungen wurde, was wiederum zur Kritik der Schärfe passen würde. Die Kompression hält sich weitgehend im Hintergrund und weist nur selten etwas Blockrauschen auf.

Mit dem Bildtransfer kann man sehr zufrieden sein, da man Axel Stein in ansprechender Qualität "serviert" bekommt.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Noch weniger als bei Komödien kommt der Ton hier zur Geltung. Wenn sich überhaupt etwas auf die Rear Speaker verirrt, dann ist es die Musik. Ansonsten bietet die Sketch Reihe keinerlei Potential zur Schaffung eines räumlichen Erlebnisses. Gleiches gilt natürlich auch für den Subwoofer, der die ganze Zeit über nicht gefordert wird. Die Dialoge werden verständlich wiedergegeben. Auf dumpf klingende Stimmen oder ähnliches trifft man hier also nicht.

An sich kann man den Ton als gelungen bezeichnen, da man das Potential der Reihe voll genutzt hat. Dieses ist aber leider so klein, dass man den Ton nicht in den guten Bereich kommen lassen kann. Dafür wird einfach zu wenig geboten.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

BMG Entertainment präsentiert uns hier eine sehr anständige DVD, die alle Axel Stein Fans zufrieden stellen dürfte. Nur die Extras hätten doch ein wenig mehr Gehalt vertragen können. Interessant wäre einfach der echte Axel Stein gewesen und nicht nur der, der ständig am herumalbern ist. Anyway, von der technischen Seite her kann man eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Best Of Harald Schmidt 2005

(RC 2 )
 

Best of Harald Schmidt 2006

(RC 2 )
 

Best of the Dome

(RC 2 )
 

Best of TV Total - Vol. 2

(RC 2 )
 

Best Of TV Total 2001

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de