Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  120 Leser online

 
     

Bis zum letzten Mann

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 29.02.2000
   
Deutscher Titel: Bis zum letzten Mann
Originaltitel: Fort Apache
Land / Jahr: USA 1948
   
Bildformat: 4:3 Vollbild (1,33:1)
Tonformat: Deutsch und Englisch Mono
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Chapterliste und Filminfos)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 12 Kapitel / 15 Kapitel
Laufzeit: 89 Min. / 123 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Durch den Hochmut und die Selbstsucht eines hohen Offiziers kommt eine ganze Einheit ums Leben, und trotzdem wird er zum Held erklärt.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die hohe Speicherkapazität der DVD 9 wurde hier voll ausgeschöpft. Auf der DVD befindet sich nämlich neben der 89 Minuten langen deutsche Fassung auch die ungekürzte Originalfassung von ganzen 123 Minuten. Gerade noch genug Platz für das Bewegt-Menü, einigen Trailer, sowie Biografien und Produktionsnotizen. Schade nur, dass die ungekürzte Fassung nur über deutsche Untertitel verfügt. Tipp: Wer ein Blick ins beiliegende Booklet riskiert, findet noch weitere Filminfos

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Animiertes Schwarzweiß-Menü mit passender Hintergrundmusik und übersichtlicher Struktur. Das Kapitelmenü ist ebenfalls mit bewegten Filmfenstern versehen und bietet so eine schnelle und gezielte Kapitelwahl. Die Bedienung im gesamten Menü ist aber teilweise etwas schwach, da der "schwarze" Courser teilweise zu schwer zu erkennen ist.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Das Bild hätte insgesamt mehr Helligkeit vertragen, ansonsten ist es ausreichend scharf und fast frei von störenden Rauschen. Dropouts und Kratzer waren ebenfalls verhältnismäßig selten zu sehen. Insgesamt ein altersbedingt ordentlicher Eindruck.

     
Wertung:
   (ausreichend)
   
Tontest:

Da man grundsätzlich keine großen Erwartungen in einen ca. 50 alten Filmsoundtrack setzten sollte, ist man umso mehr über überrascht, wenn man einen wie in diesem Fall fast rauschfreien und sehr verständlichen Ton mit noch sauberen Musikstücken bekommt. Altersbedingt ein wirklich guter Ton.

   
 
Wertung: -
  (keine Wertung)
       
Gesamtwertung:

John Wayne Fans sollten auf jeden Fall zuschlagen, erstmals bekommt man beide Versionen inkl. Hintergrundinfos auf einem Medium geboten.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

11. September

(RC 2 )
 

Agent 00

(RC 2 )
 

Boogeyman

(RC 2 )
 

Crime is King

(RC 2 )
 

Denn zum Küssen sind sie da

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de