Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  118 Leser online

 
     

The Sixth Sense

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 18.05.2000
   
Deutscher Titel: The Sixth Sense
Originaltitel: The Sixth Sense
Land / Jahr: USA 1999
   
Regie:  M. Night Shyamalan
Darsteller:  Bruce Willis , Toni Collette , Olivia Williams , Haley Joel Osment , Donnie Wahlberg , Glenn Fitzgerald , Mischa Barton , Trevor Morgan , Bruce Norris
       
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Menüinformationen und Ausstattung)
Verpackung: Amaray Box (mit doppelten DVD Einleger)
Kapitel: 12 Kapitel
Laufzeit: 103 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: 1: DVD 9 / Dual Layer; 2: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Mawa / VCL
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Kinderpsychologe Dr. Malcolm Crowe kümmert sich um den schwer verhaltensgestörten Jungen Cole, dessen in Scheidung lebende Mutter nicht mehr alleine mit ihm zurecht kommt. So sehr, daß sich seine Frau Anna von ihm vernachlässigt fühlt. Nachdem der Junge endlich Vertrauen zu Malcolm gefaßt hat, erzählt er ihm, was ihn peinigt: Geister von Toten, die ihn auch körperlich malträtieren.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die DVD Ausstattung sprengt in jeder Hinsicht den Rahmen, so dass man auf eine zweite DVD zurückgreifen musste. Diese zweite DVD ist dann auch komplett mit zahlreichen interessanten Infos gefüllt. Da wäre zunächst ein Bericht des Musiksenders Viva über die Europapremiere (stellenweise deutsch untertitelt), außerdem freuen sich Bruce Willis Fans über ein ganz besonderes Special, welches jede Menge Trailer, Biografien und Filmografien des Superstars bereithält. Unter dem Oberbegriff "Hinter den Kulissen" finden sich zudem zahlreiche Interviews der Darsteller und der Macher wieder, die über ihre Rolle, dem Erfolg im Kino und über die Musik und den Soundeffekten sprechen. Neben Interviews gibt es aber auch ein Storybord Vergleich, kommentierte deleted Scenes, Kommentare zu den Regeln & Hinweisen des Films und ein B-Roll Special. Damit aber noch nicht genug, die Produktionsfirma Mediacs hat noch ein kleines Making of der DVD zusammengestellt, welches einige Kurzinterviews der verantwortlichen "DVD-Macher" beinhaltet. Wer zudem noch etwas im Menü sucht, wird einige Web-Links finden. Ist doch nichts besonderes sagen sie, dann drücken sie doch mal auf die einzelnen Links. Dort verbergen sich jede Menge Trailer und kurze Hintergrundberichte zu einigen Mawa Produktionen. Welche das sind, finden sich dann selbst raus. Das waren nun aber alle auf einem DVD-Player abspielbaren Extras. Nun gibt es noch einen DVD-ROM Teil, der aber nur mit einem entsprechenden ROM-Laufwerk abspielbar ist. Dort finden sich weitere Infos mit Pressestimmen, Filmcredits, Web-Links etc. Denken sie jetzt ist Schluss, da muss ich sie enttäuschen auf der ersten DVD geht es gleich munter weiter !! Es finden sich einige Produktionsnotizen, Interviews, ein Trailer von "The Sixth Sense" und 3 weitere Trailer von kommenden Titel wie z.B. "American Pie" und "Sleepy Hollow". Auch von der technischen Seite ist alles vorhanden, angefangen vom anamorphen Bild, über deutsche Untertitel bis hin zum DTS Ton findet der Cineast alles was man sich wünschen kann. Traumhaft.

   
 
Wertung:  
     (sehr gut)
     
Gestaltung:

Beide DVDs bieten ein schönes animiertes Menü, welches jedoch filmbedingt eher zurückhalten wirkt. Die Buttons sind in den jeweiligen Untermenüs sehr übersichtlich angeordnet und lassen sich relativ leicht steuern. Die Kapitelwahl ist besonders gelungen, anstelle vieler kleiner Filmfenster, die oftmals nicht viel zeigen findet sich hier für jedes angewählte Kapitel ein kurzer Einblick mit weitaus größerem Filmfenster, was eine noch detailliertere Kapitelwahl gewährleistet. Die dezent im Hintergrund spielende Musik rundet das gelungene Menü ab.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Die Bildqualität leidet unter sichtbaren Rauschen, welches nicht unbedingt störend ist, aber zum Punktabzug führt. Ebenfalls zu bemängeln sind stellenweise leichte, allerdings kaum sichtbare Kompressionsfehler, die jedoch nur so gering stören das es zu keinem Punktabzug kommt. Diese negativen Eindrücke werden allerdings schnell wieder vergessen sein, denn das Bild ist ansonsten sehr scharf, farbenfroh und bietet ein sehr gutes Kontrastverhältnis.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Sowohl die Dolby Digital, als auch die DTS Abmischung klingt in den entscheidenden Momenten sehr räumlich und dynamisch. In ruhigen Passagen bekommt man ein eher zurückhaltendes Klangbild mit vielen kleinen Nuancen geboten. Direktionale Surroundeffekte sind jedoch nur selten zu hören, obwohl der Film einige geeignete Stellen bot. Die Dialoge sind jedoch sehr verständlich und sauber ins Geschehen eingemischt. Vorteil der DTS Spur ist eine geringfügig kräftigere Dynamik.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Das für die Produktion verantwortliche Studio Mediacs hat wirklich ganze Arbeit geleistet, auch wenn die Bildqualität kleine, verzeihbare Schönheitsfehler aufweist, so ist die DVD doch insgesamt eine sehr empfehlenswerte Scheibe mit preisverdächtiger Ausstattung.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

The Sixth Sense

(RC 1 )
 

The Sixth Sense

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 7
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de