Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  156 Leser online

 
     

Kopfgeld

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 08.03.1999
   
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch und Spanisch Dolby Surround
Untertitel: Englisch, Französisch, Holländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch, Kroatisch und Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: Ja
Booklet: keins
Kapitel: 23 Kapitel
Laufzeit: 116 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Touchstone Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Tom Mullen scheint das perfekte Leben zu führen. Er ist nicht nur reich und mächtig, sondern auch ein treusorgender Familienvater. Doch als Kidnapper seinen Sohn entführen und zwei Millionen Dollar Löse- geld fordern, gerät die heile Welt plötzlich aus den Fugen. Als eine Geldübergabe scheitert, ist Mullen überzeugt, seinen Sohn nie wieder lebend zu sehen. Da dreht der Tycoon den Spieß um und verkündet via Bildschirm, daß das Lösegeld von nun an ein Kopfgeld sei - zahlbar an denjenigen, der ihm die Entführer liefert.

    
DVD-Review:
     
Bildtest:

Die ersten Minuten des Films sind sehr verrauscht und etwas kontrastschwach. Die Qualität steigert sich dann aber glücklicherweise, trotzdem sind in dunklen Szenen immer noch Bewegungsunruhen wahrzunehemen und der gesamte Film wird von einem leichten Krisseln begleitet. Die Schärfe, ebenso die Farben wirken aber sehr harmonisch und geben einen guten Kontrast ab.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Der Dolby Surround Sound klingt nicht ganz so lebendig wie die englische Dolby Digital Spur, trotzdem kommt aber ein breiter Klang auf, der nur um Haaresbreite schlechter ist als die des großen Bruders. Surroundeffekte sind allerdings bei beiden Sound-Verfahren nur Mangelwahre. Die Dialogspur ist im deutschen sehr verständlich eingemischt, was man von der englischen nicht gerade sagen kann.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Etwas enttäuschende Vorstellung von Touchstone. Für einen so neuen Film hätte durchaus mehr geboten werden müßen.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de