Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  105 Leser online

 
     

Frau2 sucht HappyEnd

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 17.06.2002
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 14.01.2002
   
Deutscher Titel: Frau2 sucht HappyEnd
Originaltitel: Frau2 sucht HappyEnd
Land / Jahr: D 2000
   
Regie:  Edward Berger
Darsteller:  Ben Becker , Isabella Parkinson , Sabrina Setlur , Nele Mueller-Stöfen , Nicolas von Wackerath , Stefan Kurt , Catrin Striebeck , Michael Gwisdek
       
Bildformat: 1,75:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch (für Hörgeschädigte)
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: ja, Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 16
Laufzeit: 92 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: BMG Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Mai liebt den Freund ihrer Freundin. Der Radiomoderator Gregor trauert seiner alten Liebe nach. Ihre Schicksale verhaken sich, als die beiden sich als Frau2 und HappyEnd im Chat kennenlernen. Doch bis sie sich wirklich begegnen, müssen so einige Hürden überwunden werden...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Ausstattung des Bonusmaterials liegt etwa im Mittelfeld des Möglichen. Die 57 Minuten bestehen zu ca. 85% aus einer umfangreichen Featurette zur Produktion mit vielen und langen Darsteller-Interviews. Weiterhin gibt es den obligatorischen Trailer und ein gutes Bündel Textseiten wie Textinterviews und Starinfos mit Lebensläufen und Filmographien. Letztere sind zwar umfangreich, aber vor allem interessant für alle, die gerne am Bildschirm lesen.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Die Menüs lehnen sich am klassischen Chat-Style an: Eingabefensterchen und einfache Buttons dominieren. In Hauptmenü und Kapitelauswahl wird das Ganze durch animierte Filmsequenzen aufgelockert. Star-Infos und Special Features werden nicht wdurch weitere Animationen aufgepeppt. Alles in allem ein klassisches, durchstrukturiertes Menü, das gut zum Thema passt - aber leider auch nicht mehr als das.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Die Bildqualität von „Frau2 sucht HappyEnd“ schwankt leider. Hin und wieder sackt die gute Qualität auf ein mittelmäßiges Niveau ab, was aber zum Glück nicht allzu oft vorkommt. Zuerst die positiven Merkmale dieser DVD: natürliche Farben, eine meist gute Schärfe und ein ordentlicher Kontrast zeichnen das nahezu durchweg gute Bild aus. Leider ist aber auch durchweg ein leichtes, teils aber stärker werdendes Rauschen, wie in der Szene um Minute 35, ausfindig zu machen. Dieses teils stehende Rauschen ist der stärkste Kritikpunkt dieser DVD. Trotzdem ist der Gesamteindruck noch knapp "gut".

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Leider leider hat es BMG nicht geschafft eine würdige Dolby Digital 5.1-Mischung abzuliefern. Zwar ist dieses Format vorhanden, allerdings hätte es in diesem Fall auch eine Dolby Surround oder gute Stereo-Spur gemacht, denn der Ton, sei es die Musik oder Umgebungsgeräusche, ist zu frontlastig. Zwar lassen sich gelegentlich noch einzelne Stereoeffekte ausfindig machen, insgesamt bleibt die theoretisch breite Kulisse aber unangetastet.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Wer auf eine umwerfende technische Qualität verzichten kann, darf sich auf eine schöne Romanze aus deutschem Lande freuen. Die Extras sind OK, das Bild und Ton noch in Ordnung.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Deutschland sucht den Superstar

(RC 2 )
 

Herr Rossi sucht das Glück

(RC 2 )
 

M

(RC 0 )
 

M

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de