Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  112 Leser online

 
     

Casino

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
HD-DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

HD-DVD-Daten:

Review Datum: 25.10.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 29.11.2007
   
Deutscher Titel: Casino
Originaltitel: Casino
Land / Jahr: USA 1995
Genre: Thriller
   
Regie:  Martin Scorsese
Darsteller:   Robert De Niro , Sharon Stone , Joe Pesci , James Woods , Don Rickles , Alan King , Kevin Pollak , L.Q. Jones , Dick Smothers , Frank Vincent , John I. Bloom , Pasquale Cajano , Melissa Prophet , Bill Allison , Vinny Vella , Oscar Goodman , Catherine Scorsese , Philip Suriano , Erika von Tagen , Frankie Avalon
       
Bildformat: 2,40:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital Plus 5.1), Englisch (Dolby Digital Plus 5.1), Kommentar (Dolby Digital Plus 2.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray HD-DVD-Case (rot)
Kapitel: 16
Laufzeit: 179 Minuten
TV Norm: 1080p VC-1
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: HD-DVD 30 / Dual Layer
Anbieter: Universal Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Profizocker "Ace" Rothstein und der Mafiakiller Nicky Santoro werden in den frühen siebziger Jahren von der Organisation nach Las Vegas geschickt, um die Geschicke eines Casinos zu leiten und den stetigen Geldfluss sicherzustellen.

Ace heiratet dort die Glücksritterin Ginger. Als die sich, von Drogen und Alkohol zerrüttet, dem Hitzkopf Nicky zuwendet, ist das der Anfang vom Ende für Ace...

    
HD-DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Bedauerlicherweise packt Universal nicht alle von der Special Edition bekannten Extras auf die HD DVD. Es fehlen zwei Extras, wobei es sich bei dem einen um eine 44 Minuten lange Doku handelt, die bei der DVD das längste Feature darstellte. Insgesamt sind also fünf (und nicht sieben) Featurettes und ein Audiokommentar enthalten.

- Audiokommentar mit Martin Scorsese, Sharon Stone und anderen (in Deutsch untertitelt): Dieser Kommentar wurde scheinbar aus Statements zusammengeschnitten und ist nicht wirklich szenenspezifisch. Dennoch fällt er nicht uninteressant aus.

- Geschichte: Diese achtminütige Featurette erlaubt dem Autor, seine Gedanken zu "Casino" und zur Story des Filmes kundzutun. Auch Regisseur Scorsese und andere Beteiligte kommen hierbei zu Wort. Trotz der eher kurzen Lauflänge fällt die Featurette inhaltlich recht interessant aus.
- Besetzung und Filmfiguren: Diese Dokumentation über den Cast bzw. den Auswahlprozess läuft 20 Minuten. Dabei kommt nicht nur der Cast zu Wort, sondern auch die Crew-Mitglieder, die für das Casting verantwortlich gewesen sind.
- Das Aussehen: Mit 16 Minuten Laufzeit fällt diese Kurz-Doku relativ ausführlich aus. Es wird nicht nur auf den Look des Filmes eingegangen, sondern auch das Setdesign etc. näher beleuchtet. Über weite Strecken würde diese Featurette auch als Making Of durchgehen.
- Nach den Drehende: Diese Featurette dauert gute neun Minuten. Inhaltlich steht dabei der Schnitt des Filmes im Vordergrund.
- Unveröffentlichte Szenen: Die fünf Deleted Scenes dauern zusammen etwa drei Minuten und liegen unbearbeitet im Letterbox-Format und mit deutschen Untertiteln vor.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Leider kommt auch bei Scorseses Meistewerk nur das HD-Standardmenü von Universal zum Einsatz. D.h., dass man hier auf ein auf "Casino" zugeschnittenes Design verzichten muss. Zwar ist die Bedienung übersichtlich und einfach, ein eigenes Design hätten wir aber gerne gesehen. Entsprechend schwach fällt die Bewertung aus.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

"Casino" hat inzwischen 12 Jahre auf dem Buckel, einigen wird es vielleicht noch länger vorkommen, nichtsdestotrotz hat der Film einen schönen HD-Transfer spendiert bekommen.

In der Anfangsszene ist ein recht intensives Rauschen zu erkennen, dies nimmt kurze Zeit später aber deutlich ab und fällt nur hin und wieder noch dezent auf, vor allem in sehr hellen/weißen Bildteilen. Das Schärfeniveau ist erfreulich gut und zeigt fast durchweg detailreiche und angenehm scharfe Bilder, wenngleich diese mit aktuellen Produktionen nicht mithalten kann. Dennoch hat "Casino" eine Art Vaseline-Look, also ein leichter, weicher Schein um Gegenstände.

Der Kontrast präsentiert sich auch von seiner guten Seite und zeigt ein sattes Schwarz, leider aber auch überstrahlende helle Flächen. Farbtechnisch liefert die HD DVD auch gute Ergebnisse und zeigt kräftige, leuchtende Farbtöne. Leider sind den ganzen Film über immer wieder Dropouts zu erkennen, diese hätten bei einer Restauration entfernt werden können.

Die VC-1-Kompression arbeitet effektiv und lässt keinerlei Mängel erkennen. Insgesamt ein schöner Transfer, der irgendwann vielleicht noch einmal restauriert werden könnte und dann noch weniger kleine Ungereimtheiten bieten könnte.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Sowohl der Originalton als auch die deutsche Synchro liegen in Dolby Digital Plus vor und knüpfen qualitativ an die Special Edition DVD an. "Casino" ist akustisch einfach ein unspektakulärer Film, es dominiert ganz klar die Front.

Nur sehr selten kommen dezente Umgebungsgeräusche aus den Rear-Lautsprechern, die Musik und das Hauptgeschehen werden fast ausschließlich auf den drei Frontspeakern wiedergegeben.
Der Center stellt auch den Schwerpunkt des Tons da, weil hier auch viele Off-Kommentare zu hören sind. Insgesamt also ein sehr durchschnittlicher Auftritt, der der Qualität des Films aber keinen Abbruch tut.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Vor elf Monaten erschien die "Casino"-HD DVD in den USA, es hat also recht lange gedauert, bis wir bedient wurden. Dennoch hat sich das Warten gelohnt, denn die deutsche Synchro gehört zu den besseren Vertretern wie wir finden. Technisch kann sich die HD-Ausgabe des 12 Jahre alten Mafia-Films sehen lassen, wenngleich wir von den Extras etwas enttäuscht sind. Wir gehen einfach mal davon aus, dass die fehlenden Extras aufgrund fehlender Lizenzrechte fehlen, denn wieso hätte man gerade die 44 Minuten lange Doku streichen sollen? Ärgerlich ist es aber allemal. Fans des Films können dennoch beruhigt zugreifen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Casino

(RC 2 )
 

Casino - Special Edition

(RC 2 )
 

Casino Royale

(RC 2 )
 

Casino Royale

(RC 0 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de